Google Pay Casinos im 2024 Test

Sie sind ein Sportfan und wetten für Ihr Leben gerne? Auf den Buchmacher-Webseiten finden Sie einige Zahlungsmöglichkeiten. Eine davon ist Google Pay und diese stellen wir Ihnen bis in diesem Artikel vor. Google Pay ist generell weitverbreitet, leider gibt es nur wenige Wettanbieter, die die Methode bereits anbieten. Es werden nach und nach mehr, nur momentan muss man ein wenig danach suchen.

Top Buchmacher
3.
Bahigo
Bonus:
400CHF+ 100 CHF free bet

 

🙋‍♂ Wer steckt hinter der Zahlungsoption Google Pay?

Google Pay Logo Google Pay Logo

Google Pay gehört dem US-Unternehmen Google Inc. Am 2. März 2015 wurde Android Pay beim Mobile World Congress von Sundar Pichai angekündigt. Während der Google I/O wurde es am 28. Mai 2015 präsentiert und am 10. September 2015 fiel der Startschuss in den USA.

Mehrere Fusionen sollten Folgen. So wurden etwa die Plattformen Softcard und JVL Ventures von Google Inc. übernommen. Der Dienst wurde in Google Pay Send umbenannt. Seit diesem Zeitpunkt waren auch Zahlungen in England möglich. Anfang 2018 wurden Google-Wallet und Android-Pay zusammengeführt, und Google Pay, wie man es heute kennt wurde gegründet. Anfang des Jahres 2019 erhielt Google Pay die EU-Lizenz und darf seitdem seine Dienste in Deutschland anbieten.

 

🧐 Was genau ist Google Pay und was bietet die Firma an?

Es handelt sich um eine moderne Zahlungsvariante, die online und offline gleichermassen funktioniert. Wenn Sie sich bei Google anmelden, wird ein Wallet erstellt, welches Sie mit Ihrer Kreditkarte verknüpfen.

Vorteile:

  • Einfache Nutzung: Wurde Google Pay eingerichtet, tätigen Sie Zahlungen in Sekundenschnelle. Sie müssen nicht jedes Mal die Kreditkartendaten eingeben.
  • Schutz: Google ist ein Weltimperium, welches mit den besten Banken und Firmen zusammenarbeitet. Auch erhielt das Unternehmen sämtliche Lizenzen und Konzessionen, damit Sie sicher und seriös einzahlen.
  • Sicherheit: Jede Transaktion muss einzeln per Passwort, Gesichtserkennung oder Fingerprint bestätigt werden. Sie können die jeweilige Methode im Google Konto einstellen. Zu beachten gilt, dass nicht alle Funktionen auf allen Geräten verfügbar sind.
  • Kostenlose Nutzung: Die Nutzung von Google Pay ist kostenlos. Viele nutzen die Methode mittlerweile als Alternative zum Anbieter Paypal, weil dieser auf vielen Seiten nicht mehr angeboten wird.
  • Hinterlegen Sie mehrere Kreditkarten: Es ist möglich mehrere Karten zu hinterlegen, auf die Sie je nach Bedarf zugreifen können.
  • Freunden Geld senden: Freunde von Ihnen benötigen dringend Geld? Nutzen Sie Google Pay und schicken Sie Ihnen das Geld direkt auf Knopfdruck. In wenigen Sekunden ist das Geld beim Empfänger und kann direkt abgehoben werden.

Nachteile:

  • Google-Konto und Android-Gerät notwendig Zahlungen funktionieren nur, wenn Sie ein Google-Konto besitzen. Dies ist auch auf Windows- Linux- und Applegeräten möglich, soweit Sie Chrome verwenden. Offline-Zahlungen benötigen auf jeden Fall ein Android-Smartphone mit NFC-Funktion.
  • Nicht überall verfügbar: Leider gibt es momentan nur wenige Buchmacher die Google Pay als Einzahlungsmöglichkeit akzeptieren. Nutzen Sie unsere Empfehlungsliste, damit Sie einen passenden Anbieter finden.
  • Keine Auszahlungen möglich: Auszahlungen sind mit Google Pay leider nicht möglich. Wir empfehlen wie immer die klassische Banküberweisung, damit Sie Ihr Geld schnell empfangen.

 

⭐️ Die Top Google Pay Buchmacher

Sie suchen einen Wettanbieter, bei dem Sie mit Google Pay einzahlen können? Den Wunsch verstehen wir. Leider gibt es in Deutschland erst wenige Buchmacher, die die Methode anbieten. Damit Sie nicht so lange suchen müssen, haben wir eine Liste für Sie erstellt. Diese wird laufend erweitert, sobald wir neue Anbieter aufspüren.

Top Buchmacher
3.
Bahigo
Bonus:
400CHF+ 100 CHF free bet

Wie findet man den passenden Buchmacher für sich?

Auf der Suche nach dem idealen Wettanbieter sollten Sie sich nicht nur auf die Zahlungsmethode konzentrieren. Stellen Sie sich selbst die Frage, was Sie von Ihrem Buchmacher erwarten. Auf welche Sportarten möchten Sie mit Google Pay wetten? Haben Sie Vorlieben? Möchten Sie Live-Wetten oder suchen Sie nach Cash-Out Funktionen? Sie sollten vorab wissen, welche Kriterien Ihnen wichtig sind, damit Sie den passenden finden.

Achten Sie ferner auf das Thema Sicherheit. Dieser Punkt ist eigentlich der wichtigste auf diesem Gebiet. Sie sollten nur auf solchen Seiten wetten, die lizenziert sind und alle Sicherheitsmerkmale einhalten. Ist die Webseite SSL verschlüsselt? Gibt es gültige AGB und Datenschutzinformationen? All diese Punkte sollten Sie beachten, um den optimalen Anbieter zu finden.

Bietet Ihr auserwähltes Unternehmen Google Pay Sportwetten an, ist die Sache perfekt. Da es momentan noch wenige Anbieter gibt, müssen Sie wahrscheinlich Prioritäten setzen. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Portale und lesen Sie auf unsere Seite die testberichte, damit Sie den passenden finden.

📢 Die neuesten Updates von Google Pay

Google Pay ist weit mehr als eine Zahlungsmöglichkeit. Holen Sie sich die App aufs Smartphone und Sie bekommen einiges geboten. Eine kleine Bank für die Hosentasche quasi. Möchten Sie Freunden Geld senden, funktioniert dies ferner auf Knopfdruck. Auch können Sie Geld via QR-Code abheben. An einigen Geldautomaten ist dies möglich. Bedauerlicherweise noch nicht in Deutschland.

Sie befinden sich im Restaurant und möchten die Rechnungen mit Ihren Freunden teilen? Auch dies ist mit Google Pay möglich, soweit auch alle anderen die App und ein Google-Konto besitzen.

Ein weiteres praktisches Feature ermöglicht Ihnen all Ihre Kundenkarten zu speichern. Ausserdem werden Aktionen, Rabatte und Bonusaktionen angezeigt. Somit sparen Sie eine Menge Geld und erhalten zusätzlich noch spannende Angebote.

Profitieren Sie ferner von der praktischen Statistik Funktion. Sie sehen auf einem Blick Ihre Ausgaben und können so besser Ihre Ausgaben verwalten. Da die Transaktionen in unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden, lässt sich besser herausfinden, wo man noch mehr sparen kann.

Google Pay wird in den nächsten Monaten und Jahren sicher noch einige Überraschungen mit sich bringen. Dieses US-Unternehmen ist beliebt bei Android-Besitzern und nicht mehr wegzudenken.

 

💳 Der Ablauf der Einzahlung mit Google Pay

Möchten Sie Ihr Wettkonto mit Google Pay aufladen, benötigen Sie im Vorfeld ein Konto. Dieses eröffnen Sie bequem über pay.google.com. Ein Android Handy ist nur notwendig, wenn Sie damit auch offline im Handel bezahlen möchten. Online ist es auch möglich auf einem Mac oder Windows PC zu bezahlen.

Nach dem Sie Ihr Konto eingerichtet haben, müssen Sie das Wallet mit einer Kreditkarte verbinden. Auch ist es möglich Paypal zu verknüpfen. Ein Punkt, der uns persönlich gefällt. Leider hat sich Paypal Großteils in Deutschland aus dem Glücksspielbereich zurückgezogen. Google Pay ist eine optimale Alternative.

Um im Laden mit Google Pay zu bezahlen, benötigen Sie ein Android-Handy und die Google Pay App. Laden Sie sich diese aufs Handy und loggen Sie sich ein. Verknüpfen Sie es auch hier mit Ihren gewünschten Kreditkarten und der ersten Zahlung steht nichts mehr im Weg.

Zusammengefasst benötigen Sie:

  • Ein Android Gerät
  • Eine Kredit-, Debit-, oder Prepaid Karte.
  • Ihre Google-Konto-ID.

Beim Wettanbieter eine Einzahlung tätigen

Wir gehen davon aus, dass Sie Google Pay bereits besitzen und eine Kreditkarte verknüpft haben. Gehen Sie folgende Schritte bei der Einzahlung durch:

  • Registrieren Sie sich bei Ihrem gewünschten Buchmacher, und tippen Sie ein sicheres Passwort ein.
  • Lesen Sie die AGB und bestätigen Sie diese. Sie werden nun einen Code per SMS oder E-Mail erhalten. Erst, wenn Sie diesen anklicken, ist Ihr Konto freigeschaltet.
  • Loggen Sie sich nun ein und navigieren Sie zum Einzahlungsbereich. Wählen Sie dort Google Pay an und tippen Sie den gewünschten Betrag ein.
  • Falls Sie eine Prämie in Anspruch nehmen möchten, sollten Sie sich vorab informieren und etwaige Codes verwenden. Manchmal muss man den Bonus während der Einzahlung anwählen.
  • Bestätigen Sie nun die Zahlung via Passwort, Fingerabdruck und Gesichtserkennung. Die jeweilige Methode können Sie nach Bedarf in Ihrem Konto einstellen.
  • Das Guthaben wird auf Ihrem Wettkonto gutgeschrieben und Sie können die erste Wette tätigen.

 

📱 Auf dem Smartphone mobile wetten

Sie stellen sich die Frage, ob man mobile wetten kann? Ja, das funktioniert tadellos und hat nichts mit der Zahlungsmethode an sich zu tun. Damit ein Buchmacher am Smartphone funktioniert, muss die Webseite in HTML5 programmiert sein. Die gute Nachricht, in der heutigen Zeit gehören fast alle dazu.

Alternativ werden manchmal native Apps angeboten, die Sie direkt auf der Webseite zum Download finden. Passen Sie auf, dass Sie die richtige Version nutzen. Meist gibt es Apps für Android und iOS. Egal, ob native oder mobil. Am Smartphone genießen Sie all die Vorteile, die Sie bereits von der Desktop-Version kennen.

Eine App ist praktisch, vor allem dann, wenn Sie Live-Wetten bevorzugen. Zücken Sie Ihr Handy etwa im Stadion und wetten Sie auf Ihre Lieblingsmannschaft. Ihr persönlicher Buchmacher ist immer in Ihrer Nähe und Sie verpassen garantiert keine Top Quoten mehr.

 

⁉️ FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Google Pay

❓ Kann man einem Google Pay Casino gratis wetten?

Manche Buchmacher verschenken an Neu- und Stammkunden gratis Wetten. Mit der Zahlungsmethode hat dies selten etwas tun. Manchmal kommt es vor, dass Kunden, die mit bestimmten Varianten einzahlen vom Bonus ausgeschlossen sind. Wir empfehlen die Bonusbedingungen im Vorfeld zu lesen, damit Sie keine Nachteile haben.

❓ Akzeptiert jeder Buchmacher Google Pay?

Nicht jeder Wettanbieter bietet die Einzahlung via Google Pay an. Wir empfehlen Testberichte zu lesen und die Buchmacher zu vergleichen, damit Sie passende finden.

❓ Ist die Nutzung von Google Pay kostenlos?

Ja, bei der Verwendung von Google Pay werden keine Gebühren verlangt. Aufpassen müssen Sie bloss, ob der Buchmacher nicht extra Gebühren verrechnet. Dies kann teilweise vorkommen und geschieht unabhängig von Google.

❓ Kann man Freunden Geld via Google Pay senden?

Ja das ist möglich. Wenn der Empfänger ebenfalls Google Pay besitzt, lässt sich Geld auf Knopfdruck überweisen. Diese Funktion ist in vielen Lebensbereichen praktisch. Etwa dann, wenn ein Freund im Ausland dringend Geld benötigt. Testen Sie es.

❓ Sind Auszahlungen mit Google Pay möglich?

Bedauerlicherweise sind Auszahlungen via Google Pay nicht möglich. Nutzen Sie am besten die klassische Banküberweisung oder eine der vielen anderen Methoden. Beachten Sie, dass eventuell bei anderen Varianten Gebühren verrechnet werden.

❓ Kann man Google Pay auf dem iPhone verwenden?

Google Pay funktioniert nur mit einem Google-Konto. Mac- und Windowsuser können dies ebenfalls verwenden, wenn Sie Chrome auf Ihren Geräten installieren. Möchten Sie im Handel mit Google Pay bezahlen ist auf jeden Fall ein Android-Smartphone notwendig. iOS-Kunden holen sich am besten Apple Pay. Diese Variante ähnelt dem Google Pay System sehr.

Weitere Zahlungsoptionen bei uns im Test: