Alle Quoten, mit denen man auf die LaLiga wetten kann.

LaLiga Wetten LaLiga Wetten

Bedingt durch das Finale der Copa del Rey sind für das erste Aprilwochenende keine Spiele angesetzt. In der zweiten Woche kehrt der spanische Spitzenfußball jedoch mit einigen Krachern zurück, die das Titelrennen und den Kampf um die Europapokal-Plätze entscheiden könnten. Alles Wissenswertes findet man hier.

1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Real Betis - Real MadridReal Betis spielt an diesem Sonntag gegen Real Madrid. Hier finden Sie die besten Quoten zum Wetten und unsere Vorhersage, um herauszufinden, wer unserer Meinung nach gewinnen wird. Sieg für Real Madrid
Real Madrid - Atletico MadridEs ist immer ein spannendes Spiel, wenn diese beiden Rivalen aufeinander treffen. Real Madrid gegen Atletico Madrid wird an diesem Samstag gespielt. Hier finden Sie unsere Vorhersage und Team-News. Sieg für Real Madrid
Villarreal - BarcelonaVillarreal trifft am kommenden Sonntag auf Barcelona. Haben sie eine Chance auf einen Sieg oder ist ihre Abwehr unbrauchbar? Finden Sie heraus, was wir denken und lesen Sie unsere Prognose hier. Sieg für Barcelona
Meister Wetten Vorhersage April 2022Jeder bezweifelt, dass Atletico Madrid den Titel gegen den Stadtrivalen verteidigen kann, aber achten Sie auch auf ein wiedererstarktes Barcelona und ein Sevilla, das zu allem fähig ist
Real Madrid - Real SociedadInteressante La-Liga-Spiele stehen an und eines davon ist Real Madrid gegen Real Sociedad. Lesen Sie hier unsere Vorhersage zum Spiel. Sieg für Real Madrid
Vorhersage Valencia gegen Real Betis November 2022Valencia will sicherlich einen Sieg vor den heimischen Fans, aber Real Betis ist derzeit nicht die ideale Mannschaft, die bereit ist, so leicht Punkte liegen zu lassen. Beide Mannschaften treffen
Vorhersage Real Madrid gegen Barcelona Oktober 2022Das Spiel Real Madrid gegen Barcelona wird ein spannendes Wettspiel. Wenn Sie unsicher sind, auf wen Sie wetten sollen, dann lesen Sie besser unsere Vorhersage, um bessere Chancen zu haben, Ihre Wetten zu gewinnen.
Vorhersage Sevilla gegen Barcelona September 2022Während Sevilla versuchen wird, sich vom Tabellenende zu lösen, ist Barcelona in glänzender Form und wird versuchen, die Pläne der Heimmannschaft zu durchkreuzen. Sieg für Barcelona
Vorhersage Atl. Madrid gegen Villarreal August 2022Ein torarmes Spiel zwischen zwei Mannschaften, deren Trainer im Allgemeinen einen vorsichtigen Ansatz bevorzugen, ist hier zu erwarten. Sieg Atl. Madrid
Vorhersage Atletico Madrid gegen Real Madrid September 2022Diego Simeone wird alles in seiner Macht stehende tun, um seine positive Bilanz gegenüber Carlo Ancelotti aufrechtzuerhalten, aber seine Mannen müssen ihre Leistung steigern. Unter 2,5 Tore
Real Sociedad - Athletic ClubDie Rivalität im Baskenland wird am siebzehnten Spieltag der La Liga mit der Partie Real Sociedad gegen Athletic Club in San Sebastian fortgesetzt. Sieg für Real Sociedad
Atletico Madrid - BarcelonaWann immer Atletico Madrid gegen Barcelona antritt, kann man sicher sein, dass es ein spannendes Spiel wird. Hier erfahren Sie mehr über die beiden Mannschaften und wer unserer Meinung nach gewinnen wird. Sieg für Barcelona
Real Sociedad - OsasunaDas letzte Spiel des Jahres in der La Liga findet am Samstag statt, und zwar zwischen Real Sociedad und Osasuna. Ein spannendes Spiel, auf das Sie wetten können, und hier erfahren Sie Wetttipps und Quoten. Sieg für Real Sociedad

