Fury gegen Whyte (WBC Schwergewicht 23.04.2022)

Tyson Fury gegen Dillian Whyte Tyson Fury gegen Dillian Whyte
WettbewerbWBC Weltmeisterschaft Schwergerwicht
UhrzeitSamstag 23. April, Uhrzeit ist noch offen
Unsere PrognoseSieg von Fury
Quote1.17 (Setze 100 Euro und gewinne 117 Euro)
Buchmacherbwin
Sieg von Fury
Die besten Quoten
1.
bwin
Quote : 1.17
Sie erhalten 100x1.17 = 117€, wenn Fury gewinnt.
Bonus:
100€
2.
Bahigo
Quote : 1.15
Sie erhalten 100x1.15 = 115€, wenn Fury gewinnt.
Bonus:
3.
Inter​wetten
Quote : 1.15
Sie erhalten 100x1.15 = 115€, wenn Fury gewinnt.
Bonus:
100€
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (23.04.2022)

Im Londoner Wembley Stadion kommt es am 23. April zum Titelkampf zwischen Tyson Fury und Dillian Whyte. Folge unseren Prognosen fürs Boxen um zu erfahren ob Fury in seinem vermeintlich letzten Kampf den WBC Titel verteidigen kann.

Unsere Prognose WBC Schwergewichtskampf Tyson Fury gegen Dillian Whyte

Tyson Fury steigt noch einmal in den Ring, um seinen WBC Schwergewichtstitel zu verteidigen. Fury gewann seine letzten beide Kämpfe gegen Deontay Wilder, sein neuer Herausforderer Dillian Whyte kämpft das erste Mal um den Weltmeistertitel, hält aber nach seinem Sieg gegen Alexander Povetkin den Titel als „Interim Champion“. Whyte geht als Außenseiter in den Kampf, auch wir sehen in Fury den Favoriten. Unsere Prognose ist, dass sich Tyson Fury gegen Dillian Whyte unter anderem aufgrund seiner Vorteile in Größe und Reichweite aber auch wegen seiner besseren Fußarbeit durchsetzen wird. Unsere Prognose: Sieg für Fury.

Weitere Informationen zu unserem Tipp

Fury, der unbesiegte WCB und The Ring Champion, geht mit gesunden Selbstvertrauen in seinen vermeintlich letzten Kampf gegen Landsmann Whyte. Der Fakt, dass zwei Briten sich gegenüber stehen bringt natürlich noch mehr Würze in den Kampf. Das Wembley Stadion wird natürlich ausverkauft sein, die meisten Fans werden wohl auch hinter „Gypsy King“ Fury stehen, der sich nach dem Kampf „eine riesige Yacht im Ausland“ kaufen möchte. Bleibt Fury gegen Wilder auch in seinem 33. Profi-Kampf ungeschlagen? Whyte bringt es in seiner Karriere auf immerhin 19 Siege mit KO oder technischem KO, während Fury bei Kämpfen gegen Wilder immerhin vier Mal auf die Bretter geschickt wurde. Dies ist für einen Titelverteidiger eine relativ hohe Zahl. Vielleicht schafft Whyte ja den Lucky Punch.

Tyson Fury : Aktuelle Form

Zwischen 2018 bis zur letzten Titelverteidigung in 2021 lieferte sich Fury spannende Kämpfe mit dem US-Amerikaner Deontay Wilder. Gegen Wilder verließ Fury auch am 1. Dezember 2018 auch zum einzigen Mal in seiner Karriere den Ring nicht als Sieger, der Kampf endete unentschieden. Fury steht wahrscheinlich gerade auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Profi-Boxer und gilt als der vielseitigste Boxer in der Schwergewichtsklasse. Zusätzlich zu seiner Schlagkraft verfügt er auch über gute Nehmerqualitäten. Geht er auf die Bretter, dann steht er wieder auf. Fury wird es taktisch wohl auf einen schnellen KO-Sieg ausrichten.

Dillian Whyte : Aktuelle Form

Dillian Whyte, „The Body Snatcher“, hat ja eine kurze Vergangenheit als Kickboxer, was auch manchmal noch in seinem Stil zu sehen ist. Wie Fury boxt er konventionell in Linksauslage, hat aber gegen Fury Nachteile in der Reichweite. Zwischen 2021 und 2014 war Whyte wegen eines Doping-Verstoßes gesperrt. Sein wohl bester Kampf war der Sieg gegen Potemkin in Gibraltar durch technischen KO nach vier Runden.

Fury gegen Whyte : Unser Wett-Tipp

Wir sehen Fury klar im Vorteil, Whyte kann eigentlich nur durch einen Lucky Punch gewinnen. Daher unsere Prognose: Sieg für Fury.

Sieg von Fury