Champions Hockey League Wetten: Eishockey und wichtige Infos

Champions hockey league wetten Champions hockey league wetten

Sie interessieren sich für Eishockey Wetten und freuen sich schon auf die kommende Champions Hockey League? Lesen Sie weiter für spannende Champions Hockey League Vorhersagen und mehr!

Beste Buchmacher für Wetten auf Champions Hockey League

Eishockey und Champions League kurz erklärt

Champions Hockey League Wetten Champions Hockey League Wetten

Eishockey ist ein Spiel zwischen zwei Mannschaften, die auf einer Eisfläche gegeneinander antreten. Jede Mannschaft besteht in der Regel aus sechs Spielern. Ziel ist es, den Puck über eine Torlinie in ein von einem Torwart bewachtes Netz zu befördern. Eishockey ist wegen seiner Schnelligkeit und des häufigen Körperkontakts beliebt.

Einige Wissenschaftler glauben, dass die Wurzeln des Eishockeys über 4.000 Jahre zurück ins alte Ägypten reichen, wo ein einfaches Spiel mit Schläger und Ball gespielt wurde. Es gibt auch Beweise dafür, dass ähnliche Spiele von den alten Äthiopiern, Römern, Griechen und Azteken gespielt wurden.

Die Entwicklung der modernen Form des organisierten Eishockeys als Mannschaftssport wird oft James Creighton zugeschrieben. Im Jahr 1872 zog er von Halifax, Nova Scotia, nach Montreal und brachte Schlittschuhe, Hockeyschläger und ein Spiel mit grundlegenden Regeln mit.

Auch heute noch ist Hockey ein beliebter Sport auf der ganzen Welt. Von Jugendligen und Colleges bis hin zu Profiteams und den Olympischen Spielen unterhält Eishockey weiterhin jedes Jahr Millionen von Fans.

Die Champions Hockey League ist ein europäisches Eishockeyturnier. Das Turnier wurde in der Saison 2014/15 von 26 Vereinen, 6 Ligen und dem Internationalen Eishockeyverband (IIHF) ins Leben gerufen und richtet sich an die besten Mannschaften der ersten Ligen aus ganz Europa.

Seit der Saison 2017-18 nehmen wieder 32 Mannschaften an der Gruppenphase teil, wobei 24 der Teilnehmer aus den sechs Gründungsligen (Schwedische Eishockeyliga, Finnische Liiga, Schweizer Nationalliga A, Tschechische Extraliga, Deutsche DEL und Österreichisch/Internationale EBEL) stammen und alle Plätze durch Leistung auf dem Eis verdient haben. Die "Gründungsvereine" haben keinen Anspruch mehr auf einen Platz im Wettbewerb.

Aus jedem Land sind maximal fünf Mannschaften zugelassen, wobei die Plätze nach einem Koeffizientensystem auf die einzelnen Länder verteilt werden. Die besten zwei Ligen erhalten fünf Plätze, die nächsten zwei vier, die letzten zwei drei. Die verbleibenden acht Plätze gehen an die Meister der norwegischen, slowakischen, französischen, weißrussischen, dänischen, britischen und polnischen Ligen sowie an den Meister des Continental Cups. Die Mannschaften werden dann in acht Vierergruppen gelost, wobei die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe in die K.-o.-Phase einziehen, die in Hin- und Rückspielen bis zu einem Finale mit einem Spiel ausgetragen wird.

Der Stanley Cup ist die Championship-Trophäe, die jährlich an den Gewinner der NHL-Playoffs verliehen wird. Eine jährliche Auszeichnung für den Verein, der die reguläre Saison mit der besten Gesamtbilanz abschließt. Seine königliche Hoheit, der Prinz von Wales, stiftete die Trophäe 1924 der National Hockey League.

Champions Hockey League Spielplan und kommende Spiele

Die Champions Hockey League 2021-22 ist die siebte Saison der Champions Hockey League.

Insgesamt 125 Spiele werden an 13 Spieltagen zwischen August und März ausgetragen. Vier Mannschaften in jeder der acht Gruppen kämpfen in der Gruppenphase um den Einzug in die Playoffs. Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ziehen in das Achtelfinale ein. Mit Ausnahme des Finales werden alle Begegnungen in der Playoff-Phase im Format von zwei Heim- und Auswärtsspielen mit Gesamtwertung ausgetragen.

Die Auslosung der CHL-Gruppenphase hat am 19. Mai 2021 stattgefunden. Die Teams werden in acht Vierergruppen gelost. Hier sind die Ergebnisse von den Spielen, die bereits stattgefunden haben:

Viertelfinale
Rögle Ängelholm5-2Sparta Prague
Tappara Tampere3-3Rouen Dragons
Red Bull Munich2-2Lukko Rauma
Frölunda Gothenburg5-2Leksands IF
Frölunda Gothenburg3-3Leksands IF
Sparta Prague3-1Rögle Ängelholm
Tappara Tampere4-0Rouen Dragons
Red Bull Munich2-1Lukko Rauma
Halbfinale
Rögle Ängelholm5-3Frölunda Gothenburg
Rögle Ängelholm3-1Frölunda Gothenburg

Einer der Finalisten für das Finale der Champions Hockey League stand fest, als Rögle Ängelholm den viermaligen Meister Frolunda Göteborg mit 3:1 besiegte und damit das Halbfinale mit 8:4 für sich entschied.

Es fehlt noch ein Halbfinale, nämlich Tappara Tampere vs Red Bull Munich am 1. Februar 2022. Der Gewinner dieses Halbfinales wird gegen Rögle Ängelholm am 1. März 2022 im Finale für den Champions League-Titel antreten.

Die nächsten Champions League-Spiele fangen dann wieder im August 2022 an. Es wurden noch keine Daten bekannt gegeben, nachdem die Champions League 2021/2022 noch nicht zu Ende gegangen ist.

Champions Hockey League Sieger Quoten

Jetzt, wo die Spielpaarungen für die Spiele bekannt gegeben wurden, finden Sie hier die aktuellen Quoten der Hockey Champions League 2022:

TeamQuotenImplizite Wahrscheinlichkeit (%)
Rögle1.5564,5
Tappara3.5028,6
Red Bull Munich714,3

Wie man sehen kann hat Rögle dieses Jahr sehr gute Chancen. Für unsere Vorhersage werden wir aber später noch ein bisschen weiter ins Detail gehen.

Unsere Favoriten: Beste Teams und Spieler

Im Eishockey gibt es viele hervorragende Mannschaften, und es ist schwer, einen Favoriten zu bestimmen. Manchmal fühlt man sich auch von seinem Heimatland voreingenommen, aber das heißt nicht, dass man sich nicht für ein Team aus einem anderen Land entscheiden kann. Hier ist eine Liste unserer Top-Favoriten, die es ebenfalls ins Halbfinale geschafft haben.

Rögle Ängelholm

Ursprünglich als Bandy-Mannschaft gegründet, wurde 1950 die Hockeyabteilung des Vereins gegründet. Der Verein schaffte 1966 den Aufstieg in die höchste schwedische Eishockeyliga, die damalige Allsvenskan, und hielt sich dort bis 1969. 1992 stieg er in die Elitserien auf. Auch hier dauerte es nur drei Spielzeiten, denn 1996 stieg man wieder in die Allsvenskan ab. Es dauerte zwölf Jahre, bis sie 2008 wieder in die höchste Spielklasse aufstiegen.

Rögle hat unter anderem die Brüder Jörgen und Kenny Jönsson hervorgebracht. Beide haben in der National Hockey League gespielt. Kenny kehrte 2004 zu Rögle zurück und war als Kapitän des Teams tätig.

Kenny spielte von 1996 bis 2004 bei den Islanders. Fans und Journalisten hielten Jönsson während seiner Zeit in der NHL für einen der am meisten unterschätzten Defensivspieler der Liga. Bei den Olympischen Winterspielen 2006, bei denen Schweden die Goldmedaille gewann, wurde er zum besten Verteidiger des Turniers gewählt. Dies war ziemlich überraschend, wenn man bedenkt, dass er eine Saison in der zweiten schwedischen Liga verbracht hatte, während die meisten anderen Spieler in der NHL spielten.

Seit 2019 ist Mattias Sjögren der aktuelle Mannschaftskapitän. Sjögren ist ein Center, der Größe und einen gut abgerundeten Stil mitbringt. Im Spiel kann er auch ziemlich schnell intuitive Entscheidungen treffen, was der Mannschaft manchmal einen gewissen Vorteil verschafft.

Tappara Tampere

Tappara wurde 1955 in Tampere gegründet, und ein Großteil der Spieler kam vom lokalen Verein Tammerfors Bollklubb zu dem neu gegründeten Team, als Tappara dessen Platz in der ersten nationalen Liga übernahm. Tappara lieh sich auch die Farben von TBK aus und schaffte den Aufstieg in die erste Liga.

Tappara ist mit 17 nationalen Meisterschaften die erfolgreichste Eishockeymannschaft Finnlands. Von 2013 bis 2019 hat Tappara sieben aufeinanderfolgende Medaillen gewonnen, davon zwei Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille. Tappara hat auch an der Champions Hockey League teilgenommen, seit diese 2014 ins Leben gerufen wurde, und hat jedes Mal die Playoffs erreicht.

Seit 2021 ist Otto Rauhala der Kapitän der Mannschaft. Er steht auf der Liste der beliebtesten finnischen Eishockeyspieler und auch auf der Liste der in Finnland geborenen Prominenten.

Red Bull Munich

Der Eishockeyverein, der früher HC 98 hieß, wurde am 19. Januar 1998 in München gegründet. Nur zwölf Jahre später stieg der Verein aus der Bezirksliga in die höchste deutsche Spielklasse auf. Die Heimspielstätte der Red Bulls ist das 6.000 Zuschauer fassende Olympia-Eissportzentrum im Olympiapark München.

In der Saison 2009/10 holte das Team den DEB-Pokal und wurde Meister der 2. Bundesliga. Mit dem Sieg in der zweiten deutschen Eishockey-Liga stieg der Verein in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) auf. Gleich in der ersten Saison belegte man den achten Platz und qualifizierte sich für die erste Runde der Play-offs. Damit war der EHC München der erste Aufsteiger in der Geschichte der DEL, der sich gleich in seiner ersten Saison für die Play-offs qualifizierte.

Seit 2019 hat das Team Patrick Hager als Kapitän. Hager verbrachte fünf Jahre in der DNL, bevor seine Karriere 2007 in der DEL Fahrt aufnahm. Zudem feierte er bereits ein Jahr nach seinem Wechsel in die DEL sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft.

Später wechselte Hager zur Kolner Haie und unterschrieb am 5. November 2014 einen Zweijahresvertrag. Er absolvierte 97 Spiele in zwei Spielzeiten (2015-2017), bevor er am 31. Mai 2017 beim EHC München, seinem vierten DEL-Verein, unterschrieb. Als zweiter Neuzugang bei den Roten Bullen im Jahr 2017 sammelte er 106 Punkte in 116 DEL-Spielen und war damit Kölns effizientester Scorer.

Champions Hockey League Vorhersagen

Unsere Prognosen basieren auf kontinuierlicher Beobachtung. Wir behalten unsere Tipps aber nicht nur für uns, sondern stellen sie Ihnen auch zur Verfügung. Am Ende haben Sie aber immer noch die freie Wahl auf welches Team Sie wetten wollen. Man kann sich auch weitere Statistiken hier ansehen.

Tappara Tampere vs Red Bull Munich

Dies ist eines der wichtigsten Spiele in dieser Saison, neben dem Finale natürlich. Aber dieses Spiel wird darüber entscheiden, welches dieser beiden Teams im Finale gegen Rögre antreten wird. Das Team aus dem schwedischen Ängelholm wird auch das Finale der europäischen Champions League ausrichten.

Die Champions Hockey League hat das Halbfinale zwischen dem 17-maligen finnischen Meister Tappara Tampere und dem dreimaligen deutschen Titelträger Red Bull München nach der Absage des Hin- und Rückspiels neu angesetzt. Die Verlegung des Champions-League-Halbfinals zwischen München und Tampere hat auch Auswirkungen auf den Spielplan der Deutschen Eishockey-Liga.

Die Quoten sagen heraus, dass Tappara dieses Spiel gewinnen wird und danach gegen Rögre im Finale antreten wird. Aber man kann das nicht mit 100-prozentiger Wahrscheinlichkeit behaupten. Das Team aus München hat nämlich ziemlich gute Spieler, die dieses Spiel auf jeden Fall spannender machen werden.

Wenn man sich die Statistiken auf der offizielen Champions Hockey League ansieht, haben beide Teams eine ziemlich ähnliche Statistik. Tappara hat 38 erzielte Tore, während Red Bull Munich 36 hat. Tappara hat aber auch 1 Shutout in dieser Saison erzielt und Red Bull Munich nicht. Im Eishockey wird ein Shutout einem Torwart gutgeschrieben, der während des gesamten Spiels erfolgreich verhindert, dass die andere Mannschaft ein Tor erzielt. Ein Shutout kann von zwei Torhütern geteilt werden, wird aber in keiner ihrer individuellen Statistiken aufgeführt.

Und nun eine Statistik, die die Tatsache bestätigt, dass Tappara sehr wahrscheinlich gewinnen wird ist diese: Tappara hat 345 Face-offs gewonnen und Red Bull Munich hat 296 (fast 50 weniger) gewonnen.

Die besten 5 Spieler in Tappara sind Kristian Kuusela mit 11 Punkten, Anton Levtchi mit 7, Patrik Virta 6 Punkte, Samuel Salonen ebenfalls 6 und Otto Rauhala hat 5 Punkte. Im Tor hat sich Tappara stark auf Christian Heljanko verlassen, und das wird auch im kommenden Spiel so sein.

Die besten 5 Spieler in Red Bull Munich sind Frederik Tiffels mit 14 Punkten, Ben Street mit 13, Trevor Parkes mit 12 Punkte, Philip Gogulla mit 5 und Patrick Haker mit 4 Punkte. Red Bull München hat sich aber ebenfalls stark auf einen Torwart verlassen, nämlich auf den erfahrenen CHLer Danny aus den Birken.

Hockey Champions League FAQ

Hier finden Sie die meist gefragten Fragen und eine schnelle Antwort dazu.

Wo findet man die besten Champions Hockey League Buchmacher?

Bei uns finden Sie eine Liste der besten Buchmacher, die auf Sie angepasst wurden und die sich pro Land verändern kann. Aber bei uns finden Sie auch noch genügend Informationen zu CHL Wetten und andere Vorhersagen.

Wo kann man die Champions League sehen?

Die Spiele der Champions Hockey League können in vielen Ländern im Fernsehen oder auf digitalen Plattformen verfolgt werden. Darüber hinaus gibt es auch Livestreams. In Österreich können Sie die CHL auf ORF und in Deutschland auf Sport1 sehen.

Sie haben Interesse an der Hockey Champions League? Mehr Informationen und Sportwetten Tipps finden Sie hier: