Australian Open: Der Auftakt der Grand Slam Serie

Vom 17. bis 30. Jänner tagen die Australian Open 2022 zum 110 Mal in Melbourne. Wir haben die besten Tipps für Ihre Tennis Wetten. Die Australien Open sind jährlich ein Höhepunkt in der Sportszene, auch deswegen, weil sich andere Sportarten wie Formel 1 oder Fußball teils oder komplett in Winterpause befinden. Ob Einzel-Turniere, Mixed-Events oder Langzeit Australian Open Prognosen. Für jeden ist die passende Wettform dabei.

Beste Buchmacher für die Australian Open Wetten

3.
Bahigo
Bonus:
400CHF+ 100 CHF free bet

Wann finden die Australien Open 2022 statt?

Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, fassen wir hier kurz die Termine des Grand Slam Australien 2022 zusammen. Am 17.1.22 findet das erste Turnier statt und am 30.1.22 tagt das Finale im Herreneinzel bzw. im Mixed Doppel.

Von Bis Turnier
17.1.22 17.1.22 1. Runde Damen- und Herreneinzel Hauptfeld
18.1.22 18.1.22 1. Runde Damen- und Herreneinzel
19.1.22 20.1.22 2. Runde Damen- und Herreneinzel
21.1.22 22.1.22 3. Runde Damen- und Herreneinzel
23.1.22 24.1.22 Achtelfinals Damen- und Herreneinzel
25.1.22 26.1.22 Viertelfinals Damen- und Herreneinzel
27.1.22 27.1.22 Halbfinals Dameneinzel
27.1.22 27.1.22 Halbfinale Herreneinzel und Showkampf
27.1.22 27.1.22 Halbfinale Herreneinzel
27.1.22 27.1.22 Finals Rollstuhl Damen- und Herrendoppel
27.1.22 27.1.22 Halbfinale Mixed Doppel
29.1.22 29.1.22 Finale Dameneinzel
29.1.22 29.1.22 Finale Herrendoppel
30.1.22 30.1.22 Finale Mixed Doppel
30.1.22 30.1.22 Finale Herreneinzel

 

Australian Open Chaos wegen der Pandemie

Australian OpenAustralian Open

Am November 2021 wurde in Australien die Impfpflicht eingeführt, demnach dürfen nur noch Personen an den Tennisturnieren teilnehmen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind. Novak Đoković erhielt zu Anfang eine Ausnahmegenehmigung, jedoch wurde ihm sein Visum am 14. Jänner 2022 entzogen. Dies hat zu Folge, dass er nicht an den Australien Open teilnehmen darf.

Diese Geschichte zog sich durch die komplette Medienlandschaft. Zurecht, schließlich sorgte dieser Vorfall für enormes Chaos bei den Buchmachern. Anhand solcher Ereignisse sieht man, dass man beim Wetten an viele Faktoren denken muss. Besonders jetzt während der Pandemie kann es zu unvorhersehbaren Problemen kommen. Von heute auf morgen kann es sein, dass plötzlich niemand mehr einreisen darf, dass ein Spieler positiv getestet wird oder im eigenen Land in Quarantäne sitzt. Dies hat auch seinen Reiz, weil das Wetten dadurch noch spannender wird.

Kann man auf die Australien Open wetten?

Selbstverständlich ist es möglich auf die Australien Open zu wetten. Fakt ist, dass Djokovic bereits aus den Quotenlisten verschwand. Als neuer Favorit gilt Daniil Medvedev. Der Russe holte sich bei den US Open 2021 seinen ersten Grand Slam Titel. In Melbourne war dieser ebenso erfolgreich, doch Djokovic holte sich im Endeffekt den Sieg. Da der Serbe dieses Jahr fehlt, könnte dies den Sieg für Medvedevs bringen.

Wir haben für Sie die besten Quoten zusammengesucht. In den folgenden Tabellen sehen Sie die Australian Open Vorhersagen der Herren und der Damen.

