Paypal: Die praktische Zahlungsmethode im Web

Ein Screenshot von Paypal

Wenn wir bereits über unterschiedliche Zahlungsmethoden sprechen, darf Paypal nicht fehlen. Dieser Zahlungsdienstleister wurde von Ebay entwickelt und ging im Dezember 1998 an den Start. Die Zentrale befindet sich in Kalifornien der Vereinigten Staaten. Mehrmals gab es innere Strukturänderungen, neue AGB und Bedingungen. Da es Paypal schon mehr als 20 Jahre lang gibt und Millionen Menschen Weltweit davon gebraucht machen, handelt es sich um eine seriöse Zahlungsmöglichkeit. Abgesehen davon weist das Unternehmen natürlich sämtliche Lizenzen auf und hält sich an die Sicherheitsrichtlinien.



Melden Sie sich kostenlos direkt online auf Paypal an und eröffnen Sie Ihren Account

Paypal funktioniert ziemlich einfach. Um damit zu bezahlen, müssen Sie sich im Vorfeld auf www.paypal.com registrieren und eine Zahlungsmethode hinterlegen. Entweder laden Sie das Konto manuell mit Geld auf oder Sie verknüpfen Ihre Mastercard, Visa, bzw. Bankkarte. In Folge werden sämtliche Zahlungen automatisch vom Bankkonto abgebucht. Beachten Sie bei der Registrierung, dass die E-Mail-Adresse nun auch Ihre „Kontonummer“ ist. Deswegen sollten Sie keine Firmen-Adresse oder öffentliche Mail angeben.

Ist die Registrierung durch, wird überprüft, ob das Konto existiert. Paypal sendet Ihnen einen kleinen Geldbetrag zu Überprüfungen. In Folge geben Sie einen Code ein und das Konto ist freigeschaltet. Die Überprüfungsmethoden können sich immer wieder verändern, je nachdem, was die aktuellen AGB sagen. Diese sollten Sie im Vorfeld lesen, bevor Sie den Vertrag mit Paypal eingehen. Sobald Ihr Konto freischaltet wurde, können Sie Artikel im Internet bestellen und per Paypal bezahlen, Geld an Freunde überweisen oder im Casino Geld hochladen.


So funktioniert die Zahlung im Online Casino – Senden Sie kostenlos Geld an Ihren Account

Im ersten Schritt müssen Sie ein Casino finden, welches mit Paypal zusammenarbeitet. Registrieren Sie sich wie gewohnt im Online Casino und gehen Sie zur Kasse. Wird Paypal angeboten, klicken Sie dies an, geben Sie den gewünschten Betrag ein und Sie werden auf die Paypal Seite weitergeleitet. Dort loggen Sie sich mit der E-Mail-Adresse ein. Sie werden in Folge nach dem Passwort gefragt. Tippen Sie dieses ein und schon erfolgt die Aufladung. Das Geld ist sofort auf dem Casino Konto verfügbar. Gebühren werden seitens Paypal keine verlangt. Manchmal kommt es vor, dass Casinos eine extra Gebühr verlangen.

Auszahlungen funktionieren genauso. Sie tippen den gewünschten Auszahlungsbetrag ein, geben wieder Ihre Mail-Adresse an und die Auszahlung wird zur Bearbeitung geschickt. Eventuell müssen Sie im Casino eine ID-Überprüfung durchführen. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit, die rund 24-48 Stunden dauert, wird das Geld direkt auf dem Paypal-Konto gutgeschrieben.


Beachten Sie, dass Zahlung per Paypal in Deutschland leider kaum noch im Online Casino erlaubt ist

Leider ist Paypal in deutschen Casinos nicht mehr erlaubt. Dies hat lizenztechnische Gründe. Paypal distanzierte sich von den Casinos, weil es in Deutschland immer noch keine Kommission gibt, die die Plattformen überwacht. Leider gilt dies auch für Casinos, die zwar in Malta bzw. andere EU Länder ansässig sind, aber deutsche Casinos anbieten. Einzig Wettbüros akzeptieren Paypal noch und ganz wenige Casinos, die noch eine Lizenz ergattern konnten. Davon gibt es aber kaum noch welche. Wir empfehlen Ihnen sich eine Alternative zu suchen. Einige stellen wir auf unserer Seite vor, damit Sie sich direkt einen Überblick verschaffen können.


Wie funktioniert eine sichere Paypal Überweisung Online in den Casinos und in den Geschäften?

Grundsätzlich sollten Sie nur auf jenen Seiten spielen, die eine Lizenz aufweisen, auch empfehlen wir Ihnen nur in Shops einzukaufen, denen Sie vertrauen können. Achten Sie auf eine sichere https Verbindung, nur so ist sichergestellt, dass Ihre Daten verschlüsselt übertragen werden. Außerdem sollten Sie keine Überweisungen über ein öffentliches WLAN durchführen. Achten Sie ferner darauf, dass Ihr Computer und das Smartphone frei von Malware und Viren ist.


Warum ist ein Paypal Konto so sicher? Warum finden es viele Kunden so praktisch

Kunden mögen Paypal aus dem Grund, weil für Verbraucher kaum Gebühren anfallen. Außer die Geschäfte wälzen diese an die Kunden ab. In der Regel bezahlt der Käufer aber nichts. Beim Geld empfangen gibt es manchmal Ausnahmen. Erhalten Sie das Geld zum Beispiel aus dem Ausland, könnten Umrechnungsgebühren in Euro anfallen. Die genauen Gebühren erfahren Sie auf der Paypal Seite. Die Zahlungsmethode ist deswegen beliebt, weil es kaum Gebühren gibt und weil Kunden ihre heiklen Kreditkarteninformationen nicht angeben müssen.

Der Kunde kann schon mit Kreditkarte zahlen, aber die bleibt bei Paypal hinterlegt. Somit agiert Paypal als Schutzschild zwischen Käufer und Verkäufer. Außerdem gibt es in Shops den Käuferschutz. Sollte der Verkäufer die Ware nicht liefern, überweist Paypal das Geld sofort zurück. Den Käuferschutz gibt es in Online Casinos schon lange nicht mehr, weil viele diesen Schutz missbrauchten. Lesen Sie alle AGB der Seite, damit Sie fit für Paypal sind. Auch, wenn es kaum noch in Casinos akzeptiert wird, eine Zahlung per Paypal ist dennoch in vielen Fällen zu empfehlen. Funktioniert Paypal genießen Sie eigentlich nur Vorteile. Probieren Sie es aus.

Erfahren Sie auf unserer Webseite noch mehr über die verschiedenen Zahlungsmethoden im Casino:

Menu