Basketball EM 2022: Fakten & Prognosen

An der diesjährigen Basketball EM nehmen 24 Mannschaften teil, gespielt wird in Tschechien, Georgien, Italien und Deutschland. Wir haben alle Informationen und weitere Basketball Wett-Tipps für Sie, damit Sie bei ihren Wetten erfolgreich sind.

EuroBasket 2022 VorhersageEs sieht so aus, als hätte Serbien die besten Chancen, die EuroBasket 2022 zu gewinnen. Hier können Sie lesen, was wir denken und unsere Vorhersage zu den Spielen.

📌 Basketball EM 2022 Infos
Datum01. September 2022 – 18. September 2022
Teams24*
Saison41
OrtTschechien, Georgien, Italien, Deutschland
*Russland und die Ukraine haben sich sportlich qualifiziert. Ob die Mannschaften teilnehmen ist bis jetzt nicht entschieden worden. Ebenso, ob es Nachrücker geben würde.

Die 24 qualifizierten Teams wurden in 4 Gruppen eingeteilt, alle Gruppenspiele finden am selben Ort statt.

Gruppe A (Tiflis, Georgien) Gruppe B (Köln, Deutschland)
BelgienBosnien-Herzegowina
BulgarienDeutschland
GeorgienFrankreich
RusslandLitauen
SpanienSlowenien
TürkeiUngarn
Gruppe C (Mailand, Italien)Gruppe D (Prag, Tschechien)
EstlandFinnland
GriechenlandIsrael
GroßbritannienNiederlande
ItalienPolen
KroatienSerbien
UkraineTschechien

Basketball EM 2022 – Der Modus

In der Vorrunde spielen in vier Gruppen jeweils sechs Mannschaften. Alle Teams spielen einmal gegeneinander. Nach fünf Spieltagen qualifizieren sich die Mannschaften, die in ihrer Gruppe auf den Plätzen 1-4 landen für das Achtelfinale. Es scheiden also nur acht Teams nach der Vorrunde aus. Da ist nicht sicher ist, dass Russland und die Ukraine teilnehmen werden, kann sich das Feld auf 22 Mannschaften reduzieren. Über eine eventuelle Nachnominierung wurde noch nicht entschieden.

Nach der Gruppenphase stehen ab dem Viertelfinale nur noch K.o. Spiele an, der Sieger kommt jeweils in die nächste Runde, während der Verlierer aus dem Turnier ausscheidet. Ab dem Viertelfinale finden alle Spiele in Berlin statt. Am 18. September kommt es zum Spiel um den 3. Platz, an dem die Verlierer der Halbfinalspiele teilnehmen und Endspiel.

Die Gruppenphase – Wer qualifiziert sich für das Achtelfinale?

Bei Basketball-Wetten kann man natürlich immer auf den Sieger des Wettbewerbs setzen, aber gute Quoten gibt es auch darauf, wer eine Runde weiter kommt. Diese Wetten sind auch etwas sicherer. Hier gibt es unsere Prognose für die Gruppenphase.

In der Gruppe A ist noch offen, was mit dem an Russland vergebenen Platz passiert. Sicher qualifizieren sollten sich Spanien, die Türkei und Gastgeber Georgien. Belgien und Bulgarien sind die krassen Außenseiter, hier wird es auf den direkten Vergleich ankommen.

Die Gruppe B in Köln ist auf dem Papier am stärksten, kommt es doch schon früh zum Duell der Topfavoriten Frankreich und Slowenien. Es ist davon auszugehen, dass diese beiden Mannschaften am Ende in der Tabelle oben stehen werden. Dahinter lauern Deutschland, das den Heimvorteil nutzen will und die traditionell starken Letten. Für Ungarn und auch Bosnien-Herzegowina wird das Turnier nach der Gruppenphase wohl vorbei sein.

In der Gruppe C werden sich sicher Griechenland und Italien durchsetzen, auch für Kroatien sollte es reichen. Estland und Großbritannien schätzen wir als etwa gleich stark ein, sollte die Ukraine teilnehmen können, werden wohl beide ausscheiden.

