Baccarat: Das Spiel der VIPs im Casino

Ein Bild von vier Spielkarten

Keine Sorge, natürlich haben die VIPs Baccarat nicht gepachtet. Jeder darf es spielen und kann es spielen, wenn er möchte. Dennoch ist es ein Glücksspiele Klassiker, der in vielen Casinos von VIPs gespielt wird. In manchen Spielbanken gibt es eigene Räumlichkeiten, damit die Spieler anonym oder besser gesagt, abgeschottet vom Fußvolk mit viel Geld zocken können. Darunter befinden sich auch die einen oder anderen Prominenten, reiche Menschen und Politiker. In diesem Artikel möchten wir Ihnen Tipps und Tricks verraten, wie Sie Ihr Spiel verbessern und fur alle Einsteiger präsentieren wir selbstverständlich die Regeln. Es ist ein relativ einfaches Spiel, deswegen ist es auch so spannend und beliebt. Tipp: Möchten Sie direkt danach Baccarat kennenlernen, starten Sie ein Casino ohne Anmeldung oder spielen Sie im Demobereich. Dort können Sie sich austoben ohne Ende.


Die Baccarat Regeln für Sie einfach erklärt – das Spiel ist relativ einfach und leicht zu erlernen

Bei Baccarat zählt nicht, ob Sie der Gewinner sind, sondern Ziel ist, Sie müssen auf einen Gewinner wetten. Sie sind also nur der Gewinner, wenn Sie richtig tippen. Wetten Sie auf den Dealer, den Spieler oder Unentschieden. Gewinner ist immer derjenige, der 9 Punkte am nächsten kommt. Das Prinzip erinnert Sie vielleicht ein wenig an Black Jack. Nur geht es wie gesagt nicht um Ihre Karten, sondern um die, um die Sie wetten. Glauben Sie im Vorfeld, dass der Dealer gewinnt, sollten Sie natürlich beten, dass er die besten Karten hat und nicht umgekehrt.

Das Spiel ist ziemlich einfach. Zuerst setzen Sie Ihren gewünschten Einsatz und nennen den Gewinner der Runde. Sobald Sie Ihre Wette abgegeben haben, teilt der Dealer zwei Karten an Sie und an sich selbst aus. Diese werden offen aufgelegt und verglichen. Falls in der ersten Runde schon einer von beiden 8 bzw. 9 Punkte hat, gibt es einen Gewinner. Sollten beide Karten die gleichen Werte aufweisen, ist Unentschieden. Wie oben erwähnt, auch Unentschieden ist eine Wettmöglichkeit. Haben beide weniger als 8 Punkte, wird nochmals eine Karte vom Dealer ausgeteilt. Jetzt steht fest, wer der Gewinner ist. Da es nur 8 bzw. 9 Punkte zu erreichen gilt, ist das Spiel schnell zu Ende. Aus diesem Grund macht es den Spielern soviel Spaß. Geld einsetzen, kurz warten und hoffentlich die Gewinne kassieren.

Um den Nervenkitzel dieses Spiels selbst zu testen, empfehlen wir Ihnen die Demoversionen der Spiele. In fast jedem Casino wird Baccarat angeboten. Spielen Sie solange mit Spielgeld, bis Sie das Spiel beherrschen.


Die Kartenwerte in Baccarat – diese Werte sollten Sie zum Spielen unbedingt kennen

Da der Gewinner mindestens 9 Punkte erreichen muss, ist es natürlich schön zu wissen, wie hoch die jeweiligen Kartenwerte sind. Zwar müssten Sie diese nicht kennen, weil Sie im Spiel selbst nichts tun müssen, dennoch ist es gut, wenn Sie einen Überblick haben. Schließlich könnte es sein, dass Sie vom Dealer getäuscht werden. Da ist es immer gut, wenn Sie Bescheid wissen. Die Zahlenkarten haben den jeweiligen Wert der Karte. Die Karte 2 hat somit den Wert 2 usw. Bube, Damen, Konig zählen als 0 und das Ass gilt als einen Punkt. Verwechseln Sie die Werte bitte nicht mit den Karten von Blackjack, dort gibt es auch den Wert 10 und 11 Dieser fehlt hier gänzlich. Bei den meisten Baccarat Arten werden acht Kartendecks benutzt.


Kann ein Spieler eine Baccarat Strategie anwenden, die wirklich funktioniert im Casino?

Da es nur drei Wettmöglichkeiten gibt, können Sie nicht wirklich ins Spiel eingreifen. Vor allem nicht bei der klassischen Methode. Der Dealer zieht die Karten und Sie haben keine Wahl, diese abzulehnen. Somit sind Ihnen die Hände gebunden. Sobald Sie Ihren Einsatz tätigen, gibt es keine Anderungen mehr. Dies bedeutet für Sie, dass Sie im Vorfeld einschreiten müssen, wenn Sie eine Strategie anwenden möchten. Ein Trick, wie Martingale wäre zum Beispiel möglich. Setzen Sie auf die falsche Person, verdoppeln Sie Ihren Einsatz Runde für Runde. Wie überall benötigen Sie hierfür aber viel Geld oder einen Tisch, der hohe Limits zu lässt. Beachten Sie, dass Sie nach wenigen Runden bereits mehrere 100 Euros los sind. Bei manchen Baccarat Varianten, zum Beispiel bei „Chemin De Fer“ kann der Spieler oder Bankhalter selbst entscheiden ob er noch eine Karte ziehen will. Beim klassischen Baccarat darf der Spieler dies nicht bestimmen und ist somit von der Bank abhängig.


Baccarat Zusatzwetten – bei einigen Varianten gibt es weitere Möglichkeiten im Casino

Bei einigen wenigen Baccarat Arten können Sie auch Zusatzwetten abschließen. Deswegen sollten Sie im Vorfeld gut aufpassen, mit welcher Variante Sie spielen. Zusatzwetten bedeutet, Sie wetten auf bestimmte Hände. Beim Spiel Dragon 7 zum Beispiel, können Sie auf die Wette „3-Karten 7 Hand“ wetten. Gewinnen Sie, gibt es eine 40:1 Auszahlung. Bei Panda-8 gibt es eine Auszahlung von 25:1, wenn es zu einer „3-Karten 8 Hand“ kommt. Spielen Sie die Variante Royall Match, kann man auf folgendes wetten. Hat die Bank oder der Spieler einen König oder Königin in der ersten Hand, hat der Spieler auch gewonnen, wenn er darauf wettet.


Nehmen Sie sich Zeit, um die Baccarat Tipps in Ruhe auszuprobieren– spielen Sie immer nur eine Variante

Baccarat ist nicht schwer, wie Sie bereits sehen konnten. Dennoch raten wir Ihnen, nehmen Sie sich Zeit beim Spielen. Außerdem empfehlen wir, spielen Sie Anfangs im Demomodus, bevor Sie auf Echtgeld umsteigen. Jedes neue Spiel sollte erforscht werden. Schauen Sie sich die Einsatzmöglichkeiten an und wie das Spiel grundsätzlich aufgebaut ist. Gerade im Online Casino kann es passieren, dass man unabsichtlich auf „max. Einsatz“ klickt und schon ist das Geld weg. Spielen Sie verschiedene Varianten, lesen Sie sich die Regeln im Vorfeld durch, damit Sie nichts verwechseln. Im Grunde sind die Regeln alle ziemlich gleich, aber kleine Unterschiede gibt es. Wie Sie oben sahen, gibt es zum Beispiel Zusatzwetten, die nicht überall gültig sind.

Wenn Sie Baccarat live einmal beherrschen, werden Sie dieses Spiel lieben. Es ist einfach etwas Besonderes. Warum glauben Sie, spielen es die VIPs alle so gerne. Weil es einfach ist und viel Spannung erzeugt. Um sich selbst ein Bild zu machen raten wir stets. Probieren Sie es einfach aus. Viel Spaß.

Wir zeigen Ihnen noch andere Spiel Regeln auf unserem Blog:

Menu