Quoten: Spieltag 36

13. Mai, 21:00
Barcelona
1.75
X
3.70
Real Sociedad
4.50
 
14. Mai, 19:30
Osasuna
2.70
X
3.00
Mallorca
2.85
 
14. Mai, 21:30
Real Madrid
1.28
X
5.70
Deportivo
9.50
 
14. Mai, 22:00
Girona
1.80
X
4.20
Villarreal
3.70
 
15. Mai, 19:30
Sevilla
1.85
X
3.50
Cadiz
4.30
 
15. Mai, 19:30
Rayo Vallecano
1.67
X
3.70
Granada
5.20
 
15. Mai, 22:00
Celta de Vigo
2.70
X
3.30
Ath. Bilbao
2.60
 
15. Mai, 22:00
Getafe
4.70
X
3.50
Atletico Madrid
1.80
 
16. Mai, 19:30
Las Palmas
4.00
X
3.50
Real Betis
1.90
 
16. Mai, 21:30
Almeria
5.70
X
4.90
Barcelona
1.47
 
16. Mai, 22:00
Real Sociedad
1.57
X
3.90
Valencia
6.00

Tabelle

Verein Sp S U N D P
Real Madrid 35 28 6 1 56 90
Girona 35 23 6 6 31 75
Barcelona 34 22 7 5 27 73
Atlético Madrid 35 22 4 9 25 70
Ath. Bilbao 35 17 11 7 22 62
Betis 35 14 13 8 5 55
Real Sociedad 34 14 12 8 13 54
Valencia 35 13 9 13 -2 48
Villarreal 35 13 9 13 -1 48
Getafe 35 10 13 12 -7 43
Alavés 35 11 9 15 -6 42
Sevilla 35 10 11 14 -2 41
Osasuna 35 11 7 17 -14 40
Las Palmas 35 10 7 18 -14 37
Mallorca 35 7 14 14 -12 35
Rayo Vallecano 35 7 14 14 -16 35
Celta Vigo 35 8 10 17 -13 34
Cádiz 35 5 14 16 -25 29
Granada 35 4 9 22 -32 21
Almería 35 2 11 22 -35 17
Champions League
Europa League
Conference League
Abstieg

Haben Los Blancos den Titel wirklich schon in der Tasche?

LaLiga LaLiga

Am 30. Spieltag besiegte Real Madrid Athletic Bilbao dank zweier Treffer von Rodrygo mit 2:0 und wahrte damit seinen Vorsprung von acht Punkten an der Tabellenspitze der LaLiga. Barcelona konnte allerdings am Tag davor mit einem knappen, aber komfortablen 1:0-Sieg gegen Las Palmas etwas Druck auf den langjährigen Erzrivalen ausüben.

Der Trainer der Blaugrana, Xavi, versicherte, dass er sein Team bei noch acht zu absolvierenden Spielen weiter zum Titelgewinn antreiben werde. Sollte es Barça gelingen, den El Clásico am 21. April im Santiago Bernabéu zu gewinnen, könnte dies den Verlauf des Titelrennens maßgeblich beeinflussen.

Abgesehen davon scheinen die beiden größten Hürden für Los Blancos ein Besuch bei Villarreal und ein Auswärtsspiel gegen Real Sociedad in San Sebastián zu sein.

Die Katalanen hingegen haben ein schwieriges Restprogramm vor sich: Sie empfangen Valencia im Estadi Olímpic de Montjuïc und sind beim Lokalrivalen Girona zu Gast, der bis Januar noch als ernsthafter Titelanwärter galt. Eine Reise nach Sevilla am letzten Spieltag könnte sich als entscheidend erweisen, solange das Titelrennen bis dahin noch nicht endgültig besiegelt ist.

Da die Negativserie von Real Sociedad nicht abzureißen scheint, bleiben Atlético Madrid und Athletic Club die beiden Top-Anwärter auf den einzigen verbleibenden Champions-League-Platz für die nächste Saison. Die nächste Direktbegegnung im Metropolitano-Stadion am 27. April könnte sich als richtungsweisend erweisen, obwohl Los Colchoneros noch mit der Doppelbelastung zwischen Meisterschaft und Pokalwettbewerb klarkommen müssen.

Wettquoten zum Gesamtsieg

Los Blancos von Carlo Ancelotti befinden sich nun im Aufwind und der endgültige Erfolg ist zum Greifen nah. Die Blaugrana von Xavi geben nicht auf, aber der Abstand ist immer noch mit acht Punkten zu groß, um an eine Aufholjagd zu glauben. Girona ist in der Tabelle abgerutscht, und nun ist der Traum endgültig geplatzt.

Acht Spieltage vor Schluss scheint die LaLiga 2023/24 langsam aber sicher die Richtung einzuschlagen, die zum Erfolg von Real Madrid führen wird. Die Los Merengues haben ihren Vorsprung in den letzten Wochen ausgebaut und sind ihrem 36. Meistertitel nun einige Schritte näher gekommen.

Die Mannschaft von Carlo Ancelotti ist die einzige, die in den letzten Monaten keine Rückschläge erlitten hat, und nach der Direktbegegnung mit Girona, die sie mit 4:0 gewann, haben sie ihre Absichten in aller Deutlichkeit kundgetan. Mit 75 Punkten hat Real Madrid nun zumindest bis zum nächsten El Clásico einen komfortablen Vorsprung auf den Tabellenzweiten, der nun Barcelona heißt.

Die Katalanen holten gegen Atlético Madrid den sechsten Sieg von acht Spielen und untermauerten damit ihren Aufwärtstrend. Die Hoffnung auf einen Triumph und die damit verbundene Verteidigung des Titels aus dem letzten Jahr ist jedoch aufgrund der Tabellensituation sehr gering.

Girona hat den Schwung der letzten Monate endgültig verloren und liegt nun auf dem dritten Platz mit einem relativ sicheren Polster auf die Verfolger. Das Team von Michel, die eigentliche Überraschung der Saison, musste mehrere Auswärtsniederlagen einstecken, sodass der Traum vom Triumph so gut wie ausgeträumt ist, aber der Einzug in die Champions League wäre dennoch ein großer Erfolg.

Auf Platz vier folgt Atlético Madrid von Diego Simeone. Zwei Niederlagen in Folge zunächst gegen Abstiegskandidat Cádiz und dann gegen Barça hatten den Höhenflug der Colchoneros gebremst, bevor sie sich mit einem wichtigen Sieg gegen Villarreal wieder erholten. Der Abstand zum dritten Platz beträgt nun sieben Punkte, während die Tabellenspitze weit entfernt ist und nicht annähernd erreicht werden kann.

Athletic Bilbao fiel derweil auf den fünften Platz zurück, nachdem man zunächst zwei Siege in Folge eingefahren hatte und noch im Rennen um einen Champions-League-Platz war, bevor man sich dem Tabellenführer geschlagen geben musste. Die Basken haben zwar 56 Punkte auf dem Konto, doch die meisten davon haben sie vor heimischem Publikum im San Mamés errungen.

Alle anderen Mannschaften sind weit abgeschlagen, angefangen beim Tabellensechsten Real Sociedad mit 49 Punkten.

Was den Tabellenkeller betrifft, so ist Cádiz seit vier Jahren in der LaLiga vertreten, versucht aber derzeit, den Klassenerhalt zu schaffen. Mit nur vier Siegen, dreizehn Unentschieden und drei Punkten Abstand zum rettenden Ufer lag man die ganze Saison über auf dem letzten Abstiegsplatz. Mit dem 2:0-Triumph gegen Atlético Madrid gelang dem Verein seit dem 1. September der erste Saisonsieg.

Verein Gesamtsieg Top 4 Abstieg
Real Madrid 1.72 1.06 -:-
Barcelona 2.75 1.10 -:-
Atl. Madrid 9.00 1.33 -:-
Sociedad 51 3.25 151
Villarreal 67 4.00 67
Real Betis 81 6.00 34
Sevilla 101 6.50 7.00
Athl. Bilbao 101 4.50 101
Osasuna 501 8 11
Celta Vigo 501 17 4.50
Mallorca 1,001 26 3.50
Valencia 1,001 11 10
Vallecano 1,001 21 6.00
Getafe 1,001 23 4.30
Girona 1,001 17 5.50
Granada 1,500 101 3.25
Almeria 1,501 101 2.10
Alaves 1,501 -:- 2.50
Las Palmas 2,000 151 2.10
Cadiz 2,001 101 2.35

Die besten Teams der Saison

 

🥇 Real Madrid

Real Madrid galt in der vergangenen Saison trotz eines Rückstands von zehn Punkten als Top-Favorit auf den Meistertitel in der LaLiga, und das scheint auch so zu sein. Nach 30 Spielen führen Los Blancos die Tabelle mit 23 Siegen, 6 Unentschieden und nur einer Niederlage gegen den Stadtrivalen Atlético Madrid an. Real Madrid hat 11 der letzten 14 Spiele gewonnen und ist seit dem Rückschlag im September seit 24 Spielen ungeschlagen.

Bei noch acht ausstehenden Spielen führt Real Madrid die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung an. Das ist zwar kein uneinholbarer Vorsprung, aber es ist schwer vorstellbar, dass Real Madrid jetzt noch nachlässt. Es ist ein Beweis für die Nervenstärke von Carlo Ancelotti und seinen Spielern, da Real Madrid in dieser Saison mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte.

Der wohl beste Torwart der Welt, Thibaut Courtois, erlitt im Sommer einen Kreuzbandriss und ist in dieser Saison noch nicht zum Einsatz gekommen. Die Torwartposition ist zwischen Andriy Lunin und Kepa Arrizabalaga aufgeteilt. Obwohl die Kreuzbandverletzung von David Alaba noch nicht so lange zurückliegt, ist Eder Militão ein weiterer Spieler mit einer langwierigen Knieverletzung, der bislang in dieser Saison nur 50 Minuten gespielt hat.

Obwohl Karim Benzema die Mannschaft im Sommer verließ und Jude Bellingham seinen Platz als Haupttorschütze einnahm, hat Real Madrid es trotzdem geschafft, sich zu behaupten. Mit 16 Toren in dieser Saison führt der ehemalige Mittelfeldspieler von Birmingham und Borussia Dortmund die Torschützenliste von LaLiga an, obwohl auch er von Verletzungen geplagt wurde.

 

🥈 Barcelona

Obwohl der amtierende Meister Spaniens, Barcelona, Real Madrid in dieser Saison die Meisterschaft nicht streitig machen konnte, gilt dieser Verein derzeit als einer der Hauptgegner. Das größte Problem der Katalanen sind die vielen Unentschieden, und zwar bisher sieben insgesamt in dieser Spielzeit.

Darüber hinaus haben die Blaugrana drei der 28 Liga-Spiele verloren, und zwar gegen Real Madrid, Girona und Villarreal - wobei sich das letzte Spiel als eine sehr bittere Niederlage erwies. Nach einem Zwei-Tore-Rückstand kämpfte sich Barcelona zurück und führte in den letzten zehn Minuten mit 3:2 gegen Villarreal.

Drei Tore in den Schlussminuten für das Gelbe U-Boot sorgten jedoch für einen 5:3-Sieg und eine verheerende Pleite für Barça. Nach dem Spiel kündigte Xavi an, dass er den Verein am Ende der laufenden Saison verlassen werde, da ein Umbruch in der Mannschaft notwendig sei.

Doch seit dieser Ankündigung haben sich die Spieler Barcelonas zurückgemeldet und von den letzten neun Spielen sieben gewonnen und zwei unentschieden gespielt.

 

🥉 Girona

Girona liegt derzeit mit 65 Punkten aus 30 Spieltagen auf dem dritten Tabellenplatz und ist natürlich das Überraschungsteam der Saison. Allerdings sind die Weiß-Roten etwas ins Hintertreffen geraten.

Zeitweise war Girona sogar Tabellenführer und lieferte sich ein spannungsgeladenes Kräftemessen mit Real Madrid, doch nun beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze zehn Punkte. Zunächst gab es ein Unentschieden gegen Real Sociedad, dann eine 0:4-Klatsche gegen Los Blancos, die Girona zuvor in dieser Saison bereits besiegt hatten.

Dabei war Real Madrid die einzige Mannschaft, die Girona in der Liga bezwungen hatte, doch man verlor auch das darauffolgende Spiel gegen Athletic Bilbao.

Die Mannen von Míchel Sánchez haben zwar keine Chance mehr auf den Gewinn der Meisterschaft, aber jetzt muss der Fokus auf den Einzug in die Champions League gelegt werden, um noch etwas aus einer erstaunlichen Saison herauszuholen. Man darf nicht vergessen, dass Girona erst zu Beginn der vergangenen Saison den Aufstieg geschafft hatte.

 

4. Atlético Madrid

Mit den Meistertiteln in der Saison 2013/14 und 2020/21 ist Atletico Madrid die einzige Mannschaft neben Real Madrid und Barcelona, die LaLiga in den letzten 19 Jahren gewonnen hat. In der vergangenen Saison lag man nur einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Real Madrid, doch jetzt geht es darum, sich unter den Top 4 zu platzieren.

Das Team von Diego Simeone liegt derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, 17 Punkte hinter Real Madrid und zwei vor dem Tabellenfünften Athletic Bilbao. Atlético Madrid hat eine ungewöhnliche Saison hinter sich:

Gegen Real Madrid konnte man eine Heim- und eine Auswärtsniederlage vermeiden (ein Sieg und ein Unentschieden), musste aber auch bittere Pleiten gegen die Tabellennachbarn einstecken. Seit Dezember haben die Colchoneros gegen Barcelona (zweimal), Athletic Bilbao und Girona verloren. Hinzu kommen Ausrutscher gegen Sevilla und Cádiz, zwei Mannschaften, die sich die ganze Saison über in einer schwierigen Situation befinden.

Die besten Wett-Tipps

Nun widmen wir uns einem neuen Thema, nämlich den beliebtesten Wettarten für die spanische Fußballliga, indem wir vor allem die Statistiken untersuchen. Zunächst gibt es einige Zahlen und Informationen zu einzelnen Spielen und dann zu den Vorabwetten, d.h. den Langzeitwetten.

Beginnen wir mit den Wetten auf die einzelnen Spieltage, auf die man in der LaLiga wetten kann. Es gibt zwar über hundert Märkte, aber viele davon sind im Grunde genommen Varianten bestimmter grundlegender Wettarten. In den nächsten Abschnitten gehen wir auf einige dieser Märkte ein und konzentrieren uns dabei vor allem auf die damit verbundenen Statistiken:

 

Tipp 1X2

Die Zahlen für die Saison 2022/23, die sich auf den 1X2-Markt beziehen, d. h. den Markt, bei dem man auf den Sieger eines LaLiga-Spiels tippen muss, liefern uns einen unumstößlichen Faktor: Mehr als 47 % der in der Liga ausgetragenen Spiele endeten mit einem Sieg der Heimmannschaft, während die Auswärtssiege die Unentschieden übertrafen. In Spanien hat man sich in der letzten Saison sicherlich nicht mit einer Punkteteilung zufrieden gegeben.

 

Tore beiderseits

In der LaLiga-Saison 2022/23 trat der Tipp Ja (50,26 %) mehrfach in Erscheinung, auch wenn der prozentuale Unterschied im Vergleich zum Tipp Nein (49,74 %) minimal war. Dies bedeutet, dass die spanische Liga im Vergleich zur Vergangenheit eine gewisse Anomalie aufweist, da die Mannschaften in Spanien für ihren sehr offensiv ausgerichteten Fußball bekannt sind.

 

Über/Unter

Was den Über/Unter (2,5)-Markt betrifft, also die Wette darauf, ob mehr oder weniger Tore als ein vorher festgelegter Schwellenwert erzielt werden, hat sich in der LaLiga-Saison 2022/23 der Tipp Unter deutlich durchgesetzt (52.37 % gegen 47.63 %): Die Hintermannschaften hielten gut stand und ließen den gegnerischen Offensivspielern nicht allzu oft Freiraum.

 

Langzeitwetten

Jetzt möchten wir uns mit den Langzeitwetten beschäftigen. Dabei handelt es sich um Wetten, die sich auf das Endergebnis der Meisterschaft beziehen, also beispielsweise auf den Titelgewinn oder auf die Absteiger.

Die spanische Meisterschaft ist alles andere als langweilig. In den letzten Jahren war die Titelvergabe in Spanien eine Angelegenheit des Duos bestehend aus Real Madrid und Barcelona, mit gelegentlicher Beteiligung von Atlético Madrid. Es ist schwer vorstellbar, dass in den kommenden Spielzeiten andere Vereine den Spitzenplatz in Spanien einnehmen werden, weshalb die Quoten für die zwei Favoriten äußerst niedrig sind.

Der Versuch, den Zweitplatzierten in LaLiga zu erraten, ist höchst unterhaltsam und riskant, gerade weil der Kampf zwischen den drei oben genannten Teams, zu denen noch die Außenseiter Valencia und Sevilla hinzukommen, diesen Markt besonders spannend gestaltet.

In der Saison 2022/23 waren es die Mannen von Ancelotti, die am Ende einer hart umkämpften Saison den Ehrenplatz belegten. Wenn man die zwei Spitzenreiter der LaLiga ausschließt, bieten die Wettquoten immer eine hervorragende Marge, sofern man in der Lage ist, den Saisonverlauf im Voraus zu analysieren.

Es ist ebenso faszinierend wie gewagt zu erraten, welche drei Mannschaften in die Segunda División absteigen werden, und erfordert eine gewisse Kenntnis der Mannschaften, die in der LaLiga für Furore sorgen werden. In der Saison 2022/23 haben Valladolid, Espanyol und Elche das nicht ganz so ehrenvolle Ziel erreicht. Auf die Aufsteiger in die LaLiga zu wetten, kann sich durchaus lohnen, wenn man die Geschehnisse auf dem Transfermarkt im Sommer aufmerksam verfolgt.

 

Torschützenkönig

Natürlich sind es die Stürmer, die am häufigsten Tore schießen, und diejenigen, die den Zuschauern am meisten ans Herz wachsen. Darauf zu tippen, wer der Torschützenkönig der Saison sein wird, ist also eine sehr knifflige Aufgabe.

In der Saison 2022/23 war es Robert Lewandowski, der mit 23 Toren die Pichichi-Trophäe gewann. Auf der zweiten Stufe des Podiums landete, ohne allzu große Überraschungen, Karim Benzema, der bei 19 Toren stehen blieb. Mit dem Wechsel des Franzosen nach Saudi-Arabien gibt es viele neue und unerwartete Kandidaten für den Titel des Torschützenkönigs:

Spieler Verein Quote
🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Jude Bellingham Real Madrid 3.00
🇺🇦 Artem DovbykGirona 3.75
🇭🇷 Ante Budimir Osasuna 5.40
🇪🇸 Álvaro Morata Atlético Madrid 6.00
🇵🇱 Robert LewandowskiBarcelona 7.00
🇳🇴 Alexander Sørloth Villarreal 13.00
🇧🇷 Vinícius Júnior Real Madrid 13.00
🇫🇷 Antoine Griezmann Atlético Madrid 29.00
🇪🇸 Hugo DuroValencia 40.00
🇧🇷 Rodrygo Real Madrid 70.00
🇲🇦 Youssef En-Nesyri Sevilla 70.00
🇪🇸 Gerard Moreno Villarreal 70.00
🇬🇭 Iñaki Williams Athletic Club 100.00
🇪🇸 Joselu Real Madrid 150.00
🇪🇸 Mikel OyarzabalReal Sociedad 150.00
🇯🇵 Takefusa Kubo Real Sociedad 200.00
🇳🇱 Memphis DepayAtlético Madrid 500.00
🇽🇰 Vedat Muriqi Mallorca 500.00
🇺🇾 Cristhian StuaniGirona 500.00
🇪🇸 Ferran TorresBarcelona 500.00
🇵🇹 João FélixBarcelona 500.00
🇪🇸 Iago AspasCelta Vigo 500.00
🇲🇦 Brahim Díaz Real Madrid 500.00
🇧🇷 RaphinhaBarcelona 500.00
🇩🇪 İlkay Gündoğan Barcelona 500.00
🇦🇱 Myrto UzuniGranada 500.00

FAQ

🏆 Kann man auch auf die Copa del Rey wetten?

Die meisten Online-Buchmacher bieten Quoten an, mit denen man auf die LaLiga Wetten abschließen kann, bieten auch diese Wettmöglichkeit an, und es ist sogar möglich, Vorabwetten auf den Turniersieger sowie traditionelle Wetten auf ein einzelnes Spiel dieses wichtigen Pokalwettbewerbs Spaniens zu platzieren.

⬇️ Wie viele Absteiger gibt es in der LaLiga?

Wie im Abschnitt über die Grundlagen der LaLiga-Wetten in diesem Leitfaden erläutert, gibt es in der spanischen Liga drei direkte Absteiger. In dieser Saison gehören neben Granada und Almeria auch Cádiz und Celta Vigo zum Kreis der Abstiegskandidaten in die LaLiga 2.

⚡ Wie viele Wettmärkte gibt es in der LaLiga?

Die LaLiga ist nach der UEFA-Rangliste die zweitstärkste europäische Spielklasse nach der Premier League. Es ist daher nicht verwunderlich, dass alle Buchmacher, die Quoten auf die einzelnen Spiele anbieten, eine Fülle von Wettarten zur Auswahl bereitstellen. Im Durchschnitt gibt es immer über Hunderte von Wettmöglichkeiten auf die spanische Meisterschaft, und das sind wirklich eine ganze Menge.