MotoGP 24 Wetten: Infos & Quoten

MotoGP MotoGP

Die MotoGP-Weltmeisterschaft 2024 hat gerade begonnen und alle Voraussetzungen für eine der spektakulärsten Saisons im Motorsport der letzten Jahre sind bereits gegeben. Unter den potenziellen Titelanwärtern stechen vor allem drei Namen hervor. Hier alle Informationen zu Quoten und Favoriten.

Beste Buchmacher für Wetten auf MotoGP 24

1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

Vorhersage Großer Preis von Valencia November 2022Der Grand Prix von Valencia ist das Finale der MotoGP in diesem Jahr und es wird ein hartes Rennen zwischen Quartararo und Bagnaia. Aber wir sehen nur einen klaren Sieger in diesem Rennen. Sieg für Francesco Bagnaia
Vorhersage Großer Preis von Österreich 2022Wer wird beim Großen Preis von Österreich 2022 den Sieg holen? Unser Favorit ist erneut Quartararo, jedoch wird es nicht einfach für ihn.
Vorhersage Grosser Preis von Katalonien 2022Dies wird ein spannendes Rennen zwischen Monster Energy Yamaha und Ducati Lenovo Team werden. Unser Vorhersage für den Sieger ist Francesco Bagnaia.
Vorhersage Großer Preis von Malaysia 2022 Oktober 2022Das Rennen um den MotoGP-Titel könnte bereits hier in Malaysia entschieden werden und wir sehen Honda im Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Sieg für Marc Marquez
Vorhersage Großer Preis von Australien 2022Die letzten Rennen sind immer die spannendsten, und das gilt auch für den Großen Preis von Australien. Lesen Sie hier unsere Vorhersage für den Sieger.
Vorhersage Großer Preis von Thailand 2022Sie wollen die neuesten Vorhersagen zu den kommenden Rennen der MotoGP lesen? Hier finden Sie unsere Vorhersagen für den Großen Preis von Thailand und wer die besten Chancen hat, ihn zu gewinnen.
Vorhersage Großer Preis von Japan 2022Es wird spannend zwischen Quartararo und Bagnaia und Sie wollen wissen, auf wen Sie beim Großen Preis von Japan 2022 wetten sollen? Hier finden Sie unsere Vorhersage und noch mehr Infos.
Vorhersage Großer Preis von Aragonien 2022Dies wird ein hartes Rennen zwischen Bagnaia und Quartararo. Wer wird es gewinnen? Hier finden Sie die besten Prognosen zum Grossen Preis von Aragonien.
Vorhersage Großer Preis von San Marino 2022Der Große Preis von San Marino wird ein spannendes Rennen, und das gilt auch für die Wetten. Francesco Bagnaia hat derzeit die besten Quoten, aber was ist mit Fabio Quartararo? Hier finden Sie alles, was Sie wissen müssen.
Vorhersage Großer Preis von Großbritannien 2022Dies wird ein spannendes Rennen zwischen Monster Energy Yamaha und Ducati Lenovo Team werden. Unsere Vorhersage für den Sieger ist Fabio Quartararo.
Vorhersage Großer Preis der Niederlande 2022Beim Großen Preis der Niederlande 2022 ist Quartararo wieder in der Favoritenrolle, aber seine direkten Konkurrenten werden versuchen, ihm das Leben schwer zu machen.
Vorhersage MotoGP Grosser Preis von Deutschland 2022Dies wird ein spannendes Rennen zwischen Monster Energy Yamaha und Ducati Lenovo Team werden. Unser Vorhersage für den Sieger ist Fabio Quartararo.
Vorhersage Grosser Preis von Italien 2022Dies wird ein spannendes Rennen zwischen Monster Energy Yamaha und Ducati Lenovo Team werden. Unser Vorhersage für den Sieger ist Fabio Quartararo.
Vorhersage Moto GP Portugal 2022Auf dem für Mensch und Maschine anspruchsvollen Kurs kommt es vor allem auf die Abstimmung der Maschinen an. Unser Tipp: Sieg für Bagnaia!

🌐 MotoGP Wetten 2024
Datum:10. März bis 17. Nov. 2024
Saison:76. Auflage
Strecken:21
Rennen:42
Teams:11
Hersteller:5
Fahrer:22
Sieger 23:🇮🇹 Francesco Bagnaia (2. Titel)
Team 23:🇮🇹 Ducati Lenovo Team (3. Titel)
Favorit:🇪🇸 J. Martín

MotoGP MotoGP

Die Jagd auf Pecco Bagnaia hat begonnen. Dies ist der Titel, mit dem die MotoGP-Weltmeisterschaft 2024 präsentiert werden könnte, deren Auftakt für den 10. März in Katar angesetzt ist.

Und anders könnte es man es nicht ausdrücken, denn wer den Weltmeistertitel zweimal in Folge gewinnt, kann nur als logischer Favorit angesehen werden, auch wenn es an Gegnern nicht mangelt und der Titelkampf eine der unvorhersehbarsten und am härtesten umkämpften der letzten Jahre zu werden verspricht.

🏁 Pecco und Ducati

So viele Fahrer wollen den Weltmeistertitel, aber es gibt nur einen Hersteller: nämlich Ducati, der in den letzten Jahren die MotoGP dominiert und es geschafft hat, die besten und leistungsfähigsten Motorräder auf die Strecke zu bringen, während die anderen Rennställe (Aprilia, Honda, KTM und Yamaha) es nicht leicht haben werden, mit dem Team aus Borgo Panigale mitzuhalten.

Wie man weiß, ist im Sport die Titelverteidigung oft schwieriger als den Weltmeistertitel zu erringen. Und genau das hat Pecco Bagnaia getan, indem er den Titel, den er im Jahr 2022 gewann, zum ersten Mal verteigen konnte. Wer darauf getippt hat, dass er diese Leistung nicht wiederholen könne, dem steht eine weitere lange Saison zur Verfügung, in der man auf die MotoGP wetten kann.

Angesichts zweier Weltmeistertitel zweifelt jedoch niemand mehr daran: Er ist der Favorit für 2024, und wer ihn auch immer herausfordern will, bekommt es mit einem Fahrer zu tun, der inzwischen gereift und zunehmend von seinen eigenen Fähigkeiten überzeugt ist und eine historische Dreifachkrone anpeilt.

Auf dem gleichen Motorrad wird auch sein Teamkollege Enea Bastianini unterwegs sein, der sich für eine unglückliche Saison rehabilitieren will, in der er aufgrund zahlreicher körperlicher Beschwerden nicht um den Titel mitfahren konnte.

 

Carboncito wechselt zu Gresini

Doch im Mittelpunkt des Interesses steht nun die Entscheidung von Marc Márquez, Honda zu verlassen und das neue Ducati-Projekt in Angriff zu nehmen. Er hat sogar ein nicht offizielles Motorrad akzeptiert, und zwar das des Teams Gresini (der Spanier fährt die alte Version, nämlich die GP23, mit der Bagnaia die letzte Weltmeisterschaft gewonnen hat), also handel es sich um einen rein theoretischen Nachteil, wenn man bedenkt, dass Ducati auch mit den Motorrädern der Kundenteams gegenüber der Konkurrenz überlegen ist.

Und der achtmalige Weltmeister (davon sechs in sieben Saisons zwischen 2013 und 2019) freut sich darauf, die letzten zwei erfolglosen Saisons bei Honda hinter sich zu lassen, in denen er mehr Operationen am rechten Arm (vier) als Siege (drei) zu verzeichnen hatte. In der letzten Saison stürzte er ganze 29 Mal, was zu seiner Entscheidung führte, den japanischen Motorradhersteller zu verlassen und sich einem hochmotivierten Team anzuschließen, das mit Leidenschaft und Familiensinn von der Witwe von Fausto Gresini, Nadia Padovani, geleitet wird, die es in nur wenigen Jahren an die Spitze der MotoGP geschafft hat.

Er wird sich die Box mit seinem Bruder Alex teilen und es verspricht ein spannender Kampf zwischen den beiden zu werden.

 

Vorsicht vor Martinator

Marquez sorgt immer für Schlagzeilen, aber man darf nicht vergessen, dass der Mann, der Bagnaia in der vergangenen Saison bis zum letzten Rennen den Titel streitig gemacht hat, Jorge Martín war. Auf der Ducati Pramac will er das sensationelle Ergebnis aus dem Vorjahr wiederholen und seinen neuen Teamkollegen Franco Morbidelli, der sich von Yamaha verabschiedet hat, auf Distanz halten.

Auch das Ducati VR46-Team von Valentino Rossi, zu dem das Duo bestehend aus dem Stammfahrer Marco Bezzecchi und Fabio Di Giannantonio, der im letzten Jahr für das Team Gresini fuhr, gehört, will sich beweisen.

Das spanische Fahrerduo Aleix Espargaró und Maverick Viñales hat sich für Aprilia entschieden, während Binder und Miller bei Red Bull KTM an den Start gehen. Yamaha setzt auf Fabio Quartararo und Álex Rins, während eine weitere große Neuigkeit der Wechsel von Luca Marini, dem Bruder von Valentino Rossi, ist, der sich entschieden hat, das VR46-Team zu verlassen, um sein Glück bei Honda zu versuchen.

🏍️ Teams und Fahrer

TeamFahrer
🇮🇹 Aprilia Racing🇪🇸 Maverick Viñales
🇪🇸 Aleix Espargaró
🇺🇸 Trackhouse Racing🇪🇸 Raúl Fernández
🇵🇹 Miguel Oliveira
🇮🇹 Ducati Lenovo Team🇮🇹 Francesco Bagnaia
🇮🇹 Enea Bastianini
🇮🇹 Prima Pramac Racing 🇮🇹 Franco Morbidelli
🇪🇸 Jorge Martín
🇮🇹 Gresini Racing MotoGP🇪🇸 Álex Márquez
🇪🇸 Marc Márquez
🇮🇹 VR46 Racing Team🇮🇹 Fabio Di Giannantonio
🇮🇹 Marco Bezzecchi
🇲🇨 LCR Honda Team🇫🇷 Johann Zarco
🇯🇵 Takaaki Nakagami
🇯🇵 Repsol Honda Team🇮🇹 Luca Marini
🇪🇸 Joan Mir
🇫🇷 Tech3 GasGas Factory Racing🇪🇸 Pedro Acosta
🇪🇸 Augusto Fernández
🇦🇹 Red Bull KTM Factory Racing🇿🇦 Brad Binder
🇦🇺 Jack Miller
🇯🇵 Yamaha MotoGP Racing 🇫🇷 Fabio Quartararo
🇪🇸 Álex Rins

📅 Kalender und Strecken 2024

Die MotoGP-Weltmeisterschaft 2024 hat gerade begonnen und die ersten Rennen der Saison haben den Fans ein zweifellos spannendes Spektakel geboten. In den letzten Wochen wurde die MotoGP-Welt von einer sensationellen Nachricht über den Eigentümerwechsel aufgerüttelt, da Liberty Media die Rennserie erworben hat und sich dadurch die Motorradszene in eine komplett neue Richtung entwickeln wird.

Katar und Portugal haben bereits ihre Urteile gefällt, bei denen die beiden Titelanwärter der letzten Saison, Bagnaia und Martin, triumphierten, wobei der Weltmeister nach einem Sturz im letzten Rennen Punkte einbüßte.

Die Saison 2024 umfasst insgesamt 21 Rennen und es stehen also noch viele weitere Rennen an, sodass die Prognosen vor/bei Saisonbeginn noch auf den Kopf gestellt werden können.

Die MotoGP-Saison 2024 besteht, wie gesagt, aus 21 Runden, was das allmählich wachsende Interesse an diesem Motorsport unterstreicht. Zu verdanken ist dies sicherlich der Einführung von Sprintrennen, die auch für die nächste Saison bestätigt wurden, aber auch dem großen Spektakel, das die Fahrer auf der Strecke bieten, das seit einigen Jahren vermisst wurde.

Die neue Saison wird sehr interessant und ist voller Jubiläumstermine. Während die MotoGP im Jahr 2023 genau in Le Mans den Meilenstein von 1.000 Grand Prix erreicht hat, wird im Jahr 2024 das 75-jährige Bestehen der Rennserie gefeiert. Kasachstan versucht nach der Absage in der letzten Saison wieder, das Land Nummer 31 zu werden, das einen MotoGP-Grand Prix ausrichtet.

Was die Heimrennen der italienischen Fahrer anbelangt, so müssen sich Bagnaia und seine Landsleute bis zum 2. Juni (Mugello) und 8. September (San Marino) gedulden, während Spanien mit der Wiederaufnahme der Strecke von Aragón wiederum ganze vier Grands Prix im Programm hat, wobei das letzte Rennen der Saison wie üblich auf dem Circuit de la Comunidad Valenciana stattfindet.

Hier ist der komplette MotoGP-Kalender 2024:

# Datum Großer Preis Strecke
1. 10.03. 🇶🇦 Katar 5.380 km
2. 24.03. 🇵🇹 Portugal 4.635 km
3 14.04. 🇺🇸 Amerika 5.513 km
4 28.04. 🇪🇸 Spanien 4.423 km
5 12.05. 🇫🇷 Frankreich 4.185 km
6 26.05. 🇪🇸 Katalonien 4.727 km
7 02.06. 🇮🇹 Italien 5.245 km
8 16.06. 🇰🇿 Kasachstan 4.495 km
9 30.06. 🇳🇱 Dutch TT 4.555 km
10 07.07. 🇩🇪 Deutschland 3.671 km
11 04.08. 🇬🇧 Grossbritannien 5.901 km
12 18.08. 🇦🇹 Österreich 4.326 km
13 01.09. 🇪🇸 Aragonien 4.423 km
14 08.09. 🇸🇲 San Marino 4.226 km
15 22.09. 🇮🇳 Indien 5.125 km
16 29.09. 🇮🇩 Indonesien 4.320 km
17 06.10. 🇯🇵 Japan 4.801 km
18 20.10. 🇦🇺 Australien 4.448 km
19 27.10. 🇹🇭 Thailand 4.554 km
20 03.11. 🇲🇾 Malaysia 5.548 km
21 17.11. 🇪🇸 Valencia 4.005 km

🔢 Zwischenstand

Zunächst einmal ist es wichtig zu verstehen, wer in der MotoGP überhaupt Punkte bekommt: Der Fahrer, der in dieser Hinsicht die meisten Punkte erhält, ist natürlich der Sieger des Haptrennens, dem 25 Punkte angerechnet werden. Diese Punktzahl verschlechtert sich bis auf Platz 15 in der Rangliste, wo nur ein einziger Punkt vergeben wird. Die Verteilung erfolgt also auf der Grundlage der Endplatzierung nach Abschluss eines Grand Prix, der traditionsgemäß am Sonntag stattfindet.

Die wirkliche Neuerung, die im letzten Jahr eingeführt und für die Saison 2024 beibehalten wurde, ist das Sprintrennen. Dabei handelt es sich im Grunde genommen um ein Mini-Rennen, das am Samstag stattfindet: Im Vergleich zum Sonntag wird die Hälfte der Renndistanz zurückgelegt, und in diesem Fall betragen die von Platz eins bis neun vergebenen Punkte fast die Hälfte der nach dem Sonntagsrennen gewährten Punktzahl:

 

Fahrer

#FahrerPunkte
1.🇪🇸 J. Martín171
2.🇮🇹 F. Bagnaia153
3.🇪🇸 M. Márquez136
4.🇮🇹 E. Bastianini114
5.🇪🇸 P. Acosta101
6.🇪🇸 M. Viñales100
7.🇿🇦 B. Binder85
8.🇪🇸 A. Espargaró82
9.🇮🇹 F. Di Giannantonio74
10.🇪🇸 Á. Márquez51
11.🇮🇹 M. Bezzecchi45
12.🇪🇸 R. Fernández32
13.🇫🇷 F. Quartararo32
14.🇮🇹 F. Morbidelli31
15.🇵🇹 M. Oliveira31
16.🇦🇺 J. Miller27
17.🇪🇸 A. Fernández13
18.🇪🇸 J. Mir13
19.🇫🇷 J. Zarco9
20.🇪🇸 Á. Rins8
21.🇯🇵 T. Nakagami8
22.🇪🇸 D. Pedrosa7
23.🇮🇹 L. Marini0
24.🇩🇪 S. Bradl0
25.🇪🇸 P. Espargaró0
26.🇮🇹 L. Savadori0

 

Konstrukteure

#KonstrukteurPunkte
1. 🇮🇹 Ducati 241
2. 🇦🇹 KTM 140
3. 🇮🇹 Aprilia 138
4. 🇯🇵 Yamaha 36
5. 🇯🇵 Repsol Honda 19

📊 Wettquoten

Kommen wir nun zu den drei Favoriten der MotoGP-Saison 2024: der zweimalige Weltmeister Pecco Bagnaia, der auf einen Hattrick aus ist, der Fahrer, der ihm bis zum Schluss der vergangenen Saison das Leben schwer gemacht hat, Jorge Martín, und schließlich der achtfache Weltmeister Marc Márquez.

Obwohl er seit nunmehr zwei Jahren kein Rennen mehr gewonnen hat und mit der privaten Ducati des Teams Gresini an den Start geht, die ein Jahr älter ist als diejenigen, auf denen Bagnaia und Martin unterwegs sind, hat Ameise von Cervera für die Saison 2024 nur ein Ziel vor Augen: Er will wieder eine Weltmeisterschaft gewinnen.

Márquez hofft, als erster Fahrer in der MotoGP-Ära Geschichte zu schreiben, indem er die Meisterschaft mit einem unabhängigen Rennstall auf der GP23 gewinnt, nachdem es Jorge Martín und Marco Bezzecchi in der vergangenen Saison nicht gelungen war, dieses Kunststück zu vollbringen.

Nur wenige Fahrer in der Königsklasse der MotoGP haben dieses Meisterwerk zustande gebracht: Eddie Lawson (1989), Kenny Roberts (1978), Marco Lucchinelli (1981), Franco Uncini (1982) und Valentino Rossi (2001). Mit seinem achten Weltmeistertitel würde Marquez mit Mike Hailwood, Carlo Ubbiali und Rossi selbst gleichziehen, womit er auf insgesamt neun Titel käme.

Wird ihm das auch gelingen? Eine Antwort auf diese Frage ist zum jetzigen Zeitpunkt fast unmöglich, aber in der Zwischenzeit lohnt es sich, die Quoten der Buchmacher zu vergleichen und zu sehen, wer nach Meinung der Wettanbieter der Favorit für den Gewinn der MotoGP-Weltmeisterschaft 2024 ist.laut den Wettseiten der Favorit auf den Gewinn des MotoGP-Weltmeistertitels 2024 ist:

FahrerQuote
🇪🇸 J. Martín 1.78
🇪🇸 M. Márquez 3.30
🇮🇹 F. Bagnaia 3.65
🇮🇹 E. Bastianini 11.00
🇪🇸 M. Viñales 19.00
🇪🇸 P. Acosta 23.00
🇿🇦 B. Binder 100.00
🇮🇹 M. Bezzecchi 100.00
🇪🇸 A. Espargaró 100.00
🇮🇹 F. Di Giannantonio 120.00
🇪🇸 Á. Márquez 330.00
🇮🇹 F. Morbidelli 600.00
🇫🇷 F. Quartararo 600.00
🇦🇺 J. Miller 700.00
🇪🇸 R. Fernández 1000
🇵🇹 M. Oliveira 1000
🇪🇸 Á. Rins 1500
🇪🇸 J. Mir 2000
🇪🇸 A. Fernández 2000
🇫🇷 J. Zarco 2000
🇮🇹 L. Marini 3000
🇯🇵 T. Nakagami 3000

⚙️ Die Technik

1000 cm³, 4-Takt-Motoren. 22-Liter-Kraftstofftank. Mindestgewicht 157 kg. Dies sind einige der Eigenschaften der MotoGP-Prototypen. Die Ducati Desmosedici zum Beispiel hat mehr als 250 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h. Die Radfelgen bestehen aus einer Magnesiumlegierung, das Bremssystem besteht aus einer Doppelscheibe (vorne Karbon mit Vierkolbensätteln, hinten eine Stahlscheibe mit Zweikolbensätteln).

Aus regulatorischer Sicht wird der Kraftstoff aller Motorräder bis Ende 2024 zu mindestens 40 % aus nicht-fossilen Brennstoffen bestehen. Bis 2027 wird er zu 100 % nicht-fossilen Ursprungs sein und im Labor hergestellt werden: unter Verwendung von Komponenten, die entweder aus einem Kohlenstoffabscheidungssystem, aus Siedlungsabfällen oder sogar aus pflanzlicher Biomasse stammen. Was den Hubraum betrifft, so geht die Entwicklung in Richtung einer Reduzierung auf 850 cm³.

Auf der Strecke ändert sich für die Fahrer zwar nichts, aber für die Hersteller gibt es eine Menge Neuigkeiten. Es handelt sich um Konzessionen, die im Wesentlichen dazu dienen, den Teams zu helfen, die sich am meisten in Schwierigkeiten befinden.

Die Konstrukteure werden auf der Grundlage der in zwei verschiedenen Zeitfenstern erzielten Punkte in vier Klassen eingeteilt: Diejenigen, die weniger Punkte gesammelt haben, erhalten mehr Konzessionen in Bezug auf verfügbare Reifen für Tests, Testtage, Wild Cards, Motoren und deren Entwicklung sowie aerodynamische Updates.

Honda und Yamaha werden am meisten davon profitieren, während die größten Einschränkungen auf die Motorräder von Ducati, dem in den letzten zwei Jahren dominierenden Hersteller, zukommen werden, wobei es keine Wild Cards und weniger Reifen für die Testfahrten geben wird.

💡 Wettleitfaden

Der Einstieg in die MotoGP kann eine schwierige Aufgabe sein. Das Wichtigste, was man bei Sportwetten bedenken sollte, ist, dass es keine todsicheren Wetten gibt. Bei jedem Sportereignis kann alles passieren, besonders bei einem so rasanten und spannenden wie der MotoGP 24.

Obwohl Wetten nicht als „schnelles Geld“ angesehen werden sollten, gibt es Möglichkeiten, Ihre Erfolgschancen zu verbessern. Wie können Sie das tun, während Sie auf die MotoGP wetten? Das Wichtigste ist die Recherche.

Nun, Recherche ist kein hundertprozentiger Erfolgsgarant. Sie kann Ihnen jedoch dabei helfen, besser fundierte Wetten abzuschließen. Es gibt zahlreiche Aspekte bei der MotoGP-Recherche, die Sie beachten sollten.

Wenn Sie auf der Suche nach Ideen sind, dann lohnt es sich, nach MotoGP-Wett-Tipps zu suchen. Sie müssen diesen Hinweisen nicht blindlings folgen. MotoGP-Wett-Tipps können Ihnen dennoch eine detaillierte Analyse und Erklärung liefern, warum eine bestimmte Vorhersage getroffen wurde. Diese Informationen können Ihnen bei der Analyse eines Rennens helfen, indem sie Ihnen verschiedene zu berücksichtigende Faktoren liefern.

Notieren Sie sich alle MotoGP-Wett-Tipps, auf die Sie stoßen. Vergleichen Sie diese mit den tatsächlichen Rennereignissen. Welche Vorhersagen sind eingetreten?

Schauen Sie sich auch die neuesten MotoGP-Statistiken an. Viele der Top-Wettseiten bieten aktuelle Statistiken an. Diese können Sie nutzen, um den Wahrheitsgehalt der angebotenen MotoGP-Quoten zu beurteilen.

Behalten Sie das Wetter im Auge

Das Wetter kann einen erheblichen Einfluss darauf haben, welche Fahrer gut oder schlecht abschneiden. Welche Fahrer sind am besten für trockene Bedingungen geeignet? Bei nassen Bedingungen sind die Fahrer etwas langsamer, und die Gefahren sind viel größer.

Auch wenn es schwierig ist, die Wetterbedingungen vor einem Rennen vorherzusagen, kann es von Vorteil sein, dies einige Tage vor der Veranstaltung zu tun.

Platzieren Sie Wetten während des Rennens

Live-Wetten auf die MotoGP 24 können Ihnen helfen, Ihre vor dem Rennen abgegebenen Wetten abzusichern. Sie können auch das Rennen analysieren, während es stattfindet, und so die richtigen Wetten auswählen.

Nehmen wir zum Beispiel an, ein bestimmter Fahrer hat vor dem Rennen eine geringe Siegquote. Diese Quoten sind vielleicht nicht sehr interessant. Der Fahrer hat jedoch einen langsamen Start und fällt nach den ersten paar Runden zurück.

Die Quoten für diesen Fahrer könnten steigen. Wenn Sie glauben, dass sich dieser Fahrer im Laufe des Rennens verbessern wird, ist dies ein guter Zeitpunkt, um eine Wette auf den Rennsieger zu platzieren.

Vergleichen Sie die Quoten

Wenn Sie sich bei einem Buchmacher anmelden, gibt es zahlreiche Faktoren zu beachten. Der erste ist die MotoGP-Quote. Ist sie konkurrenzfähig? Bietet Ihnen Ihr bevorzugter Buchmacher immer die besten Quoten?

Der Vergleich der Quoten verschiedener Wettseiten kann eine anspruchsvolle Angelegenheit sein, aber die Mühe ist es wert. Wenn Ihr Buchmacher Ihnen niedrigere Quoten als seine Konkurrenten bietet, ist es vielleicht an der Zeit, zu einem anderen zu wechseln. Die Quoten der einzelnen Buchmacher unterscheiden sich selten erheblich.

Wenn Sie jedoch vorhaben, während der Saison auf die MotoGP 24 zu wetten, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die bestmöglichen Wettquoten auswählen.

Verfolgen Sie das Qualifying vor dem Rennen

Die Qualifikationsrunden bieten eine hervorragende Gelegenheit, die Fahrer zu bewerten. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie dieser Phase Ihre Aufmerksamkeit schenken, um die besten Aussichten auf eine erfolgreiche Wette zu haben. So können Sie herausfinden, welche Fahrer auf der Strecke gut abgeschnitten haben und welche eher Probleme zu haben scheinen.

Die Qualifikationsrunden bestimmen auch, wo jeder Fahrer in der Startaufstellung stehen wird. So können Sie herausfinden, welche Fahrer wahrscheinlich auf dem Podium landen oder das Rennen gewinnen werden.

💶 Beliebte Wettmärkte

Online-Wetten auf die MotoGP 24 sind einer der aufregendsten Märkte im Rennsport, da es sich um die Königsklasse des Motorradrennsports auf Rennstrecken handelt und einige der beeindruckendsten Profifahrer der Welt am Start sind. Auf den Sieg Ihres Lieblingsfahrers zu wetten, kann, wie bei jedem professionellen Sport oder Rennsport, sehr spannend sein, vor allem, wenn Ihre Wette erfolgreich ist.

Grand-Prix-Motorradrennen sind extrem schnell, und aufgrund der hohen Geschwindigkeiten sind die Motorräder, die bei GP-Rennen eingesetzt werden, in der Regel für die breite Öffentlichkeit nicht zugänglich. Mit diesen Elite-Motorrädern, die mit hoher Drehzahl unterwegs sind, kann alles passieren, und Wetten auf den Ausgang eines Rennens können das Ganze noch ein Stück spannender machen.

Siegwette

Die Wette auf den Gesamtsieger ist bei weitem die beliebteste Wettart, weil sie einfach zu verstehen ist. Sie können einfach darauf wetten, welcher Fahrer Ihrer Meinung nach das Rennen gewinnen wird.

Zu jedem Rennen gibt es eine Liste der teilnehmenden Fahrer sowie deren jeweilige Gewinnchancen auf der Grundlage ihrer bisherigen Leistungen und der Gegner, mit denen sie konkurrieren. Auf der Quotentafel gibt es klare Favoriten, wobei der Spitzenreiter die größte Gewinnchance hat.

Langzeitwette

Sie können darauf wetten, wer die Fahrermeisterschaft gewinnt, denn es gibt eine Rennsaison mit vielen Veranstaltungen und einem letztendlichen Sieger. Der Fahrer, der während der Saison die meisten Punkte sammelt, erhält diese Auszeichnung. Die Fahrer erhalten Punkte, wenn sie in jedem Rennen unter den ersten 15 Plätzen landen, und ihre Leistungen sind sehr gefragt, was die Rennen äußerst wettbewerbsfähig und interessant macht.

Die Fahrer bilden Teams, und Sie können auf die Konstrukteursmeisterschaft wetten, bei der nach einer vollen Rennsaison Punkte für ein ganzes Team gesammelt werden.

Eine Langzeitwette würden Sie normalerweise zu einem früheren Zeitpunkt der Saison platzieren, vielleicht in den ersten Wochen, wenn Sie feststellen, dass ein Fahrer in Schwung kommt. Die Quoten für Langzeitwetten sind viel höher als die Quoten für den Sieger eines einzelnen Rennens, da Sie eine sehr genaue Vorhersage machen, lange bevor das Ereignis stattfindet.

Podiumsplatzierung

In allen Rennsportarten gibt es ein sogenanntes Podiumsformat, bei dem die drei bestplatzierten Fahrer für ihre Leistung ausgezeichnet werden. Bei jeder Rennveranstaltung gibt es Quoten für einen Podiumsplatz, d. h. Sie können darauf wetten, dass ein Fahrer unter den ersten Drei landet. Dabei spielt es keine Rolle, auf welchem Platz der Fahrer ins Ziel kommt, solange er Erster, Zweiter oder Dritter ist. Diese Wettart ist sinnvoll, wenn Sie wissen, dass ein Fahrer im Rennen gut abschneidet, aber nicht vom endgültigen Sieg überzeugt sind.

Pole-Position

Jeder Fahrer hat eine eigene Startposition, und der Startplatz - auch Pole-Position genannt - ist entscheidend für die Gesamtleistung des Teilnehmers. Vor dem Hauptereignis treten die Fahrer in Qualifikationsrunden an, wobei der schnellste Fahrer die Pole-Position erhält. Das Qualifying verschafft Ihnen einen genauen Eindruck von den Fahrern und ihrer Leistung auf der Strecke, was Ihnen wertvolle Hinweise auf den Verlauf des Rennens am nächsten Tag geben kann.

Sie können auf die Pole-Position oder den schnellsten Qualifikanten wetten, um sich für den Grand Prix vorzubereiten, genauso wie auf den eigentlichen Sieger.

⁉️ FAQ

🏍️ Fährt Valentino Rossi auch in der Saison 2024?

Nein. Rossi trat nach der enttäuschenden Saison 2021 als aktiver Fahrer zurück. Der „Professor“ bleibt der MotoGP-Serie mit seinem VR46 Mooney Racing Team erhalten.

📅 Wie viele Rennen gibt es in der MotoGP Saison 2024?

Er wird eine Rekordsaison mit 21 Rennen weltweit.

📺 Wo kann ich den MotoGP anschauen?

Der Streaming Dienst Servus TV überträgt alle Rennen Live. Ebenso kann man den Rennen auf Eurosport folgen.