Motorsport-Wetten: Ein ganz besonderer Sport

Motorsport Wetten Motorsport Wetten

Sie lieben Formel 1 oder sind immer beim 24-Stunden-Rennen dabei? Falls Sie auf Motorsport wetten möchten, sollten Sie sich unsere Sportwetten-Tipps zu Gemüte ziehen. Mit diesen Tipps kommen Sie besser voran.

Die besten Buchmacher für Motorsport-Wetten:

1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Auf diese populären Motorsportrennen können Sie wetten

Motorsportarten gibt es verschiedene auf dieser Welt. Die wohl bekannteste ist Formel 1, doch auch MotoGP und NASCAR gehören mittlerweile zu den populärsten Arten. Jene Motorsportarten, die wir Ihnen heute vorstellen, erzeugen nicht nur Spannung vor dem Fernseher. Auch können Sie auf diese wetten. Werfen Sie einen Blick auf die wichtigsten Events, Modi und mehr.

 

Formel 1

Die höchste Klasse im Automobilrennsport ist die Formel 1, abgekürzt F1. Organisiert wird diese von der Fédération Internationale de l'Automobile (FIA). Dabei handelt es sich um die prestigeträchtigsten Motorsportveranstaltungen der Welt, an der die international besten Rennfahrer gegeneinander antreten. Die Rennen werden auf verschiedenen Strecken abgehalten, darunter Monaco, Spa-Francorchamps oder Monza.

Die F1 ist für ihre Technologie und Geschwindigkeit bekannt. Hierfür werden spezielle Automobile verwendet, die eigens für die Rennstrecken optimiert wurden und bessere Leistung versprechen. Millionen Fans auf der ganzen Welt verfolgen die Formel 1 direkt an den Rennstrecken oder im Fernsehen.

Auch 2024 gibt es wieder einzigartige Rennen. Der Große Preis von Monaco tagt im Mai am Circuit de Monaco. 2023 feierte der Grand Prix von Las Vegas Premiere. Im Herbst, genauer gesagt am 23. November 2024, findet das Rennen erneut statt. Fans der Formel 1 sollten es nicht verpassen.

Aktuell ist Max Verstappen der Weltmeister der Formel 1. Rekordweltmeister sind nach wie vor Lewis Hamilton und Michael Schumacher.

 

MotoGP

Ähnlich wie bei der Formel 1, handelt es sich bei MotoGP um die höchste Klasse im Motorradrennsport. Hierfür ist die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) zuständig. Die international besten Rennfahrer fahren mit einzigartigen Prototyp-Motorrädern und kämpfen um die besten Plätze.

Die Rennstrecken der MotoGP sind anspruchsvoll, wie Assen, Philip Island oder Mugello. Hohe Geschwindigkeiten sind bei dieser Rennserie das A und O. Fans bekommen technologische Innovationen und atemberaubende Überholmanöver zu sehen. Auch hier sitzen Millionen Fans vor den Bildschirmen und beobachten ihre Stars.

Dieses Jahr gibt es 21 MotoGP-Rennen. Im März ging es los mit dem Grand Prix of Qatar. Eine Besonderheit ist der große Preis von Aragon. Dieser fehlte in der letzten Saison und ist dieses Mal wieder dabei. Austragen wird er am 17. November 2024 in Valencia.

Weltmeister im MotoGP ist derzeit Francesco Bagnaia. Den Allzeitrekord hält Valentino Rossi mit 374 Rennen und 89 Siegen.

 

NASCAR

National Association for Stock Car Auto Racing, kkurz NASCAR, ist eine bekannte Motorsportserie in den Vereinigten Staaten. Bei Formel 1 oder MotoGP werden Rennwagen und Motorräder für die Rennstrecken entwickelt. Nicht bei NASCAR, hier kommen Serienfahrzeuge zum Einsatz, die im Straßenverkehr zugelassen sind. Die Rennstrecken sind meist oval und ermöglichen es, hohe Geschwindigkeiten zu erreichen.

NASCAR-Events sind einzigartige Spektakel, die Fans aus der ganzen Welt anlocken. Wie das berühmte Daytona 500, das wichtigste Rennen des Jahres. Die Teams und Fahrer kämpfen nicht nur um den Sieg, sondern auch um Punkte, damit sie am Ende der Saison die Meisterschaft gewinnen.

In diesem Jahr werden 28 NASCAR-Rennen in Europa abgehalten, die in verschiedenen Ländern stattfinden. Die NASCAR Whelen Euro Series kehrt zur Ovalstrecke in den Niederlanden zurück und präsentiert ein wiederkehrendes Play-off-Format. Das Finale wird in Zolder/Belgien stattfinden.

Beim NASCAR-Finale 2023 in Phoenix holte sich Ryan Bleney den Champions-Titel. Auf den zweiten Platz schaffte es Kyle Larson und auf den dritten Platz William Byron.

 

World Endurance Championship

Die FIA World Endurance Championship (WEC) ist eine Langstrecken-Rennserie für Sportwagen, die ebenfalls von der Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) organisiert wird. Im Gegensatz zu anderen Motorsportserien konzentriert sich die WEC auf Rennen über lange Distanzen, die mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag dauern können.

Das berühmteste Event ist das 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das als eines der ältesten und prestigeträchtigsten Langstreckenrennen der Welt gilt. Dieses startet dieses Jahr am 15. Juni. Neben Le Mans umfasst die WEC auch andere bekannte Rennen wie das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring sowie die 6-Stunden-Rennen von Fuji oder Silverstone.

Zugelassen sind verschiedene Hersteller in den Klassen Hypercar und LMGT3. Die Fahrer müssen bei diesen Rennen nicht nur um Geschwindigkeit kämpfen, sondern auch Ausdauer beweisen. Auch diese Serie hat eine internationale Fangemeinde, die den Nervenkitzel der Langstreckenrennen liebt.

Die besten Buchmacher für Motorsport-Wetten

Damit Sie nicht lange nach Quoten für Formel 1 und Co. suchen müssen, präsentieren wir Ihnen eine Liste der besten Buchmacher. Alle Wettanbieter sind seriös, lizenziert und haben einzigartige Wettmärkte im Programm. Vergleichen Sie die Angebote, damit Sie einen passenden Buchmacher finden.

Top-Buchmacher für Motorsport-Wetten:
1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Die Wettmöglichkeiten bei Motorsportrennen

Machen Sie nicht den Fehler, indem Sie sofort zum Buchmacher laufen. Sie sollten erst ein Gespür für die Rennfahrer und Veranstaltungen bekommen. Schauen Sie sich verschiedene Rennen an, lesen Sie Statistiken und vergleichen Sie die Quoten. Nun nennen wir Ihnen die Möglichkeiten, die Sie beim Wetten genießen.

 

Gesamtsieger

Hier wettet man auf den Fahrer, der am Schluss die meisten Punkte hat. Ob man auf die Qualifikationsrunden oder auf das Hauptrennen wettet, bleibt jedem überlassen.

 

Der erste Fahrer, der ausscheidet

Sie müssen nicht immer auf den Sieger wetten, auch kann man auf den tippen, der als Erster ausscheidet.

 

Der erste Wagen, der im Rennen ausscheidet

Diese Wette gilt erst ab der Formationsrunde. Sobald der erste Wagen ausscheidet wird abgerechnet. Scheiden mehrere in einer Runde gleichzeitig aus, spricht man von einem toten Rennen.

 

Nicht klassifiziert

Hier beginnt die Wette, sobald das Startsignal in der Aufwärmrunde fällt. Die Fahrer gelten erst als offizielle Teilnehmer, wenn diese mindestens 90 % des Rennens beenden. Alle anderen werden als nicht klassifiziert eingestuft.

 

Führung in Runde 1

Hier wetten Sie auf jenen, der als Erster die Klassifizierungsrennrunde gewinnt. Falls die Runde nicht beendet wird, ist die Sportwette ungültig. Startet das Rennen hinter dem Safety-Car, verliert die Wette auch ihre Gültigkeit.

 

Schnellster Fahrer im 1., 2. oder 3. Training

Gewettet wird auf die Fahrer, die beim 1., 2. oder 3. Training am schnellsten sind. Wird von keinem eine Rundenzeit aufgezeichnet, verlieren die Wetten ebenso ihre Gültigkeit.

 

Handicap

Auch beim Motorsport gibt es eine Handicap-Wette. Hier bekommen Fahrer mit der besten Rennzeit, Handicaps zugerechnet. Damit die Wette gültig ist, müssen mindestens 40 Runden absolviert werden.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Wann finden die meisten Motorsportrennen statt?

Die meisten Rennen finden in den wärmeren Monaten statt. Im Frühling und im Sommer. Dies liegt daran, weil die Wetterbedingungen in dieser Zeit stabiler sind. Allerdings gibt es auch Rennen, die das ganze Jahr über stattfinden. Diese werden vermehrt dort abgehalten, wo es keinen strengen Winter gibt und häufig die Sonne scheint.

Was sollte man beim Wetten beachten?

Analysieren Sie Statistiken und Daten im Vorfeld. Wichtig sind primär die Wetterbedingungen. Bei Starkregen ist die Leistung der Fahrer nicht so optimal wie bei strahlendem Sonnenschein. Auch die Streckenbedingungen, die Fahrzeuge und Verletzungen der Fahrer sollten berücksichtigt werden. Werfen Sie einen Blick auf vergangene Rennen, um die Leistung der Teilnehmer zu beurteilen. Wichtig ist außerdem das Qualifying. Erkundigen Sie sich im Vorfeld, welche Fahrer und Teams für das Rennen aufgestellt wurden. Auch die Startposition der Fahrer ist relevant fürs Wetten.

Wie wird man Formel 1-Star?

Wer selbst in die Fußstapfen der Stars steigen will, oder in deren Autos, sollte mit Kart-Fahren beginnen. Dort lernen Sie die Basics und können sich steigern. Die besten schließen sich Rennställe an und können sich auch hocharbeiten. Allerdings suchen sich Team, die besten Fahrer der Branche aus, deswegen muss man hier wirklich volle Leistung vollbringen können. Es ist möglich, aber nicht einfach.

Gibt es beim Buchmacher Boni für Motorsport?

Die Bonusangebote werden selten für eine bestimmte Sportart vergeben. Dementsprechend können Sie die meisten Prämien auch für den Motorsport verwenden. Um auf Nummer sicher zu gehen, lesen Sie die Bonusbedingungen. Darin steht geschrieben, bei welchen Wettmärkten und -arten der Bonus gilt oder ausgeschlossen ist.