Aktuelle News & Quoten für PSG gegen Marseille

PSG gegen Marseille PSG gegen Marseille
WettbewerbLigue 1
UhrzeitSonntag, 16. Oktober 2022, 20:45 Uhr
Unsere PrognoseSieg für PSG
Quote1.35 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 135 Euro)
BuchmacherLibraBet Sports
Die besten Quoten
1.
Libra​Bet Sports
Quote : 1.35
Wenn Sie 100 Euro setzen, können Sie 135 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
2.
Inter​wetten
Quote : 1.35
Hier kann man bei einem Sieg für PSG 135 Euro gewinnen.
Bonus:
100€
3.
bwin
Quote : 1.33
Sie können hier mit 100 Euro Einsatz 133 Euro gewinnen.
Bonus:
100€
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (12.10.2022)

Paris St. Germain will beim Klassiker gegen den Rivalen Olympique Marseille die Tabellenspitze in der Ligue 1 verteidigen. PSG erhielt am letzten Wochenende beim 0:0 gegen Reims einen Dämpfer, noch schlimmer lief der Spieltag aber für Marseille: Olympique verlor daheim gegen Aufsteiger und Schlusslicht Ajaccio mit 1:2. Beide Teams wollen sich rehabilitieren.

PSG gegen Marseille – Vorschau

PSG hat die letzten beiden Pflichtspiele nicht gewonnen. In der Champions League gab es ein 1:1 gegen Benfica Lissabon, danach in der Ligue 1 ein enttäuschendes 0:0 gegen Kellerkind Reims, allerdings schonte Trainer Galtier Neymar und Hakimi, Messi fehlte verletzt komplett im Kader. Daher spielte Mbappé als einzige Spitze und blieb wirkungslos. Sergio Ramos flog zudem mal wieder vom Platz! PSG empfängt vor dem Duell Benfica zum Rückspiel.

Olympique Marseille hatte am 10. Spieltag die große Chance mit PSG nach Punkten gleichzuziehen, doch daraus wurde nichts. Gegen Aufsteiger Ajaccio verlor OM überraschend daheim mit 1:2, es war die erste Niederlage der Südfranzosen in dieser Spielzeit. Daher vergrößerte sich der Rückstand auf PSG auf drei Punkte. Immerhin traf Routinier Payet gegen Ajaccio, die Entscheidung fiel durch ein Eigentor von Balerdi früh in der 2. Halbzeit. Danach drängt Marseille auf den Ausgleich, der aber nicht mehr zustande kam. Vor dem Duell geht es für Marseille in der Champions League in Lissabon gegen Sporting.

Paris St. Germain ist in der Liga eigentlich voll im Soll. Das Team ist bei acht Siegen und zwei Unentschieden noch ohne Niederlage. In der Champions League hat PSG auch noch nicht verloren und hat nach vier Spieltagen schon acht Punkte auf dem Konto. Aber der Haussegen hängt etwas schief. Superstar Mbappé ist mit seiner Rolle als Mittelstürmer und der generellen Situation im Klub unzufrieden. Es gibt sogar Gerüchte, dass er im Winter den Klub verlassen möchte. Marseille muss in Paris gewinnen, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Die Niederlage gegen Ajaccio muss aus den Köpfen der Spieler, damit gegen PSG eine Überraschung gelingen kann. Ein weiterer Sieg in der Champions League gegen Sporting würde mit Sicherheit Kräfte freisetzen.

PSG gegen Marseille – Wettquoten

PSG steht erwartungsgemäß wieder ganz oben in der Tabelle, der Titelverteidiger ist natürlich wieder Favorit auf den Meistertitel. Doch der FC Lorient auf Platz 2 hat nur einen Punkt Rückstand, auch Marseille ist mit drei Punkten Rückstand in Schlagdistanz. Nach dem 10. Spieltag gibt es also Spannung an der Tabellenspitze. Marseille legte einen beachtlichen Start in die Saison hin und hat eine starke Defensive, die erst sieben Gegentore zuließ. Gegen Neymar und Mbappé wird einiges auf Marseilles Verteidiger zukommen.

Am 13. September 2020 konnte Marseille in der Liga das letzte Mal gegen PSG (1:0 in Paris) gewinnen. Danach gab es zwei Siege für PSG und ein Remis. Daher sehen auch die Buchmacher PSG als den Favoriten in dieser Partie an. Die beste Quote liegt bei 1.35 für einen Sieg.

Spiel1 X 2 Über 3,5 Tore Unter 3,5 Tore
PSG gegen Marseille 1.35 5.50 7.50 2.14 1.69

Spielerform und mögliche Einsätze

PSG Coach Galtieri muss gegen Marseille wahrscheinlich wieder auf Messi verzichten, der über Wadenprobleme klagt. Dies könnte eine Chance für Neuzugang Carlos Soler (kam aus Valencia) sein, wenn nicht wieder Sarabia den Vorzug in der Startelf erhält. In der Dreierkette könnte Mukiele, der vor der Saison für 20 Millionen aus Leipzig kam, den rotgesperrten Sergio Ramos ersetzen.

Bei Marseille hat Trainer Tudor keine Personalsorgen, alle Spieler sind fit. Im Angriff sollte neben Sanchez auf wieder Suarez starten, der gegen Ajaccio von der Bank kam. Payet könnte die Offensive vervollständigen. Im Mittelfeld wird wohl Abräumer Guendouzi wieder seinen angestammten Platz einnehmen. Die beiden Schienenspieler Tavarez und Kaboré werden etwas defensiver agieren, so dass es ein 5-2-3-System werden wird.

PSG gegen Marseille – Vorhersage

Marseille will in Paris einen Auswärtssieg, so wie im September 2020. PSG hat Personalprobleme und die letzten Ergebnisse entsprachen nicht den eigenen hohen Standards. Daher dürfen sich die Südfranzosen durchaus Hoffnungen auf eine Überraschung machen.

PSG hat jedoch die beste Abwehr der Liga, die bisher erst fünf Gegentore hinnehmen musste. Auch wenn Ramos aufgrund einer Sperrung fehlt, sollte die Defensive gut stehen. Torwart Donnarumma spielt seit Wochen in super Form und wird schwer zu überwinden sein.

Es wird mit Sicherheit ein hitziges und intensives Duell werden, bei dem es auch darum geht, wer seine Nerven besser im Griff haben wird. Ob beide Mannschaften das Spiel mit elf Mann beenden werden ist daher alles andere als sicher.

Wir gehen davon aus, dass PSG eine verbesserte Offensivleistung als gegen Reims zeigen wird, die individuelle Klasse von Mbappé und Neymar ist unbestritten und wird gegen Marseille den Unterschied ausmachen. Beide sind jederzeit für einen Treffer oder eine Vorarbeit gut.

Marseille wird sich nicht verstecken, da man Paris als verwundbar ansieht. Gerade hier liegt auch das Risiko, da PSG hervorragende Konterspieler in seinen Reihen hat. Wenn Marseille nicht die Balance zwischen Angriffsfußball und Restverteidigung findet, wird es schnell im eigenen Strafraum brennen. Unsere Prognose: Es werden nicht viele Tore fallen, aber PSG trifft häufiger und gewinnt das Spiel.