Die schwächste Gruppe qualitativ gesehen ist die Gruppe D. Tschechien und Serbien sollten sich problemlos für das Achtelfinale qualifizieren können, dahinter ist alles relativ offen. Wir geben auch den Polen gute Chancen, wir denken, dass die Niederlande und Finnland ausscheiden werden.

Die Favoriten auf den Titel

Unsere Basketball Experten haben die Qualifikation zur EM 2022 Endrunde genau beobachtet, um Ihnen für Ihre Basketball-Wetten die besten Informationen geben zu können. Wetten auf den Sieger eines Wettbewerbs bringen immer prima Quoten. Diese stehen noch nicht fest, aber wir werden sie so schnell wie möglich veröffentlichen. Wir werfen aber schon jetzt einen Blick auf die Favoriten der Basketball EM 2022.

Slowenien

Der Titelverteidiger verpasste bei den Olympischen Spielen in Tokio knapp eine Medaille, das Spiel um Bronze wurde gegen Australien verloren. Ganz bitter war die Niederlage im Halbfinale gegen Frankreich mit nur einem Punkt Differenz. Dennoch überzeugte die Mannschaft von Trainer Aleksandar Sekulic während des Turniers. Viel wird für die Slowenen davon abhängen, ob Superstar Luca Doncic, der in der NBA in den USA sein Geld verdient, teilnehmen kann. Zu beachten sind ebenfalls Center Mike Tobey und Guard Klemen Prepelic, die beide in Valencia unter Vertrag stehen. Unsere Prognose: Slowenien ist weiterhin eins der stärksten Teams in Europa und ein Titelfavorit.

Frankreich

Die Franzosen gehören seit rund zwanzig Jahren zur Weltelite im Basketball und konnten bei fast allen großen Turnieren mindestens das Halbfinale erreichen, was auch diesmal das Minimalziel ist. In der Heimat wurde Frankreich 2013 erstmals Europameister und bei den Olympischen Spielen in Tokio wurde eine Silbermedaille gewonnen. Im Endspiel gegen die USA ging es knapp zu, am Ende trennten beide Mannschaften nur fünf Punkte. Fast alle Top-Spieler der Franzosen, wie zum Beispiel Nicolas Batum, stehen in der NBA unter Vertrag. Der erste Härtetest erfolgt schon in der Gruppenphase, da Frankreich und Slowenien beide in der Gruppe B an den Start gehen. Unser Tipp: Frankreich kann Europameister werden.

Spanien

Spanien ging zwar bei Olympia leer aus, liegt aber in der Weltrangliste als bestes europäisches Team auf Platz zwei hinter den USA. Die Iberer sind erfolgsverwöhnt, den Europameistertitel konnten sie zwischen 2009 und 2015 dreimal gewinnen, dazu kommen zwei Weltmeistertitel in 2006 und 2019. Auch wenn Superstar Pau Gasol seine Karriere beendet hat, stehen mit Ricky Rubio und Paus defensivstarken Marc Gasol weiterhin absolute Weltklassespieler im Team. Spanien wurde in die relativ einfache Gruppe A gelost und wird sich mühelos durchsetzen. Spanien hat daher gute Chancen auf einen weiteren Titelgewinn.

Serbien

Als sechster der Weltrangliste und damit viertbestes europäisches Team muss man die Serben zu den Mitfavoriten rechnen. Das Team ist sehr schwer zu bespielen, da die Serben sehr körperbetont zur Sache gehen. Der Starspieler ist Center ist Dusan Ristic, der im Zusammenspiel mit Angreifer Radanov das Spiel der Serben dominiert. Das Problem der Serben ist, dass es zwischen der ersten Fünf und den Reservespielern ein relativ großes Leistungsgefälle gibt. Unsere Prognose: Serbien kann ins Halbfinale kommen, aber mehr ist wohl nicht drin.

Die besten Spieler bei der Europameisterschaft 2022

Schauen wir auf die Topstars des Turniers: Auch beim Basketball gilt, dass Ausnahmekönner auf dem Weg zum Titel entscheidend sein können. Spiele auf höchstem Niveau werden oft durch Einzelaktionen der Topstars entschieden. Hier finden Sie Informationen zu den besten Spielern, die bei der Basketball EM 2022 antreten werden.

Luca Doncic (Slowenien)

Der 23 Jahre alte Doncic ist für Basketball-Verhältnisse mit 2.01 Metern nicht übermäßig groß, besticht aber durch seine Vielseitigkeit. Er kann im Angriff auf verschiedenen Positionen spielen und hat 3-Punkte Würfe, Sprungwürfe aus der Halbdistanz und Einzelaktionen im Repertoire. Ebenfalls verfügt er über eine große Übersicht und kann aufgrund seiner taktischen Finesse das Spiel hervorragend lesen. Er wird einer der Stars des Turniers werden und seine Entwicklung ist noch nicht zu Ende. Für uns ist Doncic ein Anwärter auf die MVP Auszeichnung bei der Basketball Euro 2022.

Nicolas Batum (Frankreich)

Nicolas Batum, der seit 2020 bei den LA Clippers unter Vertrag steht, verfügt mit seinen mittlerweile 33 Jahren über eine riesige Erfahrung. Beim EM-Endspielsieg gegen Litauen in erzielte er 17 Punkte und war damit der beste Werfer im französischen Team. Unvergessen ist seine Rettungsaktion in der letzten Sekunde des Olympia Halbfinales gegen Slowenien, als er mit einem Block in letzter Sekunde den Sieg rettete. Batum ist der absolute Leitwolf der Franzosen der offensiv wie defensiv herausragt.

Giannis Antetokounmpo (Griechenland)

Griechenland gehört nicht unbedingt zu den Favoriten auf den Titel, aber die Hellenen habe mit Giannis Antetokounmpo einen der besten derzeit aktiven Spielern in ihren Reihen. Wegen seine enormen Größe von 2.11 Metern und damit verbundenen Spannweite spielt er meistens auf Position 4 („Power Forward“). Unter dem Korb ist Antetokounmpo offensiv wie defensiv sehr stark, sein Schnitt an Rebounds pro Spiel ist herausragend. Generell hat er eine gute Übersicht, an seiner Schwäche bei Distanzwürfen muss er jedoch weiterhin arbeiten. Spielt er in Hochform kann er aber sein Team mitreißen, mit seinen 27 Jahren ist er der klare Chef der Griechen.

Statistiken zur Basketball Europameisterschaft

Natürlich hilft auch ein Blick auf die Statistik, um eine Basketball Wette zu platzieren. Viele Jahre, bis zu ihrem Zerfall, dominierte die Sowjetunion den europäischen Basketball. Russland gewann auch einmal in 2007 den EM-Titel. Auch konnten die ehemaligen Sowjetrepubliken Litauen (3 Titel) und Lettland (1 Titel) Europameistertitel feiern. Ähnlich wie der Sowjetunion erging es Jugoslawien, das bis zur Auflösung des Staates 8 Titel gewinnen konnte. Nicht umsonst gehören Titelverteidiger Slowenien und Serbien weiterhin zu den Titelkandidaten. Südeuropäische Mannschaften schneiden traditionell gut bei der Basketball Europameisterschaft ab, Spanien (3 Titel), Italien und Griechenland (je 2 Titel) konnten mehrfach gewinnen.

Hier finden sie alle Titelträger der Basketball EM:

NationAnzahl Titel
Sowjetunion14
Jugoslawien8
Spanien3
Litauen3
Italien2
Griechenland2
Tschechien1
Frankreich1
Russland1
Ungarn1
Deutschland1
Lettland1
Ägypten1
Slowenien1

Basketball EM 2022 – Die Hallen

Wie schon in 2015 und 2017 wird die Basketball Europameisterschaft in vier verschiedenen Länder ausgetragen. Wir stellen Ihnen die Hallen, wo gespielt werden wird, gerne vor.

Tbilisi Sports Palace, Tiflis, Georgien (Vorrundenspiele Gruppe A)

Der „Tbilisi Sports Palace“ wurde schon 1961 als echte Basketball-Halle erbaut und ist immer noch die sportliche Heimat vom lokalen Klub BK Dinamo Tiflis. Die Arena wurde in 2007 grundlegend renoviert und modernisiert. Sie bietet nun jeglichen Komfort und hat eine Kapazität von 9.700 Zuschauern. Die georgischen Fans werden die Halle bei Spielen ihres Teams in einen Hexenkessel verwandeln.

Mediolanum Forum Assago, Mailand, Italien (Vorrundenspiele Gruppe B)

Die Spielstätte in der Nähe Mailands ist ein wahres architektonisches Schmuckstück! Sie wurde 1990 unter dem Namen „Forum di Assago“ eröffnet und bot zunächst 11.500 Zuschauern Platz. Der Name wurde insgesamt dreimal geändert, seit heißt sie „Mediolanum Forum“. Renoviert und modernisiert wurde die Arena in 2014 und noch einmal in 2017, als unter anderem ein neuer Boden verlegt wurde. Das Zuschauervermögen wuchs auf 12.700 an. Das Forum ist die sportliche Heimat von EuroLeague Team Armani Exchange Milano, es wird aber dort auch unter anderem auch Eishockey und Tennis gespielt. Italien will mit Hilfe der Fans die Gruppe gewinnen.

O2 Arena, Prag, Tschechien (Vorrundenspiele Gruppe C)

Die O2 Arena wurde als Multifunktions-Stadion speziell für die Eishockey Weltmeisterschaft in 2004 fertigstellt. Der Bau lief nicht problemlos ab und kostete am Ende schwindelerregende 347.000.000 €. Seit der Eröffnung wird in der Arena weiterhin Eishockey gespielt, bis 2015 spielte dort der HC Slavia Prag, seit 2015 wird die Halle vom HC Sparta Prag genutzt. Die Arena ist absolut modern und vielseitig einsetzbar. Neben Basketball und Eishockey wird auch Tennis gespielt, hauptsächlich Davis Cup. Für Basketballspiele sind 16.805 Zuschauer zugelassen, was dem Tschechischen Team Auftrieb geben sollte.

LANXESS Arena, Köln, Deutschland (Vorrundenspiele Gruppe D)

Die LANXESS Arena im Stadtteil Deutz ist eigentlich die sportliche Heimat der Kölner Haie und das größte Eishockey-Stadion außerhalb Nordamerikas. Sie wurde 1998 als „Kölnarena“ eröffnet, den heutigen Namen trägt sie seit 2008. Neben Eishockey und Basketball wird auch Handball gespielt. Die LANXESS Arena ist Spielstätte für das Final Four Wochende der Handball Champions League. Für Basketballspiele sind bis zu 20.000 Zuschauer erlaubt. Das macht die Halle zum Venue mit den meisten erlaubten Zuschauern. Natürlich hoffet das deutsche Team auf regen Besuch und Unterstützung. Die Halle gerne für Rockkonzerte gebucht, da sie über eine hervorragende Akustik verfügt.

Mercedes Benz Arena, Berlin, Deutschland (Endrundenspiele)

Alle Spiele ab den Viertelfinals finden in der Mercedes Benz Arena in Berlin statt. Die Spielstätte wird vielen noch unter dem Namen „O2 World Berlin“ bekannt sein. Die Eröffnung erfolgte in 2006, den jetzigen Namen trägt die Arena seit 2015. Die Arenafläche beläuft sich auf 60.000 m² und für Basketballspiele sind 14.500 Zuschauer zugelassen. Damit ist die Mercedes Benz Arena nach der LANXESS Arena die zweitgrößte Multi-Funktionshalle in Deutschland. Genutzt wird die Halle für Basketball (Alba Berlin), Eishockey (Eisbären Berlin), Konzerte und andere Events.