Aktuelle Quoten für Milan gegen Roma

Milan gegen RomaMilan gegen Roma
WettbewerbSerie A
UhrzeitSonntag, 08. Januar 2023, 20:45 Uhr
Unsere PrognoseSieg für Milan
Quote1.90 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 190 Euro)
BuchmacherInterwetten
Sieg für Milan
Die besten Quoten
Quote : 1.90
Wenn Sie 100 Euro setzen, können Sie 190 Euro gewinnen.
Bonus
100€
Wetten
Quote : 1.93
Hier kann man bei einem Sieg von Milan 193 Euro gewinnen.
Bonus
100€
Wetten
Quote : 1.88
Sie können hier mit 100 Euro Einsatz 188 Euro gewinnen.
Bonus
100€+ 500 Freispiele
Wetten
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (03.01.2023)

In der Serie A findet das Traditionsduell Milan gegen Roma schon zum 177. Mal statt. Milan will nach dem Neustart gegen Salernitana wieder fleißig Punkten, um die Chance auf die Titelverteidigung in der Serie A zu wahren. Aber auch die Roma braucht nach einem schwachen Finish im November jeden Punkt, soll die Qualifikation zur Champions League gelingen. Wir freuen uns auf ein sicher spannendes und hochklassiges Match.

Milan gegen Roma – Vorschau

In Mailand war man sicherlich über die WM/Pause nicht erfreut, da Milan vor der Unterbrechung gute Ergebnisse erzielen konnte. Durch ein 4:0 über RB Salzburg qualifizierte sich die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli für das Champions League/Achtelfinale, in dem nun mit Tottenham Hotspur ein machbarer Gegner wartet. Durch ein etwas glückliches 2:1 gegen den AC Florenz konnte Milan in der Serie A auch den zweiten Tabellenplatz festigen.

Beide Mannschaften konnten zuletzt auch wieder die Spieler im Training begrüßen, die bei der WM in Katar am Ball waren. Während beim AC Milan mit Giroud und Theo Hernandez zwei Akteure mit Frankreich das Endspiel erreichten und Rafael Leao für Portugal immerhin zwei Tore erzielen konnte, verlief die WM für den Dänen Kjaer und den Belgier De Ketelaere enttäuschend, da beide nur auf einen Einsatz kamen. Die Roma hat mit Dybala nun einen amtierenden Weltmeister im Kader, der im Finale im Elfmeterschießen traf. Während Torwart Rui Patrizio bei Portugal nur die Rolle des Ersatzmannes blieb, konnte sich Zalewski bei Polen über immerhin zwei Einsätze freuen.

Die Roma startete eigentlich solide in die Saison, doch nach einer kleinen Schwächephase im November mit nur zwei Punkten aus drei Serie A-Spielen, rutsche das Team bis auf Platz sieben ab. Doch der Rückstand auf den Zweiten Milan beträgt nur sechs Zähler. Da Mourinho die Mannschaft in der Europa League in die K.O.-Phase und in der Coppa Italia ins Achtelfinale führte, ist für Roma auch in dieser Spielzeit noch vieles möglich. Gegen Milan soll der erste Schritt für einen Aufwärtstrend gemacht werden. Gerade in der Offensive hat Roma mit Spielern wie Zaniolo, Dybala, Abraham und dem derzeit verletzten Belotti ein großes Potenzial.

Milan gegen Roma – Wettquoten

Schaut man sich die Statistik an, kommt man schnell zu dem Schluss, den AC Milan als Favoriten anzusehen. In der Serie A gewann Milan gegen Roma schon 79 Mal, während den Römern nur 45 Erfolge gelangen. Auch die letzten drei Serie A-Spiele gingen alle an Milan.

Daher setzen auch unsere Buchmacher auf einen Sieg für Milan, für den es mit 1.90 eine ordentliche Quote gibt. Den eigentlich auswärtsstarken Römern wird ein Sieg bei einer Quote von 4.10 kaum zugetraut, auch ein Unentschieden wird mit 3.60 nicht als wahrscheinlich angesehen. Wir teilen diesmal die Meinung der Buchmacher und erwarten, dass sich Milan gegen Roma durchsetzt und das Spiel gewinnen wird.

Spiel1 X 2 Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
Milan gegen Roma 1.90 3.60 4.10 1.90 1.90

Spielerform und mögliche Einsätze

Bei Milan wird Trainer Pioli froh sein, einen großen Kader zur Verfügung zu haben, da die Verletztenliste lang ist. Im Tor fehlt Maignan weiterhin, so dass Routinier Tatarusanu wieder spielen wird. Ebenfalls werden wohl Kjaer, Ballo-Touré und Florenzi in der Abwehr fehlen. Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf Giroud, der sich von der WM erholt haben sollte, und Rafael Leao, da die Partie für Rebic, Ibrahimovic, Junior Messias und wohl auch Origi, der am Oberschenkel verletzt ist, zu früh kommt.

Die Roma hingegen kann fast in Bestbesetzung auflaufen, Kapitän Pelligrini ist wieder fit. Doch mit Wynaldum fehlt weiterhin ein Schlüsselspieler im Mittelfeld, der Niederländer klagt weiterhin über Knieprobleme. Im Angriff fehlt Belotti, daher wird Dybala neben Abraham und Zaniolo in der ersten Elf erwartet. Da Rechtsverteidiger Karsdorp abgegeben werden soll, bekommt wohl wieder Celik die Aufgabe, die rechte Seite dicht zu halten.

Milan gegen Roma – Vorhersage

In der Serie A hat Milan schon 79 Mal gegen die Roma gewinnen können, während die Römer auf 45 Siege kommen. Immerhin 52 Spiele fanden keinen Sieger. Der letzte Sieg der Römer liegt aber schon eine Weile zurück, am 27. Oktober 2019 konnte man im Olimpico ein 2:1 bejubeln.

Der AC Milan spielt in dieser Saison daheim bärenstark, von acht Partien konnten sieben gewonnen werden. Nur gegen Tabellenführer SSC Neapel gab eine empfindliche Heimniederlage. Die Roma punktet auswärts deutlich besser als daheim. Während man bei Heimspielen erst zehn Punkte holen konnte, schlagen in der Fremde bei nur einer Niederlage siebzehn Zähler zu buche. Aufgrund dieser Konstellation sollte es eine spannende Partie werden.

Wir erwarten, dass Milan deutlich mehr Ballbesitz als die Roma haben wird, was Roms Trainer Mourinho, der oft einen defensiven Ansatz wählt, nicht weiter stören wird. Milan wird wie eigentlich immer in einem 4-2-3-1 mit Olivier Giroud als Mittelstürmer auflaufen, der auf den Außen von Rafael Leao und Brahim Diaz unterstützt werden sollte. Die Abwehr stellt sich aufgrund der Verletzten mit Theo Hernandez, Thiaw, Tomori und Dest fast von selbst auf.

Mourinho wird auf ein 3-4-2-1 setzten, wobei es gegen den Ball eine Fünferkette in der Abwehr werden wird. Die Roma wird den Erfolg über Konter durch die schnellen Zaniolo und Abraham suchen.

Unsere Prognose ist, dass sich Milan trotz der Verletzten gegen eine defensive Roma behaupten kann. Daher ist unser Tipp: Sieg für den AC Milan.

Sieg für Milan