Aktuelle Quoten für Union Berlin gegen Eintracht

Union Berlin gegen Eintracht Union Berlin gegen Eintracht
WettbewerbBundesliga
UhrzeitSonntag, 19. März 2023, 15:30 Uhr
Unsere PrognoseSieg Union Berlin
Quote2.37 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 237 Euro)
BuchmacherLibraBet Sports
Die besten Quoten
1.
Libra​Bet Sports
Quote : 2.37
Wenn Sie 100 Euro setzen, können Sie 237 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
2.
Playz​illa Sports
Quote : 2.37
Hier kann man mit 100 Euro Einsatz 237 Euro gewinnen.
Bonus:
100€+ 500 Freispiele
3.
Sportaza
Quote : 2.37
Sie können hier mit 100 Euro Einsatz 237 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
Die Quoten können sich ohne vorherige Ankündigung ändern (14.03.2023)

Union Berlin empfängt am Sonntag die Eintracht aus Frankfurt, die auch schon seit drei Spielen in der Bundesliga auf einen Sieg wartet. Das Verfolgerduell bietet beiden Teams die Chance, mit einem Sieg die Chancen für die Qualifikation zur lukrativen Champions League zu wahren. Da die Teams unter der Woche noch im Europapokal spielen, sind einige Personalwechsel zu erwarten.

Vorhersage

In der Bundesliga hat die Eintracht von sieben Spielen gegen Union Berlin schon vier gewonnen, zwei Mal konnten die „Eisernen“ siegen, während eine Partie unentschieden endete. In den letzten vier Spielen gab es dabei immer einen Sieg der Heimmannschaft, wie im Hinspiel im Oktober, welches mit 2:0 durch Tore von Götze und Lindström an die Eintracht ging. Wer auch immer dieses Spiel verlieren sollte, bekommt eine Chance auf eine schnelle Revanche, da es am 4. April in Frankfurt im Rahmen des DFB Pokals zu einer Neuauflage des Duells kommt.

Vor dem Bundesliga-Spiel sind beide Mannschaften noch im Europapokal gefordert. Die Eintracht hat nach der 0:2-Heimniederlage gegen Napoli kaum noch Chancen, in der Champions League weiterzukommen. Bei Union sieht es in der Europa League hingegen deutlich besser aus. Nach dem 3:3 in der Alten Försterei stehen die Chancen auf einen Sieg bei Saint Gilloise in Belgien gar nicht schlecht. Da diese Spiele ihren Tribut fordern werden, wird es entscheidend sein, welche Mannschaft sich körperlich in einem guten Zustand präsentieren kann.

In der Bundesliga lief es in den letzten Spielen weder für Union noch die Eintracht wie geplant. Union wartet seit vier Partien auf einen dreifachen Punktgewinn, die Eintracht seit deren dreien. Die Partie Union Berlin gegen Frankfurt ist auch deshalb so spannend, da beide Mannschaften noch gute Chancen haben, sich über die Bundesliga für die Champions League zu qualifizieren. Union belegt trotz der momentanen Schwächephase den begehrten vierten Platz und hat fünf Punkte Vorsprung vor der Eintracht. Dies bedeutet, dass es für Frankfurt extrem wichtig wäre dieses Spiel zu gewinnen und den Rückstand zu verkürzen. Nicht dabei helfen kann Eintracht Kapitän Rode, der gegen Wolfsburg die fünfte gelbe Karte sah und damit gesperrt ist. Union ist sehr heimstark und hat in dieser Spielzeit noch keine Partie in der Alten Försterei verloren. Auch deshalb ist unsere Wettprognose ein Sieg für Union Berlin.

Wettquoten

Da beide Mannschaften in der Tabelle nahe beieinander liegen und auch keine gute Form haben, gehen unsere Buchmacher von einem engen Spiel aus. Die beste Quote für einen Heimsieg der Berliner liegt bei 2.37, während ein Erfolg der Eintracht bei 3.00 als etwas unwahrscheinlicher aber keinesfalls als ausgeschlossen angesehen wird. Da sich beide Mannschaften auch bezüglich Personal und Taktik vergleichen lassen, wird wohl die Tagesform entscheidend sein.

Da gerade Union sehr viel Wert auf eine kompakte Defensive legt und nur wenige Tore zulässt, glauben unsere Buchmacher auch, dass es ein Spiel mit nur wenigen Toren geben wird. Sollten mehr als 2,5 Tore fallen, könnte man von einer Quote von 2.20 profitieren.

Union Berlin📊Eintracht
2.373.203.00
Doppelte Chance:
(1X) - 1.36(12) - 1.33(X2) - 1.53
Über 2,5 Tore: 2.20
Unter 2,5 Tore: 1.64
Beide Teams treffen - Ja: 1.90
Beide Teams treffen - Nein: 1.83

Übersicht

Auch wenn Union eine Durststrecke durchmachen muss, herrscht in Berlin absolute Ruhe, da die Erwartungen an die Spielzeit schon jetzt übertroffen worden. Bei den beiden letzten Unentschieden, 3:3 in der Europa League gegen Saint Gilloise und 1:1 in Wolfsburg in der Bundesliga, stimmten zumindest der Einsatz und das Engagement. Sollte Union gegen Saint Gilloise in die nächste Runde der Europa League einziehen und anschließend auch die Eintracht besiegen, würde Trainer Fischer sicherlich sehr zufrieden sein.

Bei der Eintracht kommen zu der aktuellen Ergebniskrise auch externe Baustellen hinzu. Da Napoli ein Verbot für Fans aus Frankfurt für das Champions League-Spiel ausgesprochen hatte, wird die Eintracht ohne Unterstützung versuchen müssen den Rückstand aufzuholen. Dazu kommt, dass Vorstandssprecher Axel Hellmann mit einem Wechsel zur DFL in Verbindung gebracht wird. Sollten sportliche Ergebnisse ausbleiben, könnte die Stimmung in Frankfurt schnell kippen. Trainer Glasner muss den Fokus auf rein sportliche Gesichtspunkte lenken, um eine Jetzt-erst-recht-Stimmung im Team zu erzeugen.

Beide Mannschaften haben in dieser Partie die Möglichkeit, durch einen Sieg eine wichtige Trendwende herbeizuführen. Dies sollte schon ein Grund für ein packendes Match sein.

 

Spielerform und mögliche Einsätze

Union Berlins Kader ist sehr ausgeglichen besetzt, was Trainer Fischer die Möglichkeit gibt, nach dem Spiel bei Saint Gilloise etwas zu rotieren und frische Kräfte zu bringen. Da kein Spieler wegen einer Sperre fehlt, muss Union gegen Frankfurt lediglich ohne die verletzten Schäfer und Roussillon auskommen. In der Dreierkette könnte Baumgartl für Leite in die Mannschaft kommen. Da der wichtige Kapitän Trimmel auf rechts beginnen sollte, könnte der formstarke Juranovic für Gießelmann auf die linke Seite wechseln. Im Mittelfeld streiten sich Laidouni, Thorsby und Seguin um zwei freie Plätze an der Seite von Khedira, während Haberer wohl auf die Bank muss.

Die Eintracht geht mit einigen Personalproblemen in dieses Spiel. Der formstarke Lindström fehlt wegen Verletzung ebenso wie Knauff und Ebimbe, Kapitän Rode kann wegen seiner fünften gelben Karte nicht dabei sein. Innenverteidiger Ndicka spielt seit Wochen ganz schwach und könnte eine Pause erhalten. Als Alternativen stehen Smolcic und Jakic bereit. Für Lindström könnte wie schon gegen Stuttgart Borré spielen. Eine andere Alternative wäre Mittelstürmer Alario. In diesem Fall würde Kolo Muani auf den Flügel ausweichen.