Darts-Wetten: Alle Informationen zur Saison 2024

Darts Wetten Darts Wetten

Sie möchten Ihre Darts-Wetten verbessern und sind auf der Suche nach nützlichen Wett-Tipps? Bei uns erhalten Sie aktuelle Informationen, die wichtigsten Termine und Favoriten zu den Turnieren des Jahres.

Beste Buchmacher für Darts-Wetten
1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Vorhersage World Cup of Darts FinaleBeim Team-Event kommt es darauf an, welche zwei Individualisten am besten zusammen spielen. Unser Tipp: Sieg für Schottland.

Darts-Events 2024

The Masters
2. - 4. Februar
Premier League
1. Februar - 23. Mai
UK Open
1. - 3. März
German Masters
22. - 23. Juni
PDC World Cup
27. - 30. Juni
World Matchplay
13. - 21. Juli
World Series of Darts Finals
13. - 15. September
World Grand Prix
7. - 13. Oktober
European Championship
24. - 27. Oktober
Grand Slam of Darts
9. - 17. November
Players Championship Finals
22. - 24. November
PDC World Darts Championship
15. Dezember 2024 - 3. Januar 2025

 

World Grand Prix

Bei dem World Grand Prix handelt es sich um eines der populärsten Turniere im Dartsport. Seit 1998 wird dieser jährlich von der Professional Darts Corporation (PDC) organisiert. Im Jahr 2000 wurde das K.-o.-System eingeführt und gespielt wird etwa eine Kalenderwoche.

Das Format ist einzigartig, weil zudem im 501-double-in-double-out-Modus gespielt wird. Spieler erhalten erst dann einen Punkt, wenn er ein Doppelfeld trifft. Außerdem gewinnt er nur dann, wenn er seine 501 Punkte mit einem Doppelfeld auf 0 reduzieren kann. Der World Grand Prix findet üblicherweise im Oktober statt und bringt die international besten Spieler zusammen, die um den Titel kämpfen. 2023 siegte der Engländer Luke Humphries, der sich im Finale mit 5:2-Sets gegen Gerwyn Price durchsetzen konnte.

 

European Championship

Seit 2008 gibt es eine Darts-Europameisterschaft, wo sich die besten Spieler der European Tour-Saison treffen und um den Titel kämpfen. Bis 2015 wurde die Championship im Sommer ausgetragen, 2015 wurde sie in den Herbst verschoben. Die Austragungsorte wechseln fast jährlich, doch in diesem Jahr findet sie wie im Vorjahr wieder in Dortmund statt.

Gespielt wird bei diesem Turnier in Legs. Die erste Runde erstreckt sich über die ersten beiden Turniertage, an diesen qualifizieren sich die Teilnehmer nach dem Modus „Best-of-11-Legs“ für das Achtelfinale. Am dritten Turniertag wird in den Achtelfinalpartien nach dem Modus „Best-of-19-Legs“ gespielt. Es folgen das Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Bei den Finalpartien setzt man auf den Best-of-21-Modus, wo der Sieger ermittelt wird. Phil Taylor ist der bekannte Rekordsieger der Turniere, ebenso der Niederländer Michael van Gerwen, die beide mit vier Siegen aufwarten. Die nächste Darts-Europameisterschaft wird vom 24. - 27. Oktober 2024 veranstaltet.

 

PDC World Darts Championship

Bei der PDC World Darts Championship handelt es sich um eine der Darts-Weltmeisterschaften, die von der Professional Darts Corporation (PDC) durchgeführt wird. Sie findet jährlich zwischen Dezember und Januar im Alexandra Palace in London statt. Der Sieger darf sich auf die Sid Wadell Trophy freuen, die dem bekannten Darts-Kommentator gewidmet wurde, der 2012 gestorben ist.

Rekordmeister ist der Engländer Phil Taylor, der 14-mal Weltmeister wurde und aktueller Weltmeister ist Luke Humphries. Die nächste PDC World Darts Championship findet vom 13. Dezember bis 30. Januar 2025 statt. Es werden insgesamt 96 Spieler bei dieser WM anwesend sein.

Bis zum 27. November 2024 qualifizieren sich die Besten der Weltrangliste für die Teilnahme, außerdem kommen einige Sieger der internationalen Turniere hinzu, die sich durch die „International Qualifiers“ einen Platz sichern.

Darts-Verbände

Darts ist in England sehr populär und es besteht kein Zweifel, dass das Spiel dort erfunden wurde. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die meisten professionellen Organisationen, die sich mit Darts beschäftigen, im Vereinigten Königreich angesiedelt sind.

 

Die Professional Darts Corporation

Die Professional Darts Corporation ist eine Darts-Organisation im Vereinigten Königreich. Sie wurde 1992 von einer Gruppe von Spitzenspielern gegründet, die sich aufgrund von Problemen mit dem Sponsoring von der BDO getrennt hatten. Neben der BDO richtet auch sie jährlich bedeutende Turniere aus.

 

Die Britische Darts-Organisation

Die British Darts Organization (BDO) ist die erste Darts-Organisation im Vereinigten Königreich. Sie wurde 1973 von einem Mann namens Olly Croft gegründet. Sie veranstaltet jährlich Hunderte von Turnieren im Vereinigten Königreich und ist verantwortlich für die Ausarbeitung vieler Darts-Regeln, die für Spieler auf der ganzen Welt gelten.

 

Die World Darts Federation

Die World Darts Federation, kurz WDF, wurde 1974 gegründet. Im Jahr 2019 gehören ihr 70 Nationen aus der ganzen Welt an. Sie richten eine Weltmeisterschaft aus, den WDF World Cup, und haben auch kontinentale Meisterschaften auf der ganzen Welt.

Unsere Favoriten des Jahres

Ein paar Namen liest man immer wieder im Hinblick auf Darts-Events. Wir stellen Ihnen drei Profis vor, die Sie sich merken und beim Wetten berücksichtigen sollten.

 

Michael van Gerwen

Einer unserer Top-Favoriten der Saison ist eindeutig Michael van Gerwen. Geboren wurde der niederländische Dartspieler am 25. September 1989 in Boxtel. Erfolge erzielte Gerwen bereits im Alter von 24 Jahren, als er damals als jüngster Gewinner aller Zeiten die PDC-Weltmeisterschaft im Jahr 2014 gewann. 2017 und 2019 wiederholte er seinen Triumph. Außerdem war er von Januar 2014 bis 2021 die Nummer 1 der PDC Order of Merit. In diesem Jahr hat Gerwen erneut Chancen auf zahlreiche Siege und vielleicht schnappt er sich wieder den WM-Titel.

 

Luke Humphries

Luke Humphries, geboren am 11. Februar 1995 in Newbury, entwickelte sich ferner zu einem der Favoriten. Der englische Dartspieler ist bei der PDC unter Vertrag und holte sich 2024 den PDC-Weltmeistertitel, seitdem er Erster in der Weltrangliste der PDC Order of Merit. Ab 2017 spielte Humphries in der Jugendliga und holte sich bereits einige Titel. Es sollte nicht lange dauern, bis er sich zum Spitzenspieler entwickelte. 2022 erzielte er Erfolge bei der Pro Tour und 2023 erhielt er seinen ersten Major-Titel.

 

Michael Smith

Der englische Dartspieler Michael Smith wurde am 18. September 1990 in St. Helens, Merseyside. Dieser spielt bei der Professional Darts Corporation und holte sich 2023 zum ersten Mal den PDC-Weltmeistertitel. 2018 und 2022 wurde er Vizeweltmeister. Schon in jungen Jahren holte sich „Bully Boy“ einige Titel, zwar ist seine Leistung in letzter Zeit etwas abgefallen, aber er zählt nach wie vor zu den Talenten mit Potenzial. Wir geben ihm auch in dieser Saison gute Chancen.

Buchmacher

Sie sind auf der Suche nach einem seriösen Wettanbieter, der Darts Wetten im Angebot hat? Wir haben für Sie die besten Buchmacher herausgesucht und präsentieren sie in der Liste. Dort finden Sie faire und seriöse Wettmärkte für Darts und Co.

1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Wett-Tipps

Darts ist nicht nur extrem spannend, sondern eignet sich auch hervorragend für Sportwetten. Wir geben Ihnen wichtige Tipps mit auf den Weg, damit Sie bei Ihren Darts-Wetten möglichst viel abräumen können:

  • Lesen Sie Statistiken: Die Vorbereitung ist bei Darts-Wetten das A und O. Informieren Sie sich über aktuelle Statistiken der einzelnen Spieler. Zu den wichtigsten Statistiken gehören der „Average Score“ und die „Checkout-Quote“.
  • Beachten Sie die aktuelle Form der Spieler: Bevor Sie eine Darts-Wette auf den Sieg einer Partie platzieren, sollten Sie sich über die Form Ihres Spielers informieren. Hat Ihr Kandidat zurzeit einen Lauf, oder befindet er sich in einer durchwachsenen Phase? Auch die besten Spieler, wie zum Beispiel Michael van Gerwen, sind nicht immer in gleich guter Verfassung.
  • Platzieren Sie Live-Wetten: Es bietet sich an, auch Live-Wetten zu tätigen. Während man ein Spiel verfolgt, bekommt man einen sehr guten Eindruck von der jeweiligen Tagesform und der Gesamtausstrahlung der Spieler. Nutzen Sie brandaktuelle Informationen, um sich einen Vorteil bei Ihren Darts-Wetten zu verschaffen.
  • Vergleichen Sie Quoten: Bevor Sie eine Wette tätigen, sollten Sie unbedingt die Quoten vergleichen. Am besten sind Sie bei mehreren Buchmachern angemeldet und nehmen immer die höchsten Quoten mit.
  • Nutzen Sie Bonus-Angebote: Die Buchmacher stehen in einem brutalen Konkurrenzkampf untereinander. Daher bieten fast alle Wettanbieter Boni an, um neue Spieler zu locken. Nutzen Sie unbedingt lukrative Bonus-Angebote, um das Maximum rauszuholen.

FAQ

Kann man die PDC-Weltmeisterschaft streamen?

Noch ist unklar, wer die nächste Weltmeisterschaft übertragen wird. Wir gehen aber davon aus, dass es wieder DAZN, Sport1.de und PDCTV sein werden. Allerdings kann sich hier lizenzrechtlich immer etwas ändern.

Wer sind die Favoriten auf den Sieg der diesjährigen Darts-WM?

Momentan stechen 5 Favoriten bei den Buchmachern heraus. Diese sind Luke Litter, Luke Humphries, Michael van Gerwen, Gerwyn Price und Michael Smith.

Dürfen Boni für Darts-Wetten verwendet werden?

Dies entscheidet der Buchmacher selbst, ob Sie die Bonusangebote für Wetten auf Darts verwenden dürfen. Wir empfehlen einen Blick in die Bonusbedingungen. Darin steht, für welche Sportarten der Bonus gilt oder ob bestimmte Wettmärkte ausgeschlossen sind.