Türkei gegen Georgien: Prognose

Türkei gegen Georgien Türkei gegen Georgien
WettbewerbEURO 2024
UhrzeitDienstag, 18. Juni 2024, 18:00 Uhr
Unsere PrognoseSieg Türkei
Quote1.77 (Mit 100 Euro gewinnen Sie 177 Euro)
BuchmacherSportaza
Die besten Quoten
1.
Sportaza
Quote : 1.77
Hier kann man mit 100 Euro Einsatz 177 Euro gewinnen.
Bonus:
200€
2.
Lunu​bet Sports
Quote : 1.77
Hier kann man mit 100 Euro Einsatz 177 Euro gewinnen.
Bonus:
3.
bwin
Quote : 1.76
Hier kann man mit 100 Euro Einsatz 176 Euro gewinnen.
Bonus:
100€

Wett-Tipps

  • 1. Tipp: Türkei gewinnt - Das erste Spiel der Türken bei der EURO 2024 sollte auf dem Papier auch das Leichteste sein. EM-Neuling Georgien ist auf dem Papier die schwächste Mannschaft bei diesem Turnier
  • 2. Tipp: Über 2,5 Tore - Beide Mannschaften sind nicht gerade für ihre sichere Abwehrarbeit bekannt, haben aber hochkarätige Stürmer in ihren Reihen.
  • 3. Tipp: Arda Güler trifft jederzeit - Der türkische Superstar vom FC Barcelona ist der Hoffnungsträger im Angriff der Mannschaft und wird sich zu zeigen wissen.

Vorhersage

Am Dienstag, dem 18. Juni um 18:00 Uhr, spielt die Türkei gegen Georgien ihr erstes Spiel bei dieser Europameisterschaft. Der Großteil der Mannschaft besteht aus Spielern der türkischen SüperLig. Diese sind jedoch hervorragend ergänzt um einige Superstars aus den europäischen Top-Ligen, wie zum Beispiel Arda Güler vom FC Barcelona oder Hakan Calhanoglu vom italienischen Meister Inter Mailand. Deutschen Zuschauern dürften Ozan Kabak von der TSG Hoffenheim und der ehemalige Freiburger Caglar Söyüncü ein Begriff sein.

Mit dem erfahrenen Italiener Vincenzo Montella haben die Türken einen Klasse-Trainer an der Seitenlinie. Die Türkei ist weit davon entfernt, ein Turnierfavorit zu sein, jedoch ist die aktuelle Kombination aus Mannschaft und Trainer nicht zu unterschätzen. Sie können sicher für die ein oder andere Überraschung gut sein. Dass hier sehr viel von der Tagesform abhängt, zeigt die katastrophale Niederlage mit 6:1 im letzten Freundschaftsspiel gegen Österreich. Vor dem Beginn der EM stehen für die Türkei noch Testspiele gegen Italien und Polen an.

Gegner im ersten Gruppenspiel ist der EM-Neuling Georgien. Die Mannschaft aus dem Kaukasus, welche vom ehemaligen französischen Weltmeister und Bayern-Spieler Willy Sagnol trainiert wird, hat in den Playoffs sensationell Griechenland im Elfmeterschießen geschlagen und sich so zum ersten Mal überhaupt für ein großes Turnier qualifiziert. Absoluter Superstar im Team ist der Linksaußen vom SSC Neapel, Khvicha Kvaratskhelia, der mit Napoli im letzten Jahr sensationell italienischer Meister wurde. Der Torhüter Giorgi Mamardashvili vom FC Valencia und Georges Mikautadze, Mittelstürmer beim FC Metz in der französischen Ligue 1, sind die weiteren Top-Spieler im Team. Die Mannschaft besteht ausschließlich aus Legionären, die hauptsächlich in Osteuropa unter Vertrag stehen.

Es finden sich aber auch ein paar Ergänzungsspieler aus der spanischen Liga oder aus Österreich. Die größte Stärke der Georgier wird ihre Euphorie sein. Qualitativ wäre ein Ausscheiden in der Vorrunde sicher keine Überraschung. Dennoch wird man sehen, wie der Trainer seine Mannschaft motivieren kann, denn in der Heimat gelten sie als Volkshelden und jedes Tor bei der EM wird die Stimmung im Land explodieren lassen. Alles in allem spricht die Gesamtlage dennoch klar gegen Georgien. Unser Tipp lautet deshalb: Sieg für die Türkei.

Wettquoten

Bei den Buchmachern ist die Türkei der klare Favorit mit einer Quote von 1.77 für einen Sieg. Für den Fall eines georgischen Sieges gibt es bereits 4.33 für den Einsatz zurück.

🇹🇷 Türkei🆚Georgien 🇬🇪
1.773.754.33
Doppelte Chance:
(1X)
1.20
(12)
1.26
(X2)
1.93
Über 2,5 Tore: 2.12
Unter 2,5 Tore: 1.66
Beide Teams treffen - Ja: 2.05
Beide Teams treffen - Nein: 1.71

Fazit

Die Türkei ist der klare Favorit in diesem Spiel und sie wird es auch gewinnen. Es wird ganz sicher kein Spaziergang werden und die Leidenschaft der Georgier wird ein großer Faktor in diesem Spiel. Wenn sie es schaffen, ihren Superstar Khvicha Kvaratskhelia in Szene zu setzen, könnten die Türken ins Schwanken kommen. Ein früher Treffer könnte für die nötige Ruhe sorgen, ein frühes Gegentor dagegen könnte die Türken vor erhebliche Schwierigkeiten stellen. Wir denken aber, dass sich die Routine und individuelle Qualität am Ende durchsetzen wird. Unser Tipp ist ein ungefährdeter Sieg für die Türkei.