 

Herren Einzel Quoten 2022

Spieler Bwin Betway Bet365
D. Medvedev 2,65 2,4 2,37
A. Zverev 4 3,5 3,4
R. Nadal 5 5 5
S. Tsitsipas 15 15 17
J. Sinner 17 17 17
M. Berrettini 29 26 29
C. Alcaraz 21 23 23
A. Rublev 34 34 34

 

Damen Einzel Quoten 2022

Spieler Bwin Betway Bet365
A.Bart 3,5 3,25 3,5
N. Osaka 6,5 6,5 6,5
I. Swiatek 10 9 11
G. Muguruza 15 12 13
S. Halep 15 13 15
P. Badosa 11 11 12
A. Kontaveit 17 13 13
B. Krejcikova 17 17 17
E. Raducanu 15 15 17

Welche Wettmöglichkeiten gibt es bei den Australien Open Wetten?

Die beliebteste Wettform bei den Australien Open ist der Gesamtsieger. Wer vor Turnierbeginn auf den Sieger wettet, holt sich die besten Quoten. Je näher das Ende rückt, desto weniger lässt sich gewinnen. Ob Sieger bei den Damen oder Herren, auf Doppel oder Mixed. Jede Turnierform ist spannend und hat ihre eigenen Quoten.

Neben dem Gesamtsieger punkten Wetten auf den Außenseiter. Wer auf diesen wetten will, sollte dies ebenso am Anfang tun. So mancher Spieler überrascht mit seiner Leistung und kommt dem Favoriten näher. Sobald sich dies herauskristallisiert, werden die Quoten auch hier schlechter.

Platzierungswetten sind ebenso beliebt. Hier sagt man voraus, wie weit es ein bestimmter Spieler bei den Turnieren schafft. Wird er im Viertelfinale ausscheiden oder gelangt er doch ins Halbfinale? Fragen über Fragen, die schwer zu beantworten sind.

Die besten Tipps und Tricks zum Wetten

Wettprofi wird kaum jemand über Nacht. Wer mit Sportwetten Geld verdienen will, muss sich damit beschäftigen und viel üben. Nutzen Sie unsere Australian Open Tipps und Sie kommen schneller voran. Interessieren Sie sich für die Australian Open, sollten Sie sich nicht erst mit Tennis beschäftigen, wenn die Turniere bereits laufen. Fangen Sie mit kleinen regionalen Turnieren an, lesen Sie Statistiken, verfolgen Sie die Medien und starten Sie mit einfachen Wettarten. Selbstverständlich gehört beim Wetten auch Glück dazu, aber nicht nur. Wer sich mit Statistiken und Tabellen auseinandersetzt, kann viel in diesem Bereich beeinflussen.

Werfen Sie etwa einen Blick auf die Ergebnisse der Vorbereitungsturniere. Wie präsentierten sich die Spieler vorab? Wer gilt als Außenseiter, wer wird als neuer Favorit gehandelt? Auch sollten sich mit der Frage beschäftigen, welche Siege sich die Stars in den letzten Jahren holten. Gewinnt ein Tennisspieler ein paar Jahre in Folge, stehen die Chancen gut, dass er es wieder tut. Außer es präsentiert sich ein Underdog, der für einen Überraschungssieg sorgt.

In diesem Jahr ist es besonders spannend, weil der Djkovic fehlt. Reißt man ein starkes Glied aus der Kette, werden die Karten neu gemischt. Eigentlich war er es, der von allen Buchmachern als Favorit ernannt wurde. Bei seinen Rekordsiegen wundert dies keinen. Jetzt gilt es auf alle anderen zu blicken, um zu erkennen, was in ihnen steckt.

Top Buchmacher
3.
Bahigo
Bonus:
400CHF+ 100 CHF free bet

Die Gewinner der Australien Open 2021

2021 holte sich wie zu erwarten Novak Djokovic den Sieg. Auch im Vorjahr bekam er die besten Quoten bei den Wettanbietern und verhalf einigen Wettfreunden zum Erfolg. Auch dieses Jahr haben der eine oder andere auf den Tennisstar gewettet. Wer sich darauf verlassen hat, wird enttäuscht sein. Unvorhersehbare Ereignisse können einem alles beim Australian Open Wetten verderben.

Dies waren die Quoten für 2021. Djokovic und Medvedev galten als Favoriten. Dieses Jahr wird sich das Blatt wenden. Wir sind gespannt, ob Medvedev sich den Sieg holt.

 

Herren-Einzel Quoten 2021

Medvedev Vs. Djokovic
2.85 Bwin 1.62
2.90 Betway 1.50
2.90 Bet365 1.55

Bei den Damen holte sich Naomi Osaka den Sieg, die gegen Brady mit 6:4 gegen 6:3 in Führung lag. Anders als bei den Herren, sieht man hier schon deutliche Quotenunterschiede. Die Favoritin ist klar erkennbar.

 

Damen-Einzel Quoten 2021

Osaka Vs. Brady
1.22 Bwin 4.25
1.20 Betway 4.25
1.20 Bet365 4.50

Die Australien Open Gewinner der letzten 10 Jahre

 

Herren-Einzel Gewinner

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2001 Andre Agassi Arnaud Clément 6:4, 6:2, 6:2
2002 Thomas Johansson Marat Safin 3:6, 6:4, 6:4, 7:64
2003 Andre Agassi Rainer Schüttler 6:2, 6:2, 6:1
2004 Roger Federer Marat Safin 7:63, 6:4, 6:2
2005 Marat Safin Lleyton Hewitt 1:6, 6:3, 6:4, 6:4
2006 Roger Federer Marcos Baghdatis 5:7, 7:5, 6:0, 6:2
2007 Roger Federer Fernando González 7:62, 6:4, 6:4
2008 Novak Đoković Jo-Wilfried Tsonga 4:6, 6:4, 6:3, 7:62
2009 Rafael Nadal Roger Federer 7:5, 3:6, 7:63, 3:6, 6:2
2010 Roger Federer Andy Murray 6:3, 6:4, 7:611
2011 Novak Đoković Andy Murray 6:4, 6:2, 6:3
2012 Novak Đoković Rafael Nadal 5:7, 6:4, 6:2, 6:75, 7:5
2013 Novak Đoković Andy Murray 6:72, 7:63, 6:3, 6:2
2014 Stan Wawrinka Rafael Nadal 6:3, 6:2, 3:6, 6:3
2015 Novak Đoković Andy Murray 7:65, 6:74, 6:3, 6:0
2016 Novak Đoković Andy Murray 6:1, 7:5, 7:63
2017 Roger Federer Rafael Nadal 6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3
2018 Roger Federer Marin Čilić 6:2, 6:75, 6:3, 3:6, 6:1
2019 Novak Đoković Rafael Nadal 6:3, 6:2, 6:3
2020 Novak Đoković Dominic Thiem 6:4, 4:6, 2:6, 6:3, 6:4
2021 Novak Đoković Daniil Medwedew 7:5, 6:2, 6:2

 

Damen Einzel Gewinner

Jahr Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
2001 Jennifer Capriati Martina Hingis 04:06,6
2002 Jennifer Capriati Martina Hingis 4:6, 7:67, 6:2
2003 Serena Williams Venus Williams 7:64, 3:6, 6:4
2004 Justine Henin-Hardenne Kim Clijsters 6:3, 4:6, 6:3
2005 Serena Williams Lindsay Davenport 2:6, 6:3, 6:0
2006 Amélie Mauresmo Justine Henin-Hardenne 6:1, 2:0 Aufgabe
2007 Serena Williams Marija Scharapowa 01:06,6
2008 Marija Scharapowa Ana Ivanović 05:06,6
2009 Serena Williams Dinara Safina 00:06,6
2010 Serena Williams Justine Henin 6:4, 3:6, 6:2
2011 Kim Clijsters Li Na 3:6, 6:3, 6:3
2012 Wiktoryja Asaranka Marija Scharapowa 03:06,6
2013 Wiktoryja Asaranka Li Na 4:6, 6:4, 6:3
2014 Li Na Dominika Cibulková 03:06,6
2015 Serena Williams Marija Scharapowa 03:07,7
2016 Angelique Kerber Serena Williams 6:4, 3:6, 6:4
2017 Serena Williams Venus Williams 04:06,6
2018 Caroline Wozniacki Simona Halep 7:62, 3:6, 6:4
2019 Naomi Ōsaka Petra Kvitová 7:62, 5:7, 6:4
2020 Sofia Kenin Garbiñe Muguruza 4:6, 6:2, 6:2
2021 Naomi Ōsaka Jennifer Brady 04:06,6

Die Geschichte der Australien Open

Seinen Ursprung hatte der Event bereits 1904, Australien und Neuseeland gründeten seinerzeit die Australia Lawn Tennis Association. Hintergrund war die Ausrichtung der Australasian Champhionship und die Teilnahme am Davis Cup. Auf dem Warehouseman’s Cricket Ground wurde 1905 die erste Meisterschaft ausgetragen. Es nahmen 17 Männer teil und das erste Finale gewann Rodney Heath gegen Dr. Arthur Curtis. Rund 5.000 Seher waren live bei diesem Spektakel anwesend.

Die Austragungsorte wechselten in den Folgejahren stets zwischen Neuseeland und Australien. 1922 zog sich Neuseeland zurück und 1927 wurde das Turnier in Australien Championships umgetauft. Die Austragungen fanden 17x in Sydney, 14x in Adelaide, 8x in Brisbane, 3x in Perth und 2x in Neuseeland statt. 1972 erfolgte der Umzug nach Melbourne.

1922 kamen das Dameneinzel, Damendoppel und ein Mixed-Wettbewerb dazu. Während der beiden Weltkriege fielen die die Turniere aus. Margaret Molesworth gewann das erste Endspiel, die Jahre danach dominierte Daphne Akhurst. Leider verstarb die Spielerin im Alter von 29. Daher rührt der Name des Pokels im Dameneinzel, der in Daphne Akhurst Memorial Cup benannt wurde. Die Herren erhalten den Norman Brookes Challenge Cup.

Eine weitere Umbenennung fand 1969 statt, seit diesem Jahr heißt das Turnier Australien Open. Der Stadtteil Kooygong von Melbourne wurde von 1973 bis 1987 Austragungsort der Australian Open und bis 1977 tagten diese im Jänner, danach im Dezember. 1986 gab es kein Spiel, weil man erst wieder im Jänner 1988 spielte. Im Flinders Park (heute Melbourne Park), wurde erstmals im Jahr 1988 gespielt. Es handelte sich um einen Hartplatz, dem Rebound-Ace-Courts. 2007 wechselte man den Belag in Plexicushion.

1988 besiegte Steffi Graf gegen Christ Evert im Endspiel, ihr Golden Slam-Auftakt war somit erfolgt und außerdem gewann sie das Finale eines Grand-Slam-Turniers, welches unter einem geschlossenen Dach durchgeführt wurde.

FAQ

Wo kann ich die Australian Open sehen?

Eurosport sicherte sich die Rechte für die Grand Slam Turniere. Je nachdem, welche Spieler bzw. welches Land involviert ist, kann man einzelne Matches auch im öffentlich-rechtlichen TV sehen. Bei einigen Wettanbietern, etwa Bwin oder Bet365 gibt es einen Tennis-Live-Stream.

Wie hoch ist das Preisgeld bei den Australien Open?

2021 lagen 71.000.000 australische Dollar im Preispool, Umgerechnet sind dies 43,3 Millionen Euro. Es handelt sich um das zweithöchstdotierte Major Turnier nach den US-Open. 2021 bekam der Sieger nur 2,75 Millionen Dollar, dieses Jahr soll es 4,4 Millionen Dollar geben.

Wer sind die Australian Open Rekord Champions?

Rekordsieger im Einzel sind nach wie vor Djokovic mit 9 Siegen und Margaret Smith Court mit 11 Titel.

Wo finden die Australian Open 2022 statt?

Ausgetragen werden die Turniere in der Rod Layer Arena in Melbourne. Die Mehrzweckhalle hat Platz für 14.820 Zuseher und gilt als die größte Turnier-Stätte der bisherigen Australien Open. Eine Besonderheit ist die Dachkonstruktion, die sich bei schlechtem Wetter innerhalb von 25 Minuten schließen lässt.

Weitere Informationen zum Thema Wetten und Tennis finden Sie bei uns: