Süper Lig-Wetten: Kalender, Quoten und Tipps

Die Türkische Süper Lig Wetten Die Türkische Süper Lig Wetten

Die Türkische Süper Lig ist in diesem Jahr extrem spannend und geprägt von einer großen Rivalität. Erfahren Sie mehr über die aktuelle Saison, Vorhersagen und die besten Buchmacher.

Quoten: Spieltag 37 von 38

17. Mai, 16:00
Istanbulspor AS
3.80
X
3.70
Sivasspor
1.90
 
18. Mai, 18:00
Besiktas JK
1.52
X
4.40
Hatayspor
5.80
 
18. Mai, 18:00
Ankaragücü
2.15
X
3.60
Pendikspor
3.10
 
18. Mai, 18:00
Rizespor
2.20
X
3.60
Kasimpasa
3.00
 
18. Mai, 18:00
Samsunspor
2.10
X
3.40
Alanyaspor
3.30
 
18. Mai, 18:00
Gaziantep FK
2.50
X
3.30
Fatih Karagumruk
2.85
 
18. Mai, 18:00
Istanbul Basaksehir
2.65
X
3.40
Trabzonspor
2.55
 
18. Mai, 18:00
Kayserispor
3.00
X
2.45
Konyaspor
3.10
 
19. Mai, 17:00
Antalyaspor
2.10
X
3.60
Adana Demirspor
3.30
 
19. Mai, 18:00
Galatasaray
2.25
X
3.80
Fenerbahce
2.90

Tabelle

Verein Sp S U N D P
Galatasaray 36 32 3 1 65 99
Fenerbahçe 36 29 6 1 61 93
Trabzonspor 36 19 4 13 16 61
Istanbul BB 36 17 7 12 11 58
Beşiktaş 36 16 7 13 6 55
Kasımpaşa 36 15 7 14 -4 52
Alanyaspor 36 12 14 10 3 50
Rizespor 36 14 7 15 -8 49
Sivasspor 36 12 12 12 -10 48
Antalyaspor 36 11 12 13 -6 45
Adana Demirspor 36 10 14 12 -2 44
Samsunspor 36 11 9 16 -8 42
Kayserispor 36 11 11 14 -12 41
Konyaspor 36 9 13 14 -11 40
Ankaragücü 36 8 15 13 -4 39
Gaziantep 36 10 8 18 -10 38
Karagümrük 36 9 10 17 -3 37
Hatayspor 36 8 13 15 -9 37
Pendikspor 36 9 9 18 -30 36
İstanbulspor 36 4 7 25 -45 16

Die Top 3-Favoriten der Süper Lig

Unsere Favoriten für Ende der Saison 23/24:

 

Galatasaray

Galatasaray Istanbul wurde 1905 gegründet und feierte zahlreiche Erfolge in den vergangenen Jahrzehnten. Die Meisterschaft gewannen sie 23-mal, sie erlangten 18-mal Pokalsiege und gewannen 16 Supercups. Seit Beginn der Süper Lig ist die Mannschaft ununterbrochen dabei und befindet sich in der ewigen Tabelle auf Platz 2 in der Türkei.

Außerhalb des Landes ist Galatasaray die erfolgreichste türkische Mannschaft. Sie holten sich im Jahr 2000 den UEFA-Pokal und den UEFA Super Cup als bis jetzt einziges Team aus der Türkei. Momentan lassen sie den Rekordmeister Fenerbahçe hinter sich. Wird Galatasaray diese Meisterschaft gewinnen?

 

Fenerbahçe

Fenerbahçe Istanbul wurde 1907 gegründet und zählt zu den stärksten Fußballvereinen in der Türkei. Mit 28 Nationalmeisterschaftstiteln gilt das Team als türkischer Rekordmeister. Seit Gründung der Süper Lig im Jahr 1959 erlangten sie 19x den Sieg. Siebenmal wurden sie türkischer Pokalsieger und neunmal türkischer Supercup-Sieger.

Auf der ewigen Tabelle der Türkei befinden sie sich auf Platz 1. Fenerbahçe blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und scheint seiner Taktik treu zu bleiben. Auf jeden Fall spielt die Mannschaft in den oberen Rängen weiterhin mit. Es wird spannend.

 

Trabzonspor

Dieser Club wurde im Gegensatz zu den vorigen Mannschaften erst im Jahr 1967 gegründet. Die Süper Lig war bereits voll im Gange, als das Team erstmals daran teilnahm. Siebenmal holten sie sich den Meisterschaftstitel, neunmal den nationalen Pokal und zehnmal den türkischen Supercup.

International konnte die Mannschaft bislang keine Siege erlangen. In der ewigen Tabelle der Süper Lig befindet sich der Verein auf Platz 4.

 

Sieger-Quoten
Galatasaray 1.50
Fenerbahçe 2.50

Liga-Modus

Süper Lig Wetten Süper Lig Wetten

Die Süper Lig geht in diesem Jahr mit 20 Mannschaften an den Start. Im gewohnten Liga-Format treten alle Teams innerhalb von 38 Spieltagen zwei Mal gegeneinander an. Türkischer Meister wird, wer am letzten Spieltag in Führung liegt.

Neben dem Meister kann sich auch der Zweitplatzierte für die UEFA Champions League qualifizieren. Die Teams auf den Plätzen drei und vier nehmen an der Qualifikation für die UEFA Europa League teil. Die Mannschaften auf den letzten vier Tabellenplätzen müssen Ihren Hut ziehen und steigen in die TFF 1. Lig ab.

Die Süper Lig folgt diesem Schema bereits seit 1959. Die Gesamtanzahl der Teams ändert sich jedoch gelegentlich.

Wett-Märkte

Die Süper Lig ist in dieser Saison extrem spannend und eignet sich besonders gut für Sportwetten. Bei den besten Buchmachern stehen eine Menge verschiedener Süper Lig-Wetten zur Wahl. Wir beleuchten die beliebtesten Optionen:

 

Endergebnis

Bei der Endergebnis-Wette wettet man darauf, wer ein einzelnes Süper Lig-Spiel nach zwei Halbzeiten für sich entscheidet. Es stehen dabei Heimsieg, (X) Unentschieden und Auswärtssieg zur Wahl. Bei vielen Buchmachern kann man auch eine solche Wette abschließen, die sich nur auf eine Halbzeit bezieht. Eine Endergebnis-Wette kann sowohl vorab als auch als Live-Wette platziert werden.

 

Unter/Über

Diese Wette bezieht sich auf die Gesamtanzahl der Tore in einem Süper Lig-Spiel. Eine populäre Wette ist Unter/Über 2,5. Wenn man sich zum Beispiel für „Über 2,5” als Wette entscheidet, gewinnt man, wenn mindestens drei Tore fallen. Sollten nur zwei, oder weniger Tore fallen, ist die Wette verloren.

 

Tor/Kein Tor

Bei dieser Wette tippt man darauf, ob beide Teams ein Tor erzielen, oder eben nicht. Wenn man zum Beispiel eine „Kein Tor-Wette” platziert, gewinnt man, falls keine Tore fallen oder nur ein Team einen Treffer erzielt. Sollten beide Mannschaften Tore schießen, ist die Wette verloren.

 

Langzeitwetten

Für die Süper Lig sind auch verschiedene Langzeitwetten verfügbar. So kann man zum Beispiel auf den Torschützenkönig oder den Gewinner der Meisterschaft setzen. Wir empfehlen Ihnen, unseren obigen Favoriten-Artikel durchzulesen, wenn Sie daran interessiert sind, auf den Süper Lig-Meister zu setzen.

Insgesamt gibt es bei unseren Buchmachern ein sehr umfangreiches Sportwetten-Angebot für die Süper Lig. Es ist sehr spannend, Sportwetten zu tätigen und die Türkische Süper Lig zu verfolgen. Bitte Wetten Sie grundsätzlich nur zu Unterhaltungszwecken und setzen Sie nur so viel Geld ein, wie Sie auch bereit sind zu verlieren.

Wett-Tipps

Wetten macht Spaß, hat aber wenig mit Glücksspiel zu tun. Natürlich gehört ein wenig Glück dazu, aber wer sich viel mit dem Thema beschäftigt, kann die Wahrscheinlichkeit besser abschätzen. Wir empfehlen Neulingen, sich mit den nachstehenden Tipps zu beschäftigen, damit Sie nicht zu viel Geld in den Wind schießen.

 

Budgetmanagement

Es liegt in Ihrer Hand, wie viel Geld Sie beim Wetten ausgeben möchten. Dennoch möchten wir Ihnen den Rat geben, dass Sie sich Ihr Budget ordentlich einteilen. Generell sollten Sie nur so viel entbehren, dass Sie keine Schulden machen. Machen Sie keinesfalls den Fehler, den viele in der Not begehen. Wetten, um Schulden zu bezahlen, ist immer eine schlechte Idee. Sie werden damit scheitern.

Falls Sie das ganze Jahr über wetten möchten, teilen Sie das Budget jeweils für den Monat auf. Danach dividieren Sie die Summe durch die Anzahl der Wochen, Tage und Wetten. Es kommt hier auf Ihre persönlichen Vorlieben an. Wer nur einmal pro Monat wettet, kann mehr investieren als jemand, der täglich wettet.

Die Buchmacher helfen den Kunden mit verschiedenen Maßnahmen. So ist es möglich, sich ein Limit setzen zu lassen. Auch hier nutzen Sie eine Summe, die zu Ihnen passt. Falls das Wetten überhandnimmt, können Sie Ihr Konto pausieren oder komplett sperren lassen.

 

Lernen Sie die Spielregeln

Jede Sportart hat bestimmte Regeln und diese sollten Sie kennen. Außerdem haben die Ligen unterschiedliche Systeme. Bei einigen zählen am Ende die Gesamtpunkte, woanders werden die Spieler im Finale ermittelt. Das System an sich ist weniger wichtig als die Sportart an sich.

Wer erfolgreich wetten möchte, sollte nämlich die Turniere beobachten und wissen, was die Sportler auf dem Feld treiben. Bei Live-Wetten ist dies besonders wichtig, damit Sie dem Buchmacher zuvorkommen.

Bevor Sie Ihre erste Wette abgeben, empfehlen wir Ihnen, sich einige Turniere anzusehen. Es können auch Aufzeichnungen von früher sein. Hauptsache, Sie bekommen ein Gespür für den Sport. Sobald Sie erkennen, wie der Hase läuft, sind Sie bereit für die ersten Wetten.

 

Lesen Sie Statistiken

Beschäftigen Sie sich ferner mit Statistiken. Hier gibt es einiges zu entdecken. Beispielsweise, wie zwei Mannschaften miteinander harmonieren. Bevor Sie auf das Rückspiel wetten, sollten Sie herausfinden, wie die Mannschaften beim Hinspiel spielten.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass sich dies wiederholt, aber es sollte in die Prognose einfließen. Manche Mannschaften sind auswärts oder im Heimstadion stärker. Diese Tatsache ist ebenfalls interessant, weil sie wiederum die Leistung stärkt oder schmälert.

 

Nicht zu Saisonbeginn wetten

Die Quoten sind zu Saisonbeginn ansprechend und hoch. Die Gefahr ist allerdings, dass Sie zu Anfang verlieren. Es dauert eine Weile, bis sich die Stärken der einzelnen Teams herauskristallisieren. Bei den Rückspielen haben Sie bessere Chancen, weil bereits die Schwächen und Stärken der Teams bekannt sind.

 

Sperren und Verletzungen

Wagen Sie einen Blick auf die Sperrlisten. Fehlt dem Team ein wichtiger Spieler, kann sich dies auf die Leistung aller niederschlagen. Deswegen ist wichtig, dass Sie sich vorab über die Sperren und Verletzungen informieren.

 

Vergleichen Sie die Quoten

Niemand sollte sich mit den ersten Quoten zufriedengeben. Die einzelnen Buchmacher unterscheiden sich ein wenig voneinander. Selbst wenn es nur wenige Cent sind, macht dies im Falle eines Gewinnes viel aus. Vergleichen Sie immer das Gesamtpaket.

Schauen Sie sich die Quoten an und informieren Sie sich, ob die Wettanbieter Gebühren abziehen oder hohe Auszahlungslimits haben. Dies sind wichtige Punkte, damit Sie auch bei kleinen Gewinnen eine Auszahlung beantragen können. Sprich, selbst die besten Quoten bringen Ihnen nichts, wenn Sie am Ende Ihre Gewinne niemals erhalten.

 

Cash-Out nutzen

Bei vielen Turnieren wird Cash-Out angeboten. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die zu Anfang viele nicht kennen. Es ist möglich, bei manchen Spielen vorzeitig auszusteigen. Entweder, um Verluste zu vermeiden oder um vorzeitige Gewinne zu sichern. In jedem Fall verlieren Sie einen kleinen Teil der Endquoten oder etwas vom Einsatz. Aber Sie können die Verluste minimieren. Es lohnt sich, sich diesbezüglich zu informieren.

 

Live-Wetten

Beste Quoten stauben Sie bei Live-Wetten ab, wenn Sie bereits Erfahrung haben. Hier ist wichtig, dass Sie dem Spiel beiwohnen und dieses gut analysieren können. Sie haben nur dann Vorteile, wenn Sie schneller als der Wettanbieter sind.

Erkennen Sie etwa, dass eine Mannschaft schwächelt, sollten Sie sofort eine Live-Wette aufgeben, bevor die Quoten angepasst werden. Nutzen Sie hierfür am besten die Apps der Buchmacher, damit Sie schneller einsteigen können.

Die besten Buchmacher für Ihre Süper Lig-Wetten

Sie möchten auf die Süper Lig wetten? Werfen Sie einen Blick auf die nachfolgende Tabelle, wo wir Ihnen die besten Buchmacher vorstellen. Alle sind lizenziert und seriös, damit Sie sich keine Gedanken um diese Dinge machen müssen. Suchen Sie sich den passenden Wettanbieter aus und tippen Sie auf die nächsten Süper Lig-Turniere.

FAQ

Ist die Süper Lig international angesagt?

Ja, die Süper Lig ist enorm populär und begeistert Fans weltweit. Spannende Titelkämpfe, eine große Rivalität und eine aufgeheizte Atmosphäre zeichnen die Süper Lig aus.

Wer sind „die großen Vier”?

Zu den „großen Vier” der Süper Lig zählen die erfolgreichsten Vereine: Fenerbahçe, Galatasaray, Besiktas und Trabzonspor.

Gibt es einen Streaming-Dienst für die Süper Lig?

Ja, die Türkische Süper Lig kann im Streaming verfolgt werden. Die Anbieter DAZN und beIN haben die Süper Lig im Programm.