UEFA Conference League-Wetten 2023/24

Conference League Wetten Conference League Wetten

Die ersten zwei Spielzeiten der Conference League haben bis zum Schlusspfiff einige dramatische Endspiele geboten, und auch die Saison 2023/24 verspricht hochklassigen Fußball. Alle Fakten, Quoten und Prognosen sind hier zu finden.

Quoten: Finale

29. Mai, 21:00
🇮🇹 Florenz
3.10
X
3.20
Olympiacos 🇬🇷
2.30

🆚 K.O.-Phase

Achtelfinale  Viertelfinale  Halbfinale
🇫🇷 LOSC4      
🇦🇹 Sturm Graz1      
14.03.  🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Aston Villa3 (4)   
   🇫🇷 LOSC3 (3)   
🇮🇱 M. Tel Aviv5  11.04.   
🇬🇷 Olympiacos7      
14.03.     🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Aston Villa2
      🇬🇷 Olympiacos6
🇨🇿 Viktoria Pilsen1     02.05.
🇨🇭 Servette0      
14.03.  🇬🇷 Olympiacos3 (3)   
   🇹🇷 Fenerbahçe3 (2)   
🇧🇪 Brügge4  11.04.   
🇳🇴 Molde2     Finale
14.03.     -
      -
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Aston Villa4     22.05.
🇳🇱 Ajax0      
14.03.  🇨🇿 Viktoria Pilsen0   
   🇮🇹 Florenz2   
🇮🇹 Florenz5  11.04.   
🇮🇱 M. Haifa4      
14.03.     🇮🇹 Florenz4
      🇧🇪 Brügge3
🇬🇷 PAOK5     02.05.
🇭🇷 Zagreb3      
14.03.  🇧🇪 Brügge3   
   🇬🇷 PAOK0   
🇹🇷 Fenerbahçe3  11.04.   
🇧🇪 Union SG1      
14.03.      

Unai Emery wieder König der Pokale?

Conference League Conference League

Bei der Auslosung am 15. März in Nyon wurden die Viertelfinalpaarungen sowie der Spielplan für das am 29. Mai in der AEK Arena zu bestreitende Finale festgelegt, dem die Halbfinalspiele am 2. Mai und 9. Mai (Hin- und Rückspiel) vorausgehen.

Laut den Quoten, mit denen man auf die Conference League wetten kann, dürfte, sofern es zu keinen Überraschungen oder unvorhersehbaren Ereignissen kommt, der Mannschaft von Vincenzo Italiano ein weiteres Finale bevorstehen, und zwar gegen den in Birmingham ansässigen Verein unter der Regie des Taktikfuchses Unai Emery.

Griechenland ist die am stärksten vertretene Nation in dieser Turnierphase, und zwar mit zwei qualifizierten Mannschaften, PAOK Thessaloniki und Olympiacos, die hoffen, die Trophäe auf heimischem Boden zu erobern. Darüber hinaus haben sechs weitere Nationen jeweils einen Verein qualifiziert, darunter die beiden oben angesprochenen Top-Favoriten Aston Villa und Florenz.

Die ersten zwei Auflagen wurden bisher von einem italienischen und englischen Verein gewonnen, zunächst von Mourinhos AS Rom, der Feyenoord knapp mit 1:0 besiegte, und dann von den Hammers unter David Moyes, denen sich der derzeitige Mitfavorit aus der Kunststadt der Toskana nach einer dramatischen Schlussphase mit 1:2 geschlagen geben musste, als Jarrod Bowen in der 90. Minute den Siegtreffer für West Ham erzielte.

Mannschaften wie Lille (Frankreich), Fenerbahçe (Türkei) und Brügge (Belgien) können versuchen, sich bis zum Ende des Turniers als Geheimfavoriten durchzusetzen, während die Erfolgsaussichten für die tschechische Mannschaft aus Pilsen eher gering sind.

Der Sieger zwischen Viktoria Pilsen und Florenz trifft im Halbfinale entweder auf Club Brügge oder PAOK, während aus der Begegnung zwischen Aston Villa und Lille der Halbfinalist auf der anderen Seite des Turnierbaums ermittelt wird, der sich entweder mit Olympiacos oder Fenerbahçe messen wird.

 

Viktoria Pilsen gegen Florenz

Die von Miroslav Koubek betreute tschechische Mannschaft hat das Viertelfinale erreicht, nachdem sie ihre Gruppe vor Dinamo Zagreb, Astana und Ballkani gewonnen und im Achtelfinale Servette nach einem hart umkämpften 0:0 im Elfmeterschießen besiegt hatte.

Viktoria Pilsen muss ohne den nigerianischen Star Rafiu Durosinmi auskommen, der sich eine Knieverletzung zugezogen hat. Die Florentiner unter Vincenzo Italiano setzten sich als Gruppensieger vor Ferencváros, Genk und Čukarički durch und bezwangen im Achtelfinale Maccabi Haifa: 3:4-Sieg auf neutralem Platz in Budapest, 1:1-Unentschieden im Rückspiel im Stadio Artemio Franchi.

 

Olimpiacos gegen Fenerbahçe

Olympiacos hat nach dem Abstieg aus der Europa League erst Ferencváros im Playoff und dann Maccabi Tel Aviv im Achtelfinale dank eines verrückten Comebacks besiegt: 1:4-Niederlage in Athen und 1:6-Sieg im Rückspiel, mit einer großartigen Leistung des Marokkaners Ayoub El Kaabi, der einen Doppelpack beisteuerte. Das von José Luis Mendilibar betreute Team verfügt mit dem portugiesischen Rechtsaußen Daniel Podence über einen der interessantesten Spieler.

Nach dem Gruppensieg vor Ludogorets, Nordsjælland und Spartak Trnava siegte Fenerbahçe gegen Union Saint-Gilloise im Achtelfinale ohne jegliche Mühe. Die von İsmail Kartal trainierte Mannschaft verfügt über erstklassige Spieler wie Sebastian Szymański, Ferdi Kadıoğlu, Fred und Cengiz Ünder.

 

Aston Villa gegen Lille

Aston Villa setzte sich in der Gruppenphase gegen Legia Warschau, Az Alkmaar und Zrinjski Mostar durch und überstand das Achtelfinale problemlos: 0:0 auswärts gegen Ajax und anschließend 4:0 im Villa Park durch Tore von Ollie Watkins, Leon Bailey, Jhon Durán und Moussa Diaby. Die Mannschaft von Unai Emery ist vielleicht die große Überraschung in der aktuellen Premier-League-Saison. Zu den vorgenannten Spielern gesellen sich noch Douglas Luiz, Pau Torres und Jacob Ramsey.

Lille hat die Gruppe zweifelsohne mit weniger Aufwand gewonnen, nämlich vor Slovan Bratislava, Olimpia Ljubljana und KÍ Klaksvik, und auch im Achtelfinale hat man sich gegen Sturm Graz behaupten können. In der Mannschaft von Paulo Fonseca sind Jonathan David, Leny Yoro und Angel Gomes die wichtigsten Leistungsträger.

 

Club Brügge gegen PAOK

Club Brügge dominierte die Gruppe vor Bodø/Glimt, Besiktas und Lugano und musste sich im Achtelfinale gegen Molde beweisen. Nach einer 1:2-Niederlage im Hinspiel drehte die Mannschaft von Ronny Deila das Ergebnis im Rückspiel mit einem 3:0-Sieg, der durch einen Doppelpack des stärksten Spielers im Team, Skov Olsen, und einen Linksschuss des Polen Michał Skóraś zustande kam. Aber es gibt noch einen anderen Norweger, nämlich das Nachwuchstalent Antonio Nusa, der allerdings oft von der Bank aus eingesetzt wird.

Für PAOK verlief es ähnlich: eine souveräne Gruppenphase mit Siegen über Eintracht Frankfurt, Aberdeen und HJK Helsinki, dann ein Comeback im Achtelfinale. Nach einer 0:2-Niederlage gegen Dinamo Zagreb drehten die Griechen das Spiel mit einem 5:1-Heimsieg.

Wettquoten zum Gesamtsieg

Betrachtet man die unten aufgeführten Wettquoten, mit denen Sie bei den von uns sorgfältig ausgewählten Buchmachern auf die Conference Leage wetten können, so zählen, wie bereits erwähnt, die Villains unter Unai Emery und der Vizemeister der vergangenen Saison, nämlich die Lilien aus der toskanischen Hauptstadt, zu den haushohen Favoriten:

Verein Wettquote
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Aston Villa2.75
🇮🇹 Florenz4.00
🇫🇷 Lille6.00
🇹🇷 Fenerbahçe7.00
🇧🇪 Brügge11.00
🇨🇿 Viktoria Pilsen21.00
🇬🇷 PAOK23.00
🇬🇷 Olympiacos26.00

Favoriten

Neben Aston Villa und Florenz gibt es noch drei weitere Mannschaften, die es im dritten UEFA-Klubwettbewerb bis ins Finale schaffen könnten:

 

1. 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Aston Villa

Unai Emery hat mit Sevilla zwischen 2013 und 2016 drei Mal die Europa League gewonnen und kann somit eine hervorragende Bilanz auf europäischer Ebene vorweisen.

Obwohl der spanische Trainer durchaus in der Lage ist, jeglichem Druck standzuhalten, stellt sich die Frage, ob seine Mannschaft der Doppelbelastung zwischen der Premier League und den Spielen unter der Woche gewachsen ist, was ihr letztlich zum Verhängnis werden könnte.

 

2. 🇮🇹 Florenz

Es überrascht nicht, dass der Vizemeister der vergangenen Saison, Florenz, in diesem Wettbewerb als einer der Favoriten gehandelt wird. West Ham hat die Italiener letztes Jahr im Endspiel geschlagen, weswegen die Tifosi Viola dieses Mal unbedingt ein besseres Ergebnis sehen wollen.

Aber es gehört auch ein gewisses Prestige dazu, in einer der fünf besten Ligen Europas zu spielen, und der Verein aus der Serie A, der diese Ehre noch für sich in Anspruch nehmen kann, gilt als Mitfavorit.

 

3. 🇫🇷 Lille

Lille qualifizierte sich für das Turnier mit einem 5. Platz in der Ligue 1, dem besten Ergebnis der letzten drei Jahre, nachdem man im Jahr 2021 die Meisterschaft gegen PSG gewinnen konnte.

Die französische Mannschaft gehört zu den besten des Wettbewerbs und verfügt über viel Potenzial, hat aber bei ihren letzten Auftritten in Europa nicht besonders gut gespielt. Die Truppe von Paulo Fonseca wird sich steigern müssen, aber im Moment gilt sie als dritter Favorit, was wohl an der Tatsache liegt, dass sie in der Ligue 1 spielt.

 

4. 🇹🇷 Fenerbahçe

Fenerbahçe ist der einzige türkische Erstligist auf dieser Liste, der als großer Favorit in den Wettbewerb gegangen war und den Erwartungen entsprechend gerecht geworden ist.

Die Türken könnten in der nächsten Runde auf Aston Villa oder Lille treffen, was ihnen möglicherweise nicht zum Erfolg verhilft, denn beide Mannschaften verfügen über großes Talent. Doch alles ist möglich, und ihre Leistungen in diesem Wettbewerb sprechen für sich.

 

5. 🇧🇪 Brügge

Brügge taucht zum ersten Mal unter den fünf größten Wettfavoriten eines Turniers auf, doch angesichts der Leistungen in der K.-o.-Runde und dem damit verbundenen Erreichen des Endspiels könnte sich hier ein Einsatz durchaus lohnen.

Die Belgier könnten gegen Pilsen oder Florenz bestehen, vor allem wenn man die glanzlose Leistung des italienischen Vereins im Achtelfinale bedenkt.

Wettmöglichkeiten

Obwohl die Conference League als dritthöchste Spielklasse im Rahmen der UEFA gilt, bieten die Buchmacher eine beachtliche Auswahl an Wettmärkten für die Partien in diesem Wettbewerb. Asiatische Handicaps, Über/Unter-Tore, genaues Ergebnis, beide Teams treffen, und weitere Wettmöglichkeiten stehen zusätzlich zu den Tipps auf 1/X/2 zur Verfügung.

Bei den Quoten für die Europa Conference League gibt es nicht so viele Auswahlmöglichkeiten wie bei anderen wichtigen Wettbewerben. Die meisten Buchmacher bieten jedoch Quoten für den Turniersieger an.

Aufgrund der Struktur des Wettbewerbs können sich die Quoten der einzelnen Mannschaften jedoch von Runde zu Runde ändern. Eine weitere Möglichkeit, auf die UEFA Europa Conference League Wetten abzuschließen, besteht darin, auf ein Team zu setzen, das in die nächste Playoff-Runde einzieht.

Die Mannschaft, die ein K.-o.-Spiel auf der Grundlage des Gesamtergebnisses aus Hin- und Rückspiel gewinnt, zieht automatisch in die nächste Runde ein. So kann man nicht nur auf einzelne Spiele, sondern auch auf die Ergebnisse der gesamten Serie wetten.

Wett-Tipps

Die Conference League bietet Mannschaften aus zweitrangigen Ligen die beste Gelegenheit, eine internationale Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Im Vergleich zur Champions League oder Europa League ist das Niveau des Wettbewerbs hier niedriger, da die meisten Turnierteilnehmer aus Nationen kommen, die in der UEFA-Koeffizientwertung weit hinten stehen.

Wir empfehlen, die Spielpläne der jeweiligen Mannschaften im Auge zu behalten, um ihre Erfolgsaussichten in einem bestimmten Spiel einschätzen zu können. So können beispielsweise Begegnungen gegen Arsenal, West Ham oder Tottenham den Europapokalspielen von Aston Villa, dem Favoriten gemäß den Wettquoten für die UEFA Europa Conference League, zeitlich vorgezogen werden. Ein solcher Spielplan kann sich auf die Form auswirken, was zu einem Leistungsabfall im Vereinswettbewerb führen könnte.

Es ist nicht ratsam, den Gewinner der Conference League vor Beginn der Playoffs vorherzusagen. Dem Format entsprechend treten voraussichtlich insgesamt acht aus der Europa League abgestiegene Vereine im Sechszehntelfinale an. Dies wirkt sich selbstverständlich auf die Quoten und die Erfolgschancen der verbleibenden Vereine aus.

Rekordtitelträger

Seit der Einführung der Conference League im Jahr 2021 haben nur zwei Mannschaften jeweils einen Titel gewonnen; sowohl West Ham als auch der AS Rom stehen jedoch noch im Viertelfinale der Europa League, wodurch diesmal ein neuer Vereinsname in den Pokal eingemeißelt wird:

Verein Siege
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 West Ham1
🇮🇹 AS Rom 1

FAQ

⭐ Wer ist der Top-Favorit der Conference League?

Aston Villa gilt als die beste Mannschaft des Wettbewerbs, wenn man die Quoten für den Gesamtsieg zugrunde legt. Derzeit wird die Mannschaft von einem vierfachen europäischen Pokalsieger als Trainer, Unai Emery, betreut. Um den Klassenunterschied noch zu unterstreichen, ist der Kader der Mannschaft mindestens doppelt so teuer wie der jedes anderen Vereins im Turnier.

🏆 Wer war der Conference-League-Sieger der vergangenen Saison?

In der Saison 2022/23 gewann West Ham die Conference League. Die Hammers schlugen Florenz im Endspiel mit 2:1 und blieben während des gesamten Wettbewerbs ungeschlagen.

🇪🇺 Welche sonstigen Wettbewerbe veranstaltet die UEFA?

Die Champions League und die Europa League sind zwei weitere internationale Vereinswettbewerbe, die von der UEFA neben der Conference League organisiert werden. Die drei Wettbewerbe sind miteinander verbunden. Zum Beispiel: Mannschaften, die in der Champions League oder Europa League nach Abschluss der Gruppenphase den dritten Platz belegen, kommen ins Sechszehntelfinale des untergeordneten Wettbewerbs.