Aktuelle Quoten für Marseille gegen PSG

Marseille gegen PSG Marseille gegen PSG
WettbewerbLigue 1
UhrzeitSonntag, 26. Februar 2023, 20:45 Uhr
Unsere PrognoseSieg für PSG
Quote2.40 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 240 Euro)
BuchmacherLibraBet Sports
Die besten Quoten
1.
Libra​Bet Sports
Quote : 2.40
Wenn Sie 100 Euro setzen, können Sie 240 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
2.
Playz​illa Sports
Quote : 2.40
Hier kann man bei einem Sieg von PSG 240 Euro gewinnen.
Bonus:
100€+ 500 Freispiele
3.
Sportaza
Quote : 2.40
Sie können hier mit 100 Euro Einsatz 240 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (23.02.2023)

Am 25. Spieltag der Ligue 1 empfängt Marseille am Sonntag PSG im Orange Vélodrome, wobei PSG in den Augen der Buchmacher als klarer Favorit und Marseille als Außenseiter gilt.

Vorhersage

Wir prognostizieren ein hart umkämpftes Spiel zwischen Marseille und Paris Saint-Germain, in dem mit Toren zu rechnen ist.

Obwohl ein Unentschieden sehr wahrscheinlich ist, glauben wir, dass PSG mindestens ein Tor schießen wird, bevor das Spiel unentschieden endet, und sich damit den Sieg sichert.

Wenn man sich die historischen Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften ansieht, ist es klar, dass sie oft sehr ausgeglichen sind, was es schwierig macht, einen klaren Sieger vorherzusagen. Angesichts der starken Offensivabteilung von PSG kann man jedoch davon ausgehen, dass sie mindestens einmal ins Schwarze treffen werden.

Wettquoten

Ein Blick auf die letzten Aufeinandertreffen zwischen Marseille und PSG zeigt, dass die beiden Teams seit dem 13. September 2020 sechs Mal aufeinander getroffen sind. Von diesen Begegnungen hat PSG drei gewonnen, während Marseille zwei gewonnen hat und ein Spiel unentschieden endete.

In diesem Zeitraum haben die beiden Mannschaften insgesamt 10 Tore erzielt, davon 6 für PSG und 4 für Marseille. Die durchschnittliche Anzahl der erzielten Tore pro Spiel beträgt 1,67.

Diese statistische Analyse zeigt, dass PSG in den letzten Begegnungen die stärkere Mannschaft war, aber auch Marseille konnte einige Siege gegen seine Rivalen erringen. Beide Mannschaften werden zweifellos versuchen, ihre Bilanz aufzubessern und im kommenden Spiel zu gewinnen. Es bleibt abzuwarten, welche Mannschaft den Sieg davontragen wird, aber die Fans beider Mannschaften können sich auf ein spannendes und hart umkämpftes Spiel freuen.

Aus diesem und vielen anderen Gründen ist PSG derzeit der leichte Wettfavorit für dieses Spiel.

MarseilleXPSG
2.753.662.40
über 2,5 Tore: 1.57
unter 2,5 Tore: 2.36

Direktvergleich

Das bevorstehende Spiel zwischen Paris Saint-Germain und Marseille dürfte ein hart umkämpftes Duell zwischen zwei der Top-Teams der Ligue 1 werden.

Beide Mannschaften waren zuletzt gut in Form. PSG hat im letzten Spiel einen 4:3-Sieg gegen Lille gefeiert, während Marseille in jedem seiner letzten sechs Spiele ein Tor erzielt hat.Die Bilanz zwischen diesen beiden Teams in den letzten Jahren lässt vermuten, dass es kaum einen Unterschied zwischen ihnen gibt: Marseille hat zwei der letzten fünf Begegnungen gewonnen, PSG drei.

Während ein Unentschieden realistisch erscheint, wird PSG darauf hoffen, seine starke Offensivabteilung auszunutzen und einen Sieg in einem unterhaltsamen und spannenden Spiel zu erringen. Alles in allem ist dies ein Spiel, das die Fans des französischen Fußballs nicht verpassen sollten, denn es wird viel Dramatik, Spannung und Tore von zwei der talentiertesten Mannschaften der Liga erwartet.

 

Marseille

Marseille hat den Schwung des jüngsten 2:3-Sieges in der Ligue 1 gegen Toulouse mitgenommen und hofft, im nächsten Spiel an diesen Erfolg anknüpfen zu können. Im letzten Spiel hatte Marseille eine Ballbesitzquote von 48 % und gab 15 Torschüsse ab, von denen 7 aufs Tor gingen. Sie konnten drei Tore erzielen, die alle auf das Konto verschiedener Spieler gingen: Chancel Mbemba (52'), Cengiz Ünder (59') und Nuno Tavares (78'). Auf der anderen Seite hatte Toulouse 15 Torschüsse, von denen 6 ins Schwarze trafen. Die Tore erzielten Thijs Dallinga (3') und Ado Onaiwu (87').

Marseille befindet sich in einer ausgezeichneten Form und hat in den letzten sechs Spielen immer mindestens einen Treffer erzielt. In dieser Zeit haben sie insgesamt 11 Tore geschossen und 7 kassiert. Es bleibt abzuwarten, ob sie ihre Torjägerqualitäten auch im kommenden Spiel unter Beweis stellen können.In den letzten vier Ligaspielen konnte Marseille nicht gegen Paris Saint-Germain gewinnen. Außerdem haben sie keines ihrer letzten beiden Ligaspiele zu Hause gewonnen. Diese Faktoren könnten für Marseille eine Herausforderung darstellen, aber die Mannschaft wird zweifellos alles tun, um diese Hindernisse zu überwinden und als Sieger aus dem Spiel hervorzugehen.

Marseille-Trainer Igor Tudor muss verletzungsbedingt auf zwei wichtige Spieler verzichten. Amine Harit, der sich eine Kreuzbandverletzung zugezogen hat, und Samuel Gigot, der sich am Knöchel verletzt hat, werden für das kommende Spiel nicht zur Verfügung stehen.Darüber hinaus ist Chancel Mbemba gesperrt und kann daher nicht mitspielen. Diese Ausfälle werden für Marseille zweifellos eine Herausforderung darstellen, und sie werden sich auf ihre anderen Spieler verlassen müssen, um eine starke Leistung zu erbringen.

 

PSG

Paris Saint-Germain (PSG) geht nach dem 4:3-Sieg gegen Lille im letzten Spiel der Ligue 1 mit viel Selbstvertrauen in die kommende Partie. In dieser Partie hatte PSG eine Ballbesitzquote von 47 % und verzeichnete 12 Torschüsse, von denen 10 ins Schwarze trafen. Kylian Mbappé (11', 87'), Neymar (17') und Lionel Messi (95') waren die Torschützen für PSG, während Bafodé Diakité (24'), Jonathan David (58') und Jonathan Bamba (69') für Lille trafen.

In fünf der letzten sechs Spiele hat PSG drei oder mehr Tore erzielt, was einem Durchschnitt von 3,67 Toren pro Spiel entspricht. Die durchschnittliche Anzahl der Tore von PSG in diesem Zeitraum liegt bei 1,83, was die beeindruckende Offensivleistung des Vereins unterstreicht. Die Bilanz von PSG gegen Marseille ist beeindruckend: In den letzten neun Auswärtsspielen in der Liga gab es keine Niederlage. Das verschafft ihnen einen erheblichen psychologischen Vorteil vor dem Spiel.

Marseille wird jedoch entschlossen sein, PSG einen harten Kampf zu liefern und möglicherweise die Serie der Ungeschlagenheit gegen Marseille zu beenden. PSG kann es sich nicht leisten, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen, und muss sein Bestes geben, um zu gewinnen.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass PSG in einer guten Form ist und eine gute Bilanz gegen Marseille vorweisen kann, aber der Gegner darf nicht unterschätzt werden. Es verspricht ein spannendes Spiel zwischen zwei Spitzenmannschaften zu werden, und die Fans können sich auf viel Offensivflair und Dramatik auf dem Platz freuen.

Mehrere PSG-Spieler fallen derzeit verletzungsbedingt für das kommende Spiel aus. Christophe Galtier, der Trainer von PSG, muss auf die Dienste von Nuno Mendes (Knieprellung), Renato Sanches (Kniesehnenverletzung), Neymar (verstauchter Knöchel), Achraf Hakimi (Kniesehnenverletzung) und Marquinhos (Beinbruch) verzichten. Diese Ausfälle sind ein schwerer Schlag für PSG, da einige Schlüsselspieler fehlen werden, darunter Neymar, der ein wichtiger Torschütze und Spielmacher der Mannschaft ist. PSG verfügt jedoch über einen großen Kader mit vielen Talenten und wird darauf hoffen, dass die verbleibenden Spieler die Lücke füllen, die diese Ausfälle hinterlassen.

Galtier wird einige taktische Anpassungen vornehmen müssen, um die ihm zur Verfügung stehenden Spieler einzusetzen und sicherzustellen, dass die Mannschaft ihr Bestes gibt. Trotz der Abwesenheit mehrerer Spieler wird PSG versuchen, seine gute Form fortzusetzen und einen Sieg gegen Marseille zu erringen.