US Open-Wetten: die aktuellen Favoriten für 2023

Us open wetten Us open wetten

Es ist Zeit für die US Open, das letzte der vier Grand Slam-Turniere 2023! Finden Sie heraus, wer wann spielt, was die aktuellen Quoten sind und wer als Favorit gehandelt wird. Alle US Open-Tipps und -Prognosen, die Sie brauchen, um erfolgreiche Tennis-Wetten zu platzieren.

Die besten Buchmacher für US Open-Wetten

1.
bwin
Bonus:
100€
2.
betway
Bonus:
100€
3.

US Open 2023: Hochkarätige Spannung und exzellente Tennis-Wetten

US Open Tennis US Open Tennis

Seit 1881 finden jedes Jahr die US Open statt, eines der wichtigsten Tennisturniere, die es überhaupt gibt. Es ist das vierte Tennisturnier der Reihe der Grand Slams, eines davon prestigeträchtiger als das nächste. Da die US Open immer als letztes der vier innerhalb einer Saison stattfinden, gilt es als der Höhepunkt der Grand Slam-Turniere.

Und jetzt, von Ende August bis 11. September 2022, ist es wieder soweit!

Die US Open finden im USTA Billie Jean King National Tennis Center in New York City statt, und die internationale Prominenz der Tennisstars hat sich versammelt. Für Serena Williams könnte es die letzte Saison sein, und Novak Djokovic ist dieses Jahr bei den US Open nicht dabei. Aber Rafael Nadal hat seine Augen fest auf das Ziel gerichtet – und das, obwohl weder Daniil Medvedev noch Emma Raducanu daran denken, ihre Siegertitel des letztes Jahres abzugeben!

Es spricht alles dafür, ein unglaublich spannendes Tennis-Spektakel zu werden, welches sich exzellent für spannende Tennis-Wetten eignet.

Spielplan: Einzel der Herren und Damen

Die US Open 2023 beginnen am 29. August und enden am 11. September. An diesem Tag wird am Nachmittag das Finale der Herren-Einzel stattfinden. Wird Nadal einer der Kontrahenten sein, und gegen wen wird er antreten? Bevor man sich diesen Fragen widmen kann, sollte man sich einen Überblick über den Spielplan verschaffen.

Datum Turnier Disziplin
29. - 30.08. 1. Runde Einzel Herren & Damen
31.08. – 01.09. 2. Runde Einzel Herren & Damen
02. - 03.09. 3. Runde Einzel Herren & Damen
04. - 05.09. Achtelfinale Einzel Herren & Damen
06. -07.09. Viertelfinale Einzel Herren & Damen
08.09. Halbfinale Einzel Damen
09.09. Halbfinale Einzel Herren
10.09. Finale Einzel Damen
11.09. Finale Einzel Herren

Die aktuellen Quoten für US Open-Wetten

Wer auf die US Open wetten möchte, hat sehr viele verschiedene Wettmöglichkeiten – immerhin gibt es so viele verschiedene Spiele, Runden, Einzel und Doppel, die Wettkämpfe der Rollstuhl-Spieler und Junioren… Da all dies den Rahmen sprengen würde, konzentrieren wir uns hier erstmal auf die große Frage, um die sich der gesamte Wettbewerb dreht: wer wird der Gesamtsieger?

Nur zwei Spieler können sich diesen Titel holen: eine der Damen und einer der Herren. Wer auf dieses Endergebnis wetten möchte, der sollte sich mit den entsprechenden Quoten der Buchmacher vertraut machen.

So sehen die aktuellen Quoten aus, was den Sieger der Herren-Einzel angeht.

Spieler bwin LibraBet
Daniil Medvedev 3.50 2.80
Rafael Nadal 5.00 4.10
Carlos Alcaraz 6.50 5.60
Nick Kyrgios 9.00 6.60
Stefanos Tsitsipas 15.00 13.00
Jannik Sinner 17.00 16.00
Taylor Fritz 19.00 19.00

Auch zu den Damen haben die Buchmacher ihre Prognosen. Welche dies sind, kann man an den folgenden Quoten schon ein bisschen erkennen.

Spielerin bwin LibraBet
Iga Swiatek 4.50 3.90
Cori Gauff 10.00 9.40
Caroline Garcia 13.00 9.80
Jessica Pegula 21.00 17.00
Elena Rybakina 21.00 21.00
Aryna Sabalenka 21.00 12.00
Madison Keys 23.00 21.00

Prognosen: Wer sind die Favoriten dieses Jahr?

Wer sich nun die Quoten angeschaut hat, der hat schon in etwa eine Idee, wer dieses Jahr die Favoriten sind. Obwohl Serena Williams noch einmal mit von der Partie ist, gehört sie nicht unter die Athletinnen, welche die Buchmacher für potenzielle Siegerinnen halten. Stattdessen machen die Experten aktuell einhellig die Vorhersage, dass die diesjährige Titelträgerin Iga Swiatek heißen wird. Bei den Männern sieht es weniger eindeutig aus, aber dennoch scheint viel für Daniil Medvedev zu sprechen.

Die Favoritinnen: wer holt den Damen-Titel beim aktuellen US Open?

Letztes Jahr konnte sich die junge Engländerin Emma Raducanu den Titel sichern. Für dieses Jahr werden ihre Chancen jedoch nicht allzu hoch eingeschätzt, und es sind eher die Namen ihrer Konkurrentinnen, um die sich alle Vorhersagen drehen. Wer wird wohl die Siegerin im Damen-Einzel?

Iga Swiatek

Iga Swiatek gilt aktuell als die beste Tennisspielerin im Einzel, denn seit April 2022 steht sie auf Platz eins der Weltrangliste. Bei den US Open hat das Tennis-Talent aus Polen zwar noch nicht gewonnen, aber die French Open konnte sie bereits 2020 und dann noch einmal dieses Jahr für sich entscheiden. Zwei Grand Slam Siege hat Iga Swiatek also schon in der Tasche, und der dritte bahnt sich wohl gerade an, wenn man den Prognosen der Buchmacher und Experten Glauben schenken möchte.

Wer die aktuelle Performance von Swiatek jedoch genau beobachtet hat, der wird sich an das diesjährige Wimbledon-Turnier erinnern, welches für die Polin nicht ganz so gut lief. Bereits in der dritten Runde gab es hier ein bitteres Aus, was nicht nur das Ende des prestigeträchtigen Turniers, sondern auch das Ende einer Serie von 37 Siegen in Folge bedeutete. Ob sich Swiatek von dieser entmutigenden Erfahrung wirklich erholt hat?

Caroline Garcia

Eine Französin, die in der Vergangenheit vor allem durch Erfolge beim Doppel im Rampenlicht stand. Auf der Weltrangliste hält sie aktuell zwar nur Platz 17, aber ein Blick auf die Quoten bei den Wettanbietern zeigt, dass sie trotzdem definitiv als eine der Top-Favoritinnen für den diesjährigen US Open-Siegertitel gilt.

Wer jetzt glaubt, dieser Optimismus kommt ein bisschen aus dem Nichts, hat nicht wirklich aufgepasst: nach kleineren Schwierigkeiten mit Verletzungen Anfang des Jahres legte Garcia eine ziemlich erfolgreiche Saison hin, gewann drei Titel auf drei unterschiedlichen Böden und dominierte ihre Matches mit einem selbstbewussten, offensiven Stil. Das Resultat waren meistens Siege, und wenn Caroline Garcia in ihrer aktuellen Form weiterspielt, scheint ein US Open-Sieg nicht abwegig.

Cori Gauff

Cori Gauff, auch Coco Gauff genannt, ist eine junge Amerikanerin, die bereits seit ihrem Sieg über Venus Williams im Jahr 2019 alle Blicke auf sich zieht. Damals war sie nur 15 Jahre alt! Manche sehen in ihr das Potenzial, eine der nächsten Legenden des Damentennis zu werden. Nicht überraschend, dass auch bei den aktuellen US Open die Erwartungen hoch sind.

Bei einer so jungen, trotz allem noch unerfahrenen Spielerin ist es nun vor allem interessant zu wissen, wie ihre diesjährige Form aussieht. Bei den French Open 2022 schaffte es Gauff bis ins Finale und unterlag dort nur der aktuell sehr starken Swiatek. Bei Wimbledon konnte diese vielversprechende Form dann jedoch nicht gehalten werden, wodurch Gauff bereits in der dritten Runde ausschied. Ein eindeutiger Favorit ist Coco Gauff also doch nicht, was wohl einige Wett-Fans abschrecken könnte.

Gesamtsieger Herren-Einzel: die Top-Kandidaten

Für viele Fans der Tennis-Wetten sind die Wettkämpfe im Herren-Einzel das Highlight der US Open, und das große Finale zieht immer sehr hohe Zuschauerzahlen an. Auch Menschen, die nicht super eingefleischte Tennis-Fans sind, interessieren sich immer für den Sieger – wer könnte es dieses Jahr sein?

Daniil Medvedev

Anders als bei den Damen scheinen sich die Buchmacher und die Experten in ihren Vorhersagen bei den Herren ein bisschen mehr einig zu sein: viele glauben fest daran, dass der Vorjahressieger Daniil Medvedev auch dieses Jahr wieder den Titel holen wird. Der Russe hat nicht nur diesen und noch andere Titel in der Tasche, sondern ist eben auch aktuell erster auf der Weltrangliste.

Leider konnte er sein Potenzial dieses Jahr nur beschränkt verwirklichen und war bei Wimbledon nicht dabei. Bei den Australian Open war er zwar dabei, unterlag jedoch seinem großen Rivalen Rafael Nadal. Und auch generell schien es seit dem großen US Open-Sieg letzten Jahres nicht mehr allzu gut zu laufen. Aber das muss nicht viel heißen, wie man an den aktuellen Siegerquoten erkennen kann.

Rafael Nadal

Der Spanier gilt als eine der absoluten Größen im Tennissport, fast schon eine wandelnde Legende. Die Saison lief für ihn bis jetzt auch nicht schlecht, konnte er doch die Australian Open und später die French Open im Mai gewinnen. Bei Wimbledon lief es dann nicht gut, aber nur, weil er wegen einer Verletzung abbrechen musste. Nun scheint er wieder fit zu sein – und trotzdem glauben die Buchmacher nicht daran, dass er sich bei den US Open gegen Medvedev wird durchsetzen können.

Woran genau das liegen wird, weiß man nicht – vielleicht hat das Alter Nadals etwas damit zu tun? Immerhin ist er bereits 10 Jahre älter als sein Konkurrent und seine Karriere neigt sich langsam dem Ende zu. Man wird sehen, ob der 22-malige Grand Slam-Sieger dieses Jahr noch einmal einen dranhängen kann.

Carlos Alcaraz

Ein weiterer Spanier, der oft als Nachfolger für Nadal gesehen wird, ist Carlos Alcaraz, ein noch sehr junger Spieler. Trotz der Unerfahrenheit zeigte er sich bereits sehr erfolgreich, konnte er doch bereits in dieser Saison allein einige Titel für sich beanspruchen. Für einen Grand Slam-Sieg hat es für Alcaraz bis jetzt jedoch noch nicht gereicht. Wäre es da nicht spektakulär, wenn es dazu jetzt käme?

Realistisch gesehen kann sich Alcaraz wohl (noch) nicht gegen seinen Landsmann Nadal und Medvedev durchsetzen – steht jedoch in den Startlöchern, um sein Potenzial zu verwirklichen.

Unsere Vorhersagen für die US Open 2022

Wenn Sie auf der Suche nach nützlichen US Open-Tipps sind, dann haben wir hier einige Ratschläge für Sie: beobachten Sie das Geschehen, so viel Sie nur können, und wenn möglich von verschiedenen Perspektiven aus. Was das bedeutet?

Matches anschauen und Spieler beobachten. Wer eine akkurate Wette abschließen will, muss wissen, wer aktuell in welcher Form ist, wer besser auf dem Hartplatz ist, etc. Je mehr aktuelle Informationen Sie über die Favoriten sammeln können, desto besser können Sie analysieren und erfolgreich wetten.

Beobachten Sie auch die Quoten. US Open-Tipps beachten heißt eben auch, dass man sich mit der aktuellen Situation bei den verschiedenen Buchmachern auskennt. Beobachten Sie, welcher Buchmacher welchen Spieler wie einschätzt, und schauen Sie gerne auch bei mehreren verschiedenen Anbietern.

Statistiken sollte man auch nicht vernachlässigen. Natürlich hört sich das unter Umständen langweilig an. Wer US Open-Tipps möchte, die jedoch wirklich zu einer Erhöhung der Gewinnchancen führen, der sollte die Statistiken nicht außer Acht lassen und sich informieren, wie gewinnbringend die verschiedenen Wettarten etc. sein können.

US Open-Gewinner aus dem deutschsprachigen Raum

Bei den US Open nehmen nicht nur Amerikaner teil, wie erwähnt, bedeutet „Open“ offen, somit sind Sportler von der ganzen Welt willkommen. In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen die wichtigsten männlichen und weiblichen Tennisstars aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die in den letzten Jahrzehnten den US-Sieg erlangten. Einige Namen kommen Ihnen sicher bekannt vor. Boris Becker und Steffi Graf schrieben beispielsweise Geschichte. Obwohl diese nicht mehr als Profis tätig sind, haben sie doch Spuren hinterlassen.

SiegerLandWettbewerbAnzahlJahre
Boris Becker Deutschland Herreneinzel 1 1989
Steffi Graf Deutschland Dameneinzel 5 1988, 1989, 1993, 1995, 1996
Angelique Kerber Deutschland Dameneinzel 1 2016
Henner Henkel, Gottfried von Cramm Deutschland Herrendoppel 1 1937
Philipp Petzschner Deutschland Herrendoppel 1 2011 (mit Jürgen Melzer)
Claudia Kohde-Kilsch Deutschland Damendoppel 1 1985 (mit Helena Suková)
Laura Siegemund Deutschland Damendoppel 1 2020 (mit Wera Swonarjowa)
Roger Federer Schweiz Herreneinzel 5 2004-2008
Stan Wawrinka Schweiz Herreneinzel 1 2016
Martina Hingis Schweiz Dameneinzel 1 1997
Heinz Günthardt Schweiz Mixed 1 1985 (mit Martina Navrátilová)
Dominic Thiem Österreich Herreneinzel 1 2020
Julian Knowle Österreich Herrendoppel 1 2007 (mit Simon Aspelin)
Jürgen Melzer Österreich Herrendoppel 1 2011 (mit Philipp Petzschne)

Die Sieger des letzten Jahres

Aufgelistet finden Sie die Sieger und weitere Spieler der US Open des Jahres 2021.

Sieger Herren 2021

Nr. Spieler Erreichte Runde
1. Novak Đoković Finale
2. Daniil Medwedew Sieg
3. Stefanos Tsitsipas 3. Runde
4. Alexander Zverev Halbfinale
5. Andrei Rubljow 3. Runde
6. Matteo Berrettini Viertelfinale
7. Denis Shapovalov 3. Runde
8. Casper Ruud 2. Runde
9. Pablo Carreño Busta 1. Runde
10. Hubert Hurkacz 2. Runde
11. Diego Schwartzman Achtelfinale
12. Félix Auger-Aliassime Halbfinale
13. Jannik Sinner Achtelfinale
14. Alex de Minaur 1. Runde
15. Grigor Dimitrow 2. Runde
16. Cristian Garín 2. Runde

Sieger Damen 2021

Nr. Spielerin Erreichte Runde
1. Ashleigh Barty 3. Runde
2. Aryna Sabalenka Halbfinale
3. Naomi Ōsaka 3. Runde
4. Karolína Plíšková Viertelfinale
5. Elina Switolina Viertelfinale
6. Bianca Andreescu Achtelfinale
7. Iga Świątek Achtelfinale
8. Barbora Krejčíková Viertelfinale
9. Garbiñe Muguruza Achtelfinale
10. Petra Kvitová 3. Runde
11. Belinda Bencic Viertelfinale
12. Simona Halep Achtelfinale
13. Jennifer Brady Rückzug
14. Anastassija Pawljutschenkowa Achtelfinale
15. Elise Mertens Achtelfinale
16. Angelique Kerber Achtelfinale

Häufig gestellte Fragen über die US Open

Wer sind die aktuellen Favoriten für die US Open 2022?

Bei den Herren zählt Daniil Medvedev als großer Favorit, mit Rafael Nadal dicht auf seinen Fersen. Bei den Damen richten sich alle Augen auf Ida Swiatek und Caroline Garcia.

Lohnt es sich, Live-Wetten abzuschließen?

Auf jeden Fall! Tennisturniere wie die US Open eignen sich hervorragend für das Platzieren von Live-Wetten. Nutzen Sie diesen Vorteil aus und beurteilen Sie die Tagesform der Spieler, bevor Sie einen Tipp abgeben.

Welcher Buchmacher eignet sich am besten für US Open-Wetten?

Da Tennis und vor allem die Grand Slam-Turniere unglaublich beliebt sind für Sportwetten, gibt es keinen Mangel an Buchmachern, die aktuell US Open-Wetten anbieten. Viele bieten auch Wetten auf einzelne Matches und Live-Wetten.

Hat Serena Williams eine Chance auf den Sieg?

Eher weniger. Serena Williams ist eine Legende im Tennissport, aber mittlerweile schon 40 und auch laut eigener Aussage am Ende ihrer aktiven Karriere.

Wer ist der beste deutsche Tennisspieler aktuell?

Als bester Deutscher unter den Tennisprofis von heute zählt Alexander Zverev, der jedoch bei den US Open 2022 wegen einer Knöchelverletzung nicht dabei sein kann.

Weitere spannende Tipps zum Thema Wetten erhalten Sie bei uns: