Kampfsport Wetten: Boxen Sie sich durch die Wettangebote

Warum immer auf Fußball wetten, wenn man auch auf die besten Kampfsportler tippen kann? Wir geben Ihnen hilfreiche Sportwetten Tipps, damit Sie den perfekten Einstieg finden.

Finden Sie mit uns die besten Buchmacher für Kampfsport Wetten

Bonus
400CHF+ 100 CHF free bet
Wetten

Warum Kampfsportarten so beliebt sind?

Kampfsport fasziniert die Menschen schon immer. Aggressionen lassen sich weg boxen und es ist spannend, dies zu beobachten. Mittlerweile kämpfen die Menschen nicht nur im Profi-Ring, auch in den Fitnessstudios bzw. in Kampfsportvereinen ist Boxen und Co bereits angekommen. Es baut Stress ab, Muskeln auf und hilft beim Abnehmen.

Nur warum Wetten so viele Menschen auf Kampfsportarten? Auch dies hat seine guten Gründe. Ein Kampf geht schnell über die Bühne, es werden viele Disziplinen angeboten und die Quoten sind gut. Spannend sind Kampfsportarten vor allem während Olympia, weil es hier viele Möglichkeiten zum Wetten gibt. Aber auch die vielen anderen Veranstaltungen sollte man als Fan dieser Sportart kennen. Ob UFC Wetten oder Ringen Wetten wir haben die besten Tipps für Ihren Einstieg.

Auf diese Kampfsportarten kann man wetten

Sprechen wir von Kampfsportarten, werden verschiedene Bereiche abgedeckt. In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen jene vorstellen, auf die man häufig wetten kann. In anderen Ländern gibt es teilweise noch einige andere Arten des Kampfsportes, die bei uns so gut wie unbekannt sind. Deswegen ist unsere Auswahl etwas eingeschränkter. Wir präsentieren Ihnen vor allem jene, die in europäischen Bereich bekannt und beliebt sind.

Ringen

Einer der populärsten Zweikämpfe ist das Ringen. Gekämpft wird ohne Tritte und Schläge. Die Gegner versuchen sich gegenseitig mit den Schultern auf den Boden zu drücken. Unterschieden wird beim Wettkampfsport zwischen dem griechisch-römischen-Ringen und dem Freistil.

Karate

Karate ist ein bekannter Kampfsport, den bereits Kinder gerne ausführen. Diese Kampfkunst stammt aus Japan und verlangt höchste Konzentration. Durchgeführt werden die Techniken unter voller Kontrolle und mit absoluter Spannkraft. Das oberste Gebot ist, dass der Trainingspartner keinesfalls verletzt werden darf. Erlaubt sind Stoß-, Tritt-, und Schlag-, Techniken, sowie Würfe und Hebel.

Boxen

Boxen ist eine Kampfsportart, die ein wenig extremer ist und oft mit Verletzungen endet. Zwei Gegner bekämpfen sich mit ihren Fäusten. Ziel beim Boxen ist es, den Gegner durch einen Knockout zu besiegen. Boxen Wetten sind bei den Buchmachern beliebt

Wrestling

Wrestling ist der englische Begriff für „Ringen“. In unseren Regionen spricht man von Wrestling, wenn Showkämpfe veranstaltet werden. Bekannter sind diese Shows unter WWE-Wrestling. Es handelt sich um Ereignisse, bei denen die Unterhaltung im Vordergrund steht. Teils ist unklar, ob die Kämpfe echt oder gestellt sind.

MMA

MMA bedeutet „Mixed Martial Arts“, bei denen sich die Kämpfer verschiedener Schlag- und Tritttechniken bedienen. Erlaubt sind Techniken aus dem Boxen, Kickboxen, Jugo, Ringen, Sambo, Taekwondo und Karate. Teilweise kommen noch weitere Techniken zum Einsatz. Da die verschiedenen Kampfkünste ein Zusammenspiel bilden, macht es das MMA so einzigartig.

Beliebte Kampfsportarten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz

Deutschland, Österreich und die Schweiz haben einiges gemeinsam, dennoch gibt es Unterschiede. Auch in den einzelnen Bundesländern findet man die eine oder andere Kampfsportart, die man woanders wieder nicht ausübt.

Diese Kampfsportarten findet man bei uns fast überall:

  • Boxen
  • Fechten
  • Tjost
  • Huscarl
  • Moderne Schwertkunst
  • Ringen
  • Cage Fight

Ländliche Gebiete haben häufig ihre eigenen Künste, die Tradition bleiben sollen. Deswegen werden diese auch junge Menschen weitergegeben. Dann gibt es solche, die bei vielen Kindern beliebt ist. Dazu zählt Judo. In Zeiten wie diesen lohnt sich Kampfsport, um in Notsituationen schneller reagieren zu können.

Viele haben nicht nur Lust auf Kampfsport, sie schreiben sich häufig wegen der Selbstverteidigung ein. Wer einmal den Kick für sich entdeckt, möchte nicht mehr aufhören. Obwohl die Motivation zu Beginn eine andere war, macht der Sport am Ende doppelt Spaß. Warum also nicht einfach ausprobieren?

Deutschland mag es Traditionell

Es gibt viele Kampfsportarten, doch die Deutschen mögen es klassisch. Kinder und Jugendliche gehen häufig zum Judo oder zum Fechten. Übrigens ist Fechten eine Sportart, die auch auf Schauspielschulen gelehrt wird. Ziel ist es, ohne zu verletzen, den Gegner zu besiegen.

In Österreich wird geranggelt

Im Ostalpenraum wird geranggelt. Ranggeln ist eine Art Ringen und entzückt die Gemüter. Sieger erhalten den Titel Hogmoar. Zum Einsatz kommen Judo- und Hebeltechniken.

Die Schweizer Schwingen

In der Schweiz gibt es eine besondere Kampfsportart, die sich Schwingen nennt. Schweizer sagen dazu „Hosenlupf“. Die Freistilring-Variante wird auf Sägemehl ausgeübt. Es wird versucht den Gegner durch Schwünge auf den Rücken zu zwingen. Hält der Schwinger seinen Kontrahenten mit der Hand am Boden fest, hat dieser gewonnen.

Auf Kampfsportarten wetten: Auf diese Punkte sollten Sie achten

Wer auf Kampfsport wetten möchte, muss sich genauso informieren, wie bei allen anderen Sportarten. Je mehr Sie über den Sportler wissen, desto bessere Chancen genießen Sie beim Wetten. Statistiken lesen steht an erster Stelle. Sie sollten erst einmal herausfinden, wie oft der Sportler einen Sieg erlangte und wie viele Niederlangen er hatte. Auch die Frage, wie lange der Kampfsportler bereits aktiv war, ist relevant.

Die Quoten beim Buchmacher helfen bereits, um herauszufinden, wer die besseren Karten hat. Jener Boxer, der als Favorit geführt wird, hat in der Regel schlechtere Quoten als der Außenseiter. Kompliziert wird es dann, wenn zwei Teilnehmer gleichstark sind. Bei Kopf-an-Kopf-Kämpfen wird es besonders spannend.

Nehmen Sie gerne an Live-Wetten teil, ist es wichtig, dass Sie sich mit den Turnieren auseinandersetzen. Schauen Sie sich verschiedene Kämpfe an und beobachten Sie die einzelnen Sportler. Jeder Teilnehmer hat seinen eigenen Kampfstil und Taktiken, die erst nach Bedarf anwendet. Auch macht es einen Unterschied, wer gegeneinander kämpft. Sportwetten sind nicht so einfach, wenn man noch nicht weiß, was einen erwartet. Deswegen ist eine gute Beobachtungsgabe wichtig.

Erkundigen Sie sich ferner über das Wohlbefinden des Sportlers. Jene, die erst Operationen hinter sich hatten oder in Unfälle verwickelt wurden, konnten weniger trainieren und dies macht sich meist an der Leistungsfähigkeit bemerkbar. Private Probleme und Ereignisse können auch einiges beeinflussen. Leider sind Kampfsportler weniger präsent als Fußballer oder andere Stars. Es ist teilweise schwierig, überhaupt Informationen zum Privatleben zu erhalten. Lesen Sie einschlägige Zeitschriften und melden Sie sich in Foren an, wo über die Kämpfer diskutiert wird. So bekommt man viele nützliche Informationen.

Die Top 3 Boxer aller Zeiten – unvergessliche Helden

Wenn wir über Kampfsportarten schreiben, müssen wir selbstverständlich die Top 3 Boxstars aller Zeiten erwähnen. Auf dem ersten Platz befindet sich Muhammad Ali, der in all den Jahren für zahlreiche Schlagzeilen sorgte, nicht nur wegen seiner Leistung. Auf dem zweiten Platz findet sich Mike Tyson und auf dem dritten Joe Louis. Als einziger Box bisher wurde Muhammad Ali dreimal Schwergewichtsweltmeister. 1960 holte er sich den Sieg beim Olympia und zudem wurde er Sportler des Jahrhunderts. Sein größter Kampf war Rumble in The Jungle. Seine Bilanz darf sich ferner sehen lassen. 61 Kämpfe, 56 Siege und 37 K.O.

Die besten derzeitigen Box Stars aus DE, AT, CH

DeutschlandÖsterreichSchweiz
Jürgen BrähmerMarcos NaderArnold Gjergijaj

Weltweit sorgt Tyson Fury aus Großbritannien für Schlagzeilen. Er absolvierte 32 Kämpfe, 31 Siege und, 22 Ko-Siege und 0 Niederlagen.

Das waren die Medaillengewinner beim Boxen bei Olympia 2020

Männer

DisziplinGoldSilberBronze
Fliegengewicht (bis 52 kg) Galal Yafai Carlo PaalamSäken Bibossynow, Ryōmei Tanaka
Federgewicht (bis 57 kg) Albert Batyrgasijew Duke Ragan Lázaro Álvarez, Samuel Takyi
Leichtgewicht (bis 63 kg) Andy Cruz Gómez Keyshawn DavisHarry Garside, Howhannes Batschkow
Weltergewicht (bis 69 kg) Roniel Iglesias Pat McCormack Andrei Samkowoi, Aidan Walsh
Mittelgewicht (bis 75 kg) Hebert Conceição Oleksandr Chyschnjak Eumir Marcial, Gleb Bakschi
Halbschwergewicht (bis 81 kg) Arlen López Benjamin Whittaker Loren Alfonso,Andrei Samkowoi
Schwergewicht (bis 91 kg) Julio César La Cruz Muslim Gadschimagomedow David Nyika,Abner Teixeira
Superschwergewicht (ab 91 kg) Bahodir Jalolov Richard Torrez Frazer Clarke, Qamschybek Qongqabajew

Auf diese Events können Kampfsport-Freunde wetten

Die olympischen Sommerspiele sind Geschichte. Die nächsten kommen bestimmt, doch in der Zwischenzeit werden viele andere Turniere abgehalten. Ein Geheimtipp in Sachen Kampfsportveranstaltungen ist die Ultimate Fightin Championschip. Die besten Sportler setzen verschiedenen Technik ein, um damit den Sieg zu erlangen.

Die nächsten UFC Termine im Überblick:

KampfDatumStadtLand
UFC Fight Night: Hermansson vs. Strickland5.2.2022UFC ApexLas Vegas
UFC 271: Adesanya vs. Whittaker 212.2.2022Toyota CenterHouston, Texas
UFC Fight Night: dos Anjos vs. Fiziev19.2.2022UFC ApexLas Vegas, Nevada
UFC Fight Night: Dariush vs. Makhachev26.2.2022TBDTBD
UFC 272: Covington vs. Masvidal5.3.2022T-Mobile ArenaLas Vegas
UFC Fight Night: Santos vs. Ankalaev12.3.2022UFC ApexLas Vegas, Nevada
UFC Fight Night 20419.3.2022The O2London
UFC Fight Night: Błachowicz vs. Rakić26.3.2022Nationwide ArenaColumbus, Ohio
UFC 2739.4.2022TBDTBD
UFC Fight Night 20616.4.2022TBDTBD
UFC Fight Night 20723.4.2022TBDTBD
UFC Fight Night 20830.4.2022TBDTBD
UFC 2747.5.2022TBDTBD
UFC Fight Night 20914.5.2022TBDTBD
UFC 2762.7.2022T-Mobile ArenaLas Vegas, Nevada

Die Top-Box Kämpfe 2022

Auch auf dem Box Sektor sind schon einige Termine erschienen, die wir Ihnen präsentieren möchten. Die Top-Kämpfe sehen Sie in der Tabelle:

Veranstaltung:Datum:Boxer 1 Boxer 2
Boxen Schwergewicht01.01.22L.OrtizT.K.O.C.Martin
Boxen Cruisergewicht29.01.22I.Makabu-:-T.Mchunu
Boxen Federgewicht22.01.22G.RussellMDM.Magsayo
Boxen Weltergewicht05.02.22K.Thurman-:-M.Barrios
Boxen Superweltergewicht05.02.22J.Vargas-:-L.Smith
Boxen Super-Fliegengewicht05.02.22C.Cuadras-:-W.Wangek
Boxen Mittelgewicht05.02.22C.Eubank Jr-:-L.Williams
Boxen Supermittelgewicht12.02.22D.Jacobs-:-J.Ryder
Boxen Superleichtgewicht26.02.22J.Taylor-:-J.Catterall

Kampfsport Wetten und Quoten: Die besten Buchmacher Tipps

Möchten Sie Wetten, sollten Sie sich einen Buchmacher suchen, der eine große Auswahl an Kampfsportarten anbietet. Hier stellt sich die Frage, auf welchen Kampfsport Sie wetten möchten. Da es verschiedene gibt, sollten Sie sich freilich spezialisieren. Die einen Wetten auf UFC, die anderen auf Boxen. Handelt es sich um eine Randsportart, bzw. um eine Kampfsportart, die in unseren Regionen eher unbekannt ist, wird es um so schwieriger passende Quoten zu finden.

UFC & MMA-Wetten sind interessant, weil viele Kampfsportarten in einem Kampf verwendet werden. Falls Sie Fan verschiedenen Kämpfe sind, sollten Sie sich diese einmal näher ansehen. Für Kampfsporteinsteiger wiederum, ist das Wetten eher schwer in dieser Disziplin, weil Sie zu viele Techniken beachten müssen. Starten Sie am besten mit dem Boxen, falls Sie sich dafür interessieren. Die Quoten sind gut und man findet einige Turniere.

Vergleichen Sie die Quoten

Beim Wetten sollte man sich immer auf die Favoriten konzentrieren. Es bringt kaum etwas, wenn man sein Geld auf Außenseiter setzt, weil die Wahrscheinlichkeit eines Sieges gering ist. Manchmal geschehen Wunder, keine Frage, aber wer mit Wetten wirklich etwas verdienen will, sollte das Risiko geringhalten. Besser ist es, Sie vergleichen die Quoten der Favoriten. Hier unterscheiden sich die Prognosen der einzelnen Wettanbieter. Ob Sie eine Quote von 2.0 oder 2.5 erhalten, macht bereits einen Unterschied. Deswegen sollten Sie auf die höhere Quote setzen. Aber Achtung, bei manchen Wettanbietern werden am Ende Steuern abgezogen. Informieren Sie sich im Vorfeld, welche Gebühren in die Quoten miteinfließen, damit Sie eine ordentliche Statistik zusammenbringen. Ob K1 Wetten oder Wrestling Wetten. Beim Buchmacher finden Sie die besten Vorhersagen.

Finden Sie mit uns die besten Buchmacher für Kampfsport Wetten

Bonus
400CHF+ 100 CHF free bet
Wetten

Mit einem Bonus fällt Ihnen der Einstieg leichter

Die meisten Buchmacher vergeben Neukunden Prämien an Ihre Kunden, auch Stammkunden werden manchmal mit Freiwetten belohnt. Allen voran bei Spitzen-Kampfsportevents, wie etwa Olympia, sind die Bonusangebote besonders attraktiv.

Falls Sie zum Beispiel auf einen Außenseiter setzen möchten, hilft Ihnen ein Bonus weiter. Sollten Sie verlieren, dann ist der Verlust gering. Außerdem können Sie sich damit etwas austoben. Beachten Sie jedoch, dass ein fast jeder Bonus bestimmten Bonusbedingungen unterliegt. Sie müssen diesen zum Beispiel 10x freispielen oder es gelten Mindestquoten. Deswegen lassen sich viele Boni nicht für Favoriten verwenden. Vergleichen Sie die Möglichkeit und Sie finden garantiert eine Prämie, die zu Ihnen passt.

FAQ:

Welcher Kampfsport ist die beste?

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, doch gibt es einen, der weltweit als bester gilt. Krav Maga aus Israel. Dieser wird im Geheimdienst Mossad und bei der Armee gelehrt. Die Rekruten lernen, wie Sie Ihren Angreifer am schnellsten und besten ausschalten. Wetten kann man auf diesen Sport nicht oder nur selten. Jedoch eignet sich Krav Maga zur Selbstverteidigung.

Wer ist aktueller Box Weltmeister?

Tyson Fury ist seit dem 22. Februar 2020 der WBC-WM im Schwergewicht.

Können auch Frauen in der Profiliga kämpfen?

Selbstverständlich, es gibt eigene Disziplinen für Frauen, bei denen sie gegeneinander antreten. Frauen entscheiden sich generell immer häufiger für Kampfsport, weil dieser Fit hält und weil er der Selbstverteidigung